Direkt zum Hauptbereich

Und sonst so? KW 9



Meteorologisch hat der Frühling ja am Dienstag begonnen. Scheinbar hat irgendjemand aber vergessen, das auch dem Wetter mitzuteilen. Während es hier im Norden nach einem wunderbar sonnigen Wochenende einfach nur kalt, nass und ungemütlich war, wurde Süddeutschland mit Schnee beglückt - und wer will den schon noch im März? Nun denn, hoffen wir auf die nächste Woche. Oder lieber gleich auf den April?

Mich trifft das Wetter im Moment ja nicht so wirklich hart. Ich kriege regelmäßig meine beißgeliebten Tulpen vom besten Mann der Welt und hab den Frühling in der Vase. Aber ich habe doch festgestellt, dass selbst Sofa-sitzen bei Sonnenschein schöner ist. Dann guckt man nämlich viel öfter aus dem Fenster und verpasst nicht das Eichhörnchen, das täglich am Nussbaum vorbeischlendert, um ein paar Nüsse aus seinem Versteck zu holen oder den Specht, der seit einer Woche vergeblich versucht, ein Loch in den Kirschbaum zu hacken. Scheint noch in Ausbildung zu sein, der Specht. Er hackt und hackt und bisher ist nix zu sehen.

Ich übe mich derweil in wunderbaren einbeinigen Fertigkeiten. Zum Beispiel im einbeinigen Treppensteigen. Darin macht mir inzwischen keiner mehr was vor :-)


Und auch die Rollstuhl-Skills werden immer besser. Kaffee holen inklusive Pirouette vor der Kaffeemaschine und Slalom um die Hundnäpfe? Pah, für mich kein Problem mehr! Mehr als eine halbe Tasse Kaffee habe ich mich aber noch nicht zu transportieren getraut. Könnte sonst ein heißes Bein geben...


So richtig viel ist in der vergangenen Woche dann auch nicht passiert. Es war ungewöhnlich ruhig, weil Tochter, klein sich auf der Skifahrt vergnügte und im Zillertal die Pisten unsicher machte. Tochter, groß, hat klaglos alle Hundedienste und Mutter-Bespaßungs-Jobs übernommen. Und nachdem ich meiner Friseurin mein Leid klagte, nämlich dass meine Matte so langsam am Boden schleift, hat sie ihr Handwerkszeug kurzerhand eingepackt und Waschen/Schneiden/Fönen vor Ort absolviert. Verstehen wird das wohl nur der Kurzhaarträger, aber ich habe mich riesig gefreut.

Ansonsten freue ich mich riesig über mein Senioren-Handy, das ich ein paar Tage vor dem Unfall bekommen habe und das selbst für meine Wurstfinger groß genug ist :-) Der Rest der Familie hat ja ein bisschen kritisch geguckt, als ich das 6s Plus orderte. "Brikett" haben sie gesagt. Jetzt hätten sie es gern alle selbst. Püh. Kriegen sie nicht.




Die netteste Überraschung brachten Mann und Kind dann vom Einkaufen mit. Nicht nur Tulpen, sondern ein armes, ausgesetztes Schoko-Entchen! Das wurde vermutlich von der Mutter aufgrund des abartig großen Kopfes verstoßen. Kind wollte ja nen Rock-Hasen kaufen. Mann bestand auf Ente. Ich habe einfach mal behauptet, es sei die schönste Ente der Welt und traue mich jetzt kaum, sie zu verspeisen.


Für die kommende Woche steht wieder ein Röntgen-Termin auf dem Plan. Und mit gaaaaanz viel Glück ist es die letzte Gips-Woche. Ich traue dem Frieden allerdings nicht wirklich und freue mich lieber nicht zu früh.

Habt eine schöne Woche und liebe Grüße
Fran

P.S. Der beste Ehemann der Welt hat gesagt, ich soll doch bitte mal ein Bild posten, das die ungeschminkte Wahrheit zeigt. Sonst zeigt er es meinem Arzt ;-). Nun gut. Ich. Auf der Terrasse. Beim Rauchen *neinkinderlasstdasdasistungesund*. Und Blödsinn machen.




Kommentare

  1. erschütternd!!!!
    also das letzte bild. ;-P
    das mit den haaren KANN ich verstehen - als ich 8 wochen nicht auftreten durfte war die pflege meine matte ein arges problem! superwinziges bad in enger stadtwohnung - der mann musste mich in die wanne praktizieren - und ich bin ja nun keineswegs eine 1/2 portion..... - und natürlich nass und glibschig wieder raus. wenn wir - wie oft in B. - nur eine dusche gehabt hätten, hätte ich wohl schmutzig bleiben müssen!
    der gips passt ja auch noch zum sofa!!!! faszinierend!
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LOL, erschütternd ist klasse! Ich finde ja, ich habe echte Ähnlichkeit mit einem wütenden Penner *grins*. Ohne dieses geniale Oma-Brett auf Wanne hätte ich keine Chance auf tägliches Plantschen. Was altmodische Technik so möglich macht.
      Ha, und ich habe auch noch einen Kühlschrank, der zum Sofa passt. Da ist ganz viel Gin drin. Naja, sooo viel auch nicht mehr *hicks*
      Liebe Grüße
      Fran

      Löschen
  2. Bewundernswert, wie du mit der halben Tasse Kaffee so sicher durch die Gegend kommst. Ich müsste die direkt vor Ort trinken-alles andere würde nur zu unschönen Erlebnissen führen.
    Ich drücke die Daumen, dass der Fuß gut verheilt und der Gips bald Geschichte ist. Es hat nicht wirklich etwas Angenehmes, so eingeschränkt zu sein.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, ich werde eine Zweitkarriere in der Gastronomie anstreben ;-) Ein Gutes hat die Einschränkung allerdings: Ich übe mich in Geduld. Das ist nämlich ganz ungewohnt für mich. Kann ich gar nicht...
      Liebe Grüße
      Fran

      Löschen
  3. Irgendwie hat dein Gipsfuß ja auch was Gutes. So kannst du dich voll und ganz auf dein neues 'Senioren-Smartphone' konzentrieren und die Beweglichkeit deiner Finger im Umgang mit der Tastatur steigern ;)

    Schönen Sonntag und alles Gute
    SteVe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist ja peinlich, aber ich tippe noch immer einhändig. Hätte ich ja mal üben können. Meine Töchter behaupten nämlich immer, dass man daran den Unterschied zwischen jungen und alten Menschen erkennt. Wer einhändig tippt, ist alt. Püh.
      Liebe Grüße
      Fran

      Löschen
  4. hallo Fran , schmunzel. Die ungeschminkte Wahrheit :)). Ja Männer! Aber damit können wir doch gut leben, ne. Das mit dem Rauchen musste natürlich lassen ;)
    Ich hader auch mit dem Wetter. furchtbar zur Zeit. Ich würde gern " blau machen" aber der Post wird wohl nie feritg, im Regen hab ich nämlich keine Lust. Und meine Fotografin noch weniger :p.
    Ich drück Dir die Daumen für den Röntgentermkn, bin mir aber sicher das gut ist.
    Schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Blau habe ich aufs nächste Wochenende geschoben. Für Samstag sagt der Wetterbericht zehn Grad und Sonne voraus. Dann muss das klappen. Äh ja und das mit dem Rauchen... ich höre bestimmt irgendwann auf.... äh ja.
      Danke fürs Daumendrücken!
      Liebe Grüße
      Fran

      Löschen
    2. Gerne Fran. Ich denke auch Samstag. Da gibts noch Hoffnung ;)

      Löschen
  5. Das mit den Haaren kann ich sofort verstehen. Alle 5 Wochen muss das sein, spätestens nach 6 Wochen geht gar nichts mehr ... Drücke Dir die Daumen für die Heilung. Meine Schwiegermutter hat sich im Dezember ein paar Tage vor ihrem 90. den Oberarm gebrochen - OP mit großer Metallplatte zur Knochenzusammenhaltung. Diese Woche hatte sie Abschlussröntgen. Der Bruch ist vollständig geheilt in fast 3 Monaten bei einer 90jährigen. Der Arzt kann es kaum glauben. Das schaffst Du dann auch! Also den nächsten Schritt, kommende Woche!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, nach sechs Wochen ohne Friseur breche ich heulend zusammen. Mit 90 in fast drei Monaten geheilt klingt großartig! Dazu gehört wohl auch eine ganze Menge Lebensmut. Chapeau für die alte Dame.
      Liebe Grüße
      Fran

      Löschen
  6. Oh ja! Vollstes Verständnis! Wenn kurze Haare zu lang werden, ist das die pure Katastrophe! Ganz schön nervig, die ewigen Frisörbesuche, aber wenn einem nun mal alles andere nicht steht, muss es halt sein.

    Das letzte Bild ist 'ne gute Idee von Deinem Mann - ich würd's ja "ausgesperrt" nennen! :)

    Aber ziemlich instabil sieht das aus. Was, wenn Dir die Glut der Zigarette auf Deine nackten Zehen fällt? Oder Du auf einem Bein ausrutscht, weil Du ja unbedingt mit der Krücke winken musstest? Und wo ist überhaupt die Kaffeetasse zur Zigarette?

    Um Dein cooles Smartphone beneide ich Dich. Ansonsten drücke ich Dir ganz doll die Daumen für Deinen nächsten Arztbesuch!

    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er hat mich gar nicht ausgesperrt :-) Damit drohen die hier nur. Die tun es nicht. Aber rauchen ist nun mal nur auf der Terrasse erlaubt. Was im Winter manchmal echt doof ist. Aber dafür sorgt, dass der Konsum überschaubar bleibt :-)
      Und das sieht nur instabil aus. Ich könnte inzwischen Flamingo werden, so toll kann ich auf einem Bein stehen. Echt! Kaffee bringt mir nie einer auf die Terrasse. Ich muss das mal anregen :-)
      Liebe Grüße
      Fran

      Löschen
    2. Ich erinnere mich dunkel ... - in den letzten ca. 12 Jahren meiner "Raucherkarriere" - also, seitdem wir im Haus wohnten und bis ich dann irgendwann aufhörte - wurde auch ausschließlich draußen geraucht. ;)

      Löschen
  7. Köstlich. Vor allem Deine Beschreibung vom schlendernden Eichhörnchen und vom in Ausbildung befindlichen Specht. Rudi und ich haben uns gerade sehr amüsiert. Ach ja... die liebe Raucherei. Wohl dem der niemals damit begann. Trotz stark eingeschränktem Konsum kann ich auch einfach nicht wirklich davon lassen. gut, dass es mir nicht alleine so geht.
    Weiterhin beste Genesungswünsche. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eingeschränkt hab ich es auch, aber so ganz lassen kann ich es einfach nicht. Und das Eichhörnchen schlendert wirklich. So richtig schön langsam. Hier mal sitzenblieben, hier mal eine Nuss futtern und mich provozierend angucken...
      Liebe Grüße
      Fran

      Löschen
  8. Du hast nur Schabernack im Kopf . Hüpfst mit den Krücken da rum als ob Du nie was anderes gemacht hättest *gg Klasse das es Dir so gut geht . Ich lasse grad meine Haare wieder wachsen , von daher ;) Bist ja bald wieder heile . Ja so große Tasten haben was ....will ich auch
    Eine schöne neue Woche für Dich
    wünscht Dir heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, du hättest mich gestern sehen sollen. Mit Staubtuch bewaffnet auf die Nase gelegt. "Abgepackt" wie meine lieben Töchter sagen würden. Da habe ich dann doch eine kleinen Schrecken bekommen. Aber alles gut.
      Liebe Grüße
      Fran

      Löschen
  9. Also zum Rauchen sage ich jetzt mal nichts. Will mich ja nicht als Gesundheitsapostel aufspielen ;)...

    Bei deinem neuen Handy ist dir mein Neid auf jeden Fall so was von sicher. Brikett hin oder her, Frau will ja auch was erkennen können, oder?

    Ich finde es total klasse, dass du dir nicht die Laune verderben lässt. Deine Bilder sind so positiv und deine Posts auch. Ich freue mich immer total, sie zu lesen. Du kannst wirklich toll schreiben. Aber ein schlenderndes Eichhörnchen? Nee, das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen... das würde ich ja zu gerne mal sehen. :)))

    Hab einen schönen Sonntag und für den Arztbesuch alles Gute!
    LG
    Sabine:)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Rauchen weiß ich ja selbst. Aber wissen und entsprechend handeln sind leider zwei Paar Schuh. Hätte ich mit dem Mist doch nie angefangen.... aber ich war jung und brauchte den Kick ;-)
      Genau. Und weil man mit dem Brikett sowieso in den seltensten Fällen telefoniert, sondern auf den Tasten rumhaut, kann das Ding gar nicht groß genug sein. Ich gucke mal, ob ich das Eichhörnchen nächste Woche vor die Handykamera bekomme. Das schlendert wirklich. Als unsere Katze noch lebte, war das Viech schneller. Und vor dem Hund hat es gar keine Angst. Der allerdings vor dem Eichhörnchen...
      Und ich kann auch manchmal ganz grantig sein. Aber das macht für länger als zehn Minuten ja wenig Sinn ;-) Dann bemitleiden mich alle, aber besser wird's dadurch auch nicht. Also gehen wir die Sache mit Optimismus an und lassen die anderen putzen :-)
      Liebe Grüße
      Fran

      Löschen
  10. Du bist toll, so viel Humor und Spaß, was für ein lieber Mensch du bist ♡
    Toi toi toi für das Röntgen, möge die Zeit mit Gips nur mehr kurz sein!

    Wünsche dir noch einen angenehmen Sonntag, liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, so liebe Worte, da freu ich mich und werde ein bisschen rot. Das mit dem lieben Menschen sag mal den lieblichen Töchtern. Die finden, ich bin gemein. Weil ich sie gezwungen habe, ihre Zimmer aufzuräumen :-)
      Liebe Grüße
      Fran

      Löschen
    2. Du bist ja auch ihre Mutter, liebe Fran. Mütter werden immer anders betrachtet als Freundinnen oder andere Frauen. Das ist bei meinen Söhnen nicht anders. Aber ihre Freudinnen sehen das wieder gaaaanz anders. :-) Das hört frau doch gern. Ich schließe mich LoveT. an. :-)
      Gute Nacht!
      Sara

      Löschen
  11. Eine tolle Farbe - von der Tulpe, liebe Fran.

    Hach und da ist der tolle Pulli wieder. Ich habe immer noch keinen passenden für meine Leucht-Sticker gefunden. ;-) Naja, irgendwann . . . die Qualität sagte mir meist nicht zu von den Kaufhaus-Pullovern. Und Zeit fehlt, online zu shoppen.
    Eine Freundin von mir hatte vor längerer Zeit eine Fuß-OP und war genauso einbeinig in ihrem Haus unterwegs, da kriegt man wohl Übung mit der Zeit. ;-)
    Ist ja nett von Deiner Friseurin! Klar, bis vor einer Weile war ich ja auch noch Kurzhaarträgerin. Doch inzwischen wachsen sie, war zwar hat, aber es wird so langsam und damit pflegeleichter - anders als ich früher immer dachte. Allerdings dauert das Trocknen dafür länger, aber ich muß sie nicht mehr täglich waschen, nur damit das Haar gut ausschaut.

    Huch - Seniorenhandy?? Aber das kann kein Internet oder? Obwohl .... es schaut wie ein Tablet aus? Ich hab' auch ein Senioren-Handy, aber nur für den Notfall, das kann nur Telefon und SMS ;-) Daneben das Smartphone ...

    Zum Rauchen sag ich nix - mein Mann hätte mich längst rausgeschmissen ;-)
    Ich hab' aber nie wirklich geraucht, nur in der Jugend mal gesellschafts & Co .... weil es so chic aussah mit dem Glimmstängel .... also nur mal abends oder am Wo.ende ;-)

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lange Haar hatte ich auch viele Jahre, aber mir war das einfach zu langweilig. Die sind nämlich schnurgerade, mitteldünn und hängen einfach so rum. Kurz mag ich lieber an mir. Und nee, die nennen es hier nur das Seniorenhandy. Ist das große iPhone. Für Senioren und Wurstfingerinhaber aber hervorragend geeignet, weil es so schön groß ist. Mein Mann hat auch geraucht, als wir uns kennengelernt haben. Er hat vor vielen Jahren aufgehört. Ich bin zweimal mit dem Vorhabend nach einigen Monaten gescheitert. Rauswerfen tut er mich ja - ich darf nur draußen rauchen :-) Was absolut ok ist. Bin ganz froh, dass ich den Gestank nicht im Haus habe.
      Liebe Grüße
      Fran

      Löschen
    2. Siehst Du und ich hätte gerne lange glatte gehabt á la Sylvie (v.d.V.) ;-) :-) Aber leider hab' ich Natur drin, es wellt oder lockt sich, wo es nicht soll und ist von der Stuktur wohl eher auch wie Deins. Bei langem Haar hängt es sich ein wenig aus. Nun hatte ich 20 Jahre kurz und jetzt ist mal wieder was anderes dran. Fasse ich auf meinen Kopf, bin ich happy, endlich mal wieder Haar zu fühlen - vorher war da ja fast nichts mehr *lach* Na, nicht ganz so - aber es ist schon ein Unterschied. Nur das lange Fönen ist nicht so mein Ding. Aber es gibt so schöne Ausgehfrisuren - brauch' ich aber auch immer den Friseur - alleine hab' ich da total 2 linke Hände. ;-) Oder diese tausend Zöpfchen wie Bo Derek die Traumfrau - die finde ich total süß!" :-) Erinnerst Dich vielleicht noch ... Steht auch "ollen" frechen Mädels :-)
      Hmm ich weiß jetzt nicht wie groß das Iphone ist, ich hab ein S 3 von Samsung, das finde ich schon relativ groß, aber es könnte schon noch einen Tick größer sein wegen der besseren Lesbarkeit. Nun gut, für länger unterwegs (Kurzreisen und so) nehme ich halt das Tablet mit, wiegt nur ein wenig schwerer ... Am besten fand ich das HTC Touch Diamond 2, was die Bedienung betraf - mit Stift. Mit den Fingern finde ich es eher lästig, ich hacke gern mit dem Stift drauf rum, doch das bringt auf meinem nichts. ;-)
      Meiner hat nie geraucht - darin ist der militant - und ich drück' Dir die Daumen, Du kannst es schaffen! Den kalten Rauch mochte ich auch nie.

      Liebe Grüße nochmal
      Sara

      Löschen
  12. Fran du bist manchmal einfach zum kugeln. So viel positive Energie wie immer durch deine Posts fließt und sogar jetzt in dem leicht ledierten Zustand! das letzte Bild aus der ungeschminkten Wahrheit hat dich gleich noch mehr in mein Herz schließen lassen. Denn wer schaut schon immer großartig und perfekt aus. Niemand! aber nur die coolsten traun sich das auch zeigen :-)
    Viele Grüße und auf eine schöne neue Woche, Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, das ist lieb von Dir :-) und die ungeschminkte Wahrheit muss manchmal einfach raus. Auch wenn sie nicht so richtig hübsch ist. Meine Freundin wartet ja immer noch auf Fotos vom Wohnzimmer, wenn hier großer Wäsche-Alarm ist ;-) So als absolutes Gegenteil der gepflegten Roomtour. So mutig bin ich nicht. Noch nicht ;-)
      Liebe Grüße
      Fran

      Löschen
  13. Hi Fran,

    Du schaffst es immer wieder, mich mit Deinen lustigen Beiträgen zum Lächeln zu bringen. Auch das ungeschönte Foto ist ne Nummer für sich! :-) Oder die Sache mit der "bodenlangen Matte" ;-) (nö, kann ich nicht nachvollziehen, mir persänlich kann die Matte ja gar nicht lang genug sein... Du weisst schon: Wallawalla ;-)).

    Auch wenn Du mittlerweile Einbeinprofi bist, wünsche ich Dir trotzdem, dass Du das Gipsteil bald wieder los bist!

    Glg, Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich gut, wenn du lächelst, wir lächeln alle viel zu selten. Und eigentlich ist das Leben wunderschön. Selbst mit Matte :-) Ich träumte früher mal von einer Wallemähne. Heraus kam mitteldünn, mittelbraun, mittellang und glatt. So in mittelglänzend. Es war furchtbar. Seitdem trage ich die "praktische flotte Kurzhaarfrisur". Uaaah, wie ich diesen Satz hasse. Vor allem das "flott". Nein, ich bin nicht flott. Nur flott weg!
      Liebe Grüße
      Fran

      Löschen
    2. Haha, ging mir exakt genau so. Die Wallemähne versuchte ich dann mittels Dauerwelle zu erstellen. Sah ... anders aus. Manchmal ganz okay. Ansonsten wie bei Dir inkl. mittelbraun. Also lieber wieder ab. :)

      Löschen
  14. Dich würde ich gern mal live erleben, lach! Siehst auf dem letzten Bild ein bisschen aus wie Rumpelstilzchen auf Krücken, wenn da nicht die Kippe im Mund wäre, tse, tse.

    Ich könnte es ebenfalls nicht übers Herz bringen, das süße Entlein zu essen.

    Bin ganz zuversichtlich, dass Du den Gips bald los bist.

    Das Haarproblem kenne ich von meiner Frisur auch. Die kippt von einen Tag auf den anderen. Dann muss ich SOFORT zum Frisör.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, ich hoffe doch, dass wir uns irgendwann in diesem Jahr mal irgendwo in Hamburg oder in Kassel treffen. Ich würde mich zumindest riesig freuen! Das Entlein konnte ich bisher retten. Beide Töchter haben aber schon ein Auge darauf geworfen. Ich muss eine Alarmanlage installieren! Wenn sie es massakrieren, dann werde ich nämlich wirklich zum Rumpelstilzchen :-)
      Liebe Grüße
      Fran

      Löschen
  15. Ich wünsche Dir ganz gute Besserung und drück die Daumen für den Röntgentermin. Was Dein Laster anbelangt, kann ich es Dir sehr gut nachfühlen ... ich bin jetzt seit ca. 5 Wochen clean und echt stolz drauf. Mal sehen, wie lange es anhält aber bisher bin ich guter Dinge. Was die Kurzhaarfrisur betrifft, weiß ich ganz genau, wie Du Dich gefühlt hast. Toll, dass Deine Friseurin extra gekommen ist. Viele Grüße, Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke fürs Daumendrücken :-) Fünf Wochen rauchfrei sind klasse. Ich bin ein bisschen neidisch. Der letzte Versuch ist bei mir nach drei Monaten gescheitert. Was an meiner eigenen Doofheit lag. Ich bin sicher, du bist da konsequenter als ich! Die Friseurin ist gleichzeitig eine gute Freundin. Deshalb ist sie ganz spontan gekommen, wofür ich ihr ewig dankbar sein werde :-)
      Liebe Grüße
      Fran

      Löschen
  16. Desitjo que et recuperis molt aviat. Els teus jerseis son molt bonics.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gracias, Josep. I am so glad to read you again!
      Saludos
      Fran

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ehrliche Meinung oder unehrliche Werbung?

Was man mit fast 52 eigentlich tun sollte und tatsächlich tut :-)

Rock mit Entenarsch an Dauerwerbesendung