Direkt zum Hauptbereich

Und sonst so? KW 23

So richtig viel gibt es aus dieser Woche eigentlich gar nicht zu erzählen. Obwohl ich einen freien Tag hatte, war an Entspannung nicht zu denken. Ich habe den Tag nämlich genutzt, um den in den letzten Wochen liegen gebliebenen Haushalt auf Vordermann zu bringen. Blöd, oder? Aber ich schaffe es einfach nicht, das Chaos um mich herum Chaos sein zu lassen, mich mitten rein zu setzen und genüsslich ein Buch zu lesen... An dieser Fähigkeit muss ich wohl noch arbeiten.

Dafür habe ich ein paar nette Roller-Touren gemacht und Fahren mit Sozia geübt. Auf dem Motorrad war das nie meine Lieblingsdisziplin, mit dem Roller ist es wesentlich einfacher. Möge der Sommer ewig dauern :-) Im Winter ist das Vergnügen vermutlich wesentlich kleiner. Da darf Töchterchen das Gefährt dann ganz für sich haben und ich steige wieder auf das geheizte Auto um ;-).




Aber noch ist Sommer, auch wenn die Wetteraussichten ab morgen wesentlich mieser sind. Zum Glück habe ich noch ein paar sommerliche Fotos, die meine Freundin in der letzten Woche gemacht hat. Nachdem Andrea kürzlich Schleifen als einen ihrer Lieblingstrends ausrief, musst ich die Shorts dringend mitnehmen, als ich sie entdeckte. Seht mir die weißen Beine nach - bis jetzt war keine Zeit, sie in die Sonne zu halten. Für nächste Woche habe ich ersatzweise ein größeres Selbstbräuner-Event geplant. Dafür ist dann das Shorts-Wetter vermutlich auch schon wieder vorbei. Aber dafür fängt in zwei Wochen mein Urlaub an - vier Wochen lang :-)




Vorher heißt es allerdings noch, beim Redaktions-Tippspiel zur Fußball-EM nicht das gesamte Urlaubsgeld zu verspielen. Eigentlich finde ich Fußball ja gähnend langweilig. Aber anlässlich von Europa- und Weltmeisterschaften ändere ich meine Meinung dann gern :-) Heute Abend gewinnen die Jogis Jungs dann bitte 4:2.

Ein bisschen neidisch bin ich auf meinen Mann, der in knapp zwei Wochen gen Frankreich aufbricht und sich ein Viertelfinalspiel ansieht. Bei seinem Glück sieht er dann die deutsche Elf... *grumpf* Dieses Glück hatte er vor zehn Jahren schon einmal, als er im Kartenverkauf eine Serie der argentinischen Mannschaft ergatterte und bei dem legendären 5:3 gegen die Deutschen genau hinter dem Tor saß. Ich dagegen hatte vorher groß getönt, dass mich das ja alles überhaupt nicht interessiert, auf die Karte verzichtet und saß dann auf dem Sofa und biss vor Neid ins Sofakissen :-)





Den gleichen Fehler habe ich dieses Jahr selbstverständlich wiederholt. Aber immerhin sehe ich anlässlich der EM meine Schwester täglich - wenn auch nur auf der Mattscheibe, wenn sie aus Paris berichtet. Aber ich winke ihr immer! Außerdem habe ich beschlossen, dass ich ÜBERHAUPT kein bisschen Angst haben werde, wenn Tochter, groß, nächste Woche nach Paris aufbricht, um ihre Tante zu besuchen. Da passiert nämlich nix. GAR NIX!

Interessiert ihr Euch für Fußball? Drückt ihr Jogis Jungs heute Abend die Daumen? Oder passiert die EM ohne Euch?

Liebe Grüße
Fran

Kommentare

  1. Da wir alle weiße Beine haben, fällt das nicht weiter auf ;) Die Hose ist toll, ich finde dies Art sehr interessant, weil sie immer ein wenig wie ein Rock aussieht.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag meine Beine in weiß nicht sonderlich gern. Aber demnächst, im Urlaub, da werden sie hoffentlich ein wenig Farbe bekommen.

      Löschen
  2. Oh, ich kann das Chaos sehr gut Chaos sein lassen. Problem ist nur, dass es dann halt doch irgendwann beseitigt werden muss. Was ich dann gestern auch getan habe. Den ganzen Samstag verputzt - und hinterher noch zwei Dickmanns als Belohnung. ;))

    Ich freu mich ja, dass gerade EM ist, weil ich Fußball (und Handball) echt gerne mag. Aber ich muss nun trotzdem nicht Sunde um Stunde vor dem Fernseher verbringen. Selbst bewegen ist besser. ;)Viel Spaß beim Selbstbräunerevent. Das steht hier auch noch an. *hüstel*

    Schönen Sonntag! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie jetzt - nur zwei Dickmanns? Das nenne ich Disziplin. Ich hatte eine Tüte Haribo :-) Selbst bewegt habe ich mich natürlich auch. Aber leider nur zum Job. Im nächsten Leben, da suche ich mir einen Beruf, in dem man freie Wochenenden hat...

      Löschen
  3. Ich liebe es, Fußball zu gucken. Der Liebste äußert sich dazu ambivalent - wenn er mitguckt, erklärt er ein paar Sachen (früher selber aktiv, Torwart und so), aber ich glaube, er amüsiert sich immer über meine etwas gewöhnungsbedürftige Atemtechnik, ich mache Fffffft!!! oder japse oder so. Ein bisschen peinlich, aber für mich sehr entspannend.Im Stadion würde ich mich glaube ich nicht wohlfühlen und mir würde die Stimme des Kommentatoren fehlen (trägt zur Entspannung bei, dieses immer gleichförmige Erzählen. Sollte es mit Hörbüchern versuchen, glaube ich). Aber 4:2? So viele Tore? Glaube ich nicht. 2:1 vielleicht?
    Und weiße Beine hab ich auch. Ich liebäugel auch mit Selbstbräuner, damit die Beine demnächst mit den Armen mithalten können, die dauernd Sonne abbekommen.
    Deine Shorts finde ich toll, mit dem T-Shirt dazu kann ich mich nicht anfreunden (ich glaube, es ist für mich einfach zu viel weiß?) (oh, äh. Sorry. ich meine die Anziehsachen!! Die weißen Anziehsachen!!!).

    Lieben Gruß und schönen Sonntag von der Blaubeere, die noch etwas arbeiten muss und dann auch das Chaos beseitigen wird (es ist so tröstlich, dass sich bei dir sowas auch über Wochen ansammelt. Same here).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Japsen und quieken kann ich auch hervorragend beim Fußball gucken! Stadion ist auch nicht so meins. Vor vielen Jahren hat mich mein Mann immer dann zum HSV geschleppt, wenn der gegen Dortmund gespielt hat. Das war blöderweise immer im tiefsten Winter. Das war eigentlich nur kalt. Im Sommer könnte das etwas spaßiger sein. 2:1 haben alle getippt. Das war mir zu langweilig. Naja, nun lag ich halt etwas daneben... Hörbücher übrigens führen bei mir zum sofortigen Einschlafen. Dauert keine fünf Minuten und ich penne tief und fest.
      Damit Arme und Beine einigermaßen gleichfarbig sind, ist Selbstbräuner hervorragend. Ich benutze ihn ausschließlich für die Beine, ins Gesicht würde ich mir das Zeug nun echt nicht schmieren und die Arme - die sind auch ohne farbig genug.
      Finde ich übrigens auch tröstlich, dass ich nicht die einzige bin, die sonntags arbeiten muss :-)

      Löschen
  4. Also, erstmal: Das erste Foto ist ja wohl sooooooo schön mit Dir in den Blümchen - wow!!! ♥♥♥
    Und hat Dein Mann es tatsächlich hinbekommen, dieses Tor-Foto zu schießen? Das ist ja genial!

    Eine solche Hose habe ich noch nie gesehen - wo gibt es die, bitte? Müsste ich mal anprobieren. Ich habe echte Sommerklamotten-Probleme, durfte ich wieder mal feststellen. Naja, jetzt wird's ja gerade wieder schlechter, da fällt mir dann die Kleidungsauswahl wieder leichter. Kein Nachteil ohne Vorteil, oder so.

    Mit dem Fußball geht's mir übrigens ähnlich wie Dir. Diese Länder-Turniere mag ich auch. Mannschaftsspiele hingegen nur, wenn mir meine Männer versichert haben, dass es echt um was geht (Champions-League oder so), Bundesliga und Co. können mir hingegen gestohlen bleiben.

    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S.: Was ist denn jetzt eigentlich mit Kassel? Nichts?

      Löschen
    2. Die Hose ist von Topshop, ähnliche gibt es eigentlich auch immer bei Zara und vermutlich auch bei Mango. Such mal nach dem Begriff Skort. Sommerklamotten sind gar nicht so schwierig. Wenn kurze Hose doof, dann einfach dünne, flatterige lange Hose? Und flatteriges Oberteil oder so. Ich hätte gern noch so zwei bis drei Monate 30 Grad, bitte :-) Bei Regen ist Roller fahren nämlich suboptimal. Also bitte wieder ganz viel Sonne!
      Kassel wird leider nix. Anreise wäre einfach zu lang ;-)

      Löschen
  5. Gestern musste ich drei (3!!) Spiele ertragen und dann hat der Liebste auch noch nachts ein Spiel der Copa America angeschaut und kam dafür heute früh gar nicht aus dem Bett.... heute Abend dann das Deutschland-Spiel (das möchte sogar ich sehen!) und dann morgen früh um halb eins für ihn das Spiel Ecuador gegen Haiti. Ich hab aber kein Mitleid mit ihm.... er hat mir übrigens beim Kennenlernen erzählt, dass er sich Ü-ber-Haupt nicht !! für Fußball interessiere.... (ich glaube, kurz danach wurde er von Außerirdischen entführt und ausgetauscht....). Im Stadion möchte ich aber trotzdem nicht sein.. ich könnte dann ja zwischendurch nichts Anderes machen, mal schnell einen Snack zubereiten oder bei Instagram vorbeischauen.. Mein Sohn arbeitet ab und zu als Ordner beim HSV, der mag das - aber ich bin froh, dass die EM nicht hier stattfindet. Ich hätte keine ruhige Minute. Gestern bei den blöden Böllern in den letzten Minuten bin ich doch sehr erschrocken. Wie uns so was im Griff haben kann... ganz schlimm. Ich bin ja sowieso so ein Schisser!
    Deine Shorts finde ich genial - vor allem, weil sie wirklich fast wie ein Minirock aussieht. Und deine Beine wirken im Vergleich mit der Hose überhaupt nicht zu weiß! Das Shirt finde ich auch sehr witzig und die Kombination mag ich sehr.
    Hab ein schönes Wochenende und ich drücke dir die Daumen für das 4:2!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, die gleichen Außerirdischen haben hier auch den Herrn des Hauses entführt und umgepolt! Als ich ihn kennenlernte, hat er sich tatsächlich gar nicht für Fußball interessiert. Ich fände es klasse, wenn wieder mal eine EM oder WM in Deutschland stattfände. Olympia haben wir ja leider nicht gewollt. Ich war zuletzt bei den olympischen Spielen in London, das war einfach bombastisch gut. Die Stimmung war unvergleichlich. Das hätte ich mir für Hamburg auch gewünscht. Aber gut, ist halt nicht. Tja, und die Sache mit dem 4:2 war ja wohl ein Flop. Egal, neues Spiel, neues Glück :-)

      Löschen
    2. Dabei hab ich so die Daumen für dich gedrückt.. grins..

      Löschen
  6. ich kann das chaos gaaaanz lang ignorieren - und fussball auch. egal welche liga. aber das beste: der BW - immerhin ex-stürmer und torschützenkönig - fährt sogar mit mir in einen paddelurlaub in die totale wildniss während einer fussballweltmeisterschaft! ein wahrer held!
    die kurze hose ist totschick!! aber warum ein nordeuropäisches bleichgesicht am anfang vom sommer braune beine haben "muss" bzw. sich für blasse entschuldigen - das entzieht sich meinem verständnis...... ist das schon wieder so´ne i*style-regel??
    fahr vorsichtig! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Bahnwärter ist scheinbar wirklich ein Held. Und ich nicht. Ich ertrage Chaos bis zu einem bestimmten Grad, aber dann werde ich wahnsinnig... Äh ja und mit deiner Frage,warum man sich für blasse Beine entschuldigt - ja, da haste wieder peinliche Wahrheiten auf den Punkt gebracht :-) Ich gewöhne es mir ab!

      Löschen
  7. Fußball? Ja schon, denn ich lebe quasi in einem Pulk von Borussia Dortmund-Fans. Da muss man unweigerlich mit gucken. Und zur EM oder WM sind natürlich alle Rivalitäten mit anderen Vereinen auf Eis gelegt. Da jubelt man sogar, wenn die Bayern ein Tor schießen ;).

    Deine Beinfarbe kommt mir doch ziemlich bekannt vor. Und auf deinen Selbstbräuner-Post freue ich mich schon. Ich creme derzeit auch täglich und überlege noch, ob ich die Ergebnisse demnächst veröffentlichen werde. Aber jetzt schaue ich erst einmal bei dir und entscheide dann.

    Deine Shorts finde ich toll, auch zu weißen Beinen. Sieht auf den ersten Blick eher aus wie ein Rock. Sehr schön!

    Viele liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jubeln, wenn ein Bayer ein Tor schießt? Och nö, so weit wollen wir doch nicht gehen ;-) Wie gut, dass ich nicht mal weiß, wer da spielt. Soviel zu meinen profunden Fußballkenntnissen. Aber ich Abseits erklären! Die Sache mit dem Selbstbräuner braucht bei mir Zeit, Zeit und nochmal Zeit. Wenn es schnell gehen muss, mutiere ich garantiert zum Streifenhörnchen. Aber in der nächsten Woche habe ich hoffentlich ein paar freie Abende, da sollte es klappen.

      Löschen
  8. Bei Fußball bin ich raus. Interessiert mich nicht wirklich. Ich geh mit Beate paddeln :))
    Tolles Outfit, schade mit dem Wetter.
    Ich kenne das, ich kann auch nicht im Chaos sitzen und relaxen. Wenigstens ein bissl schön muss es sein ;)
    liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber seid vorsichtig beim Paddeln und kentert nicht! Wo du doch die einzige bist, die das Chaos auch nicht erträgt :-)

      Löschen
  9. Meine Familie ist ja übelst Fußball-Fanig...ich ein kleiner Mitläufer aus sonst setzen die mich wo aus Gründen. Mit deinem Tipp hat es heute ja leider noch nicht so geklappt, dafür aber mit dem Look. Und müssen die Beine wirklich brauner? Ich find da jetzt gar nix zu kritisieren. Ist schön wie es ist!
    Liebe Grüße Ela (die ins Shirt bisschen verliebt ist und ein ähnliches in schwarz hat nur nicht so cool)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Aussetzen drohe ich meinen Kindern immer an. Bringt nix. Was muss ich tun, damit die mich ernst nehmen? Deine Familie scheint da irgendwie geschickter zu sein als ich ;-)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Adventskalender der ü30Blogger & friends: 02.12.

Glückskind oder Ignorant?

Es ist schon der reine Wahnsinn…