Direkt zum Hauptbereich

Mehrwert auf kurzen Beinen


Ein guter Blogger bietet in jedem seiner Posts Mehrwert für die Leser, habe ich gelernt. Tja, und weil ich mich ja bemühe, ein guter Blogger zu sein, habe ich die Fotos, die ihr gleich seht, auch nicht in den Papierkorb befördert, sondern ich biete Mehrwert! Heute lernen wir nämlich, dass Jeans, die in der Mitte der Wade enden und zusätzlich ausgestellt sind, aus einer Fran einen Frodo machen. Wenn dann noch flache Schuhe dazukommen, werden aus einigermaßen kurzen Beinen also richtig kurze Beine. Der kompetente Outfit-Blogger würde solche Fotos vermutlich sofort entsorgen. Ich denke mir jetzt, ich muss da durch.  Ihr leider auch. Denn leider mag ich diese Hose. Egal, was die mit meinen Beinen anstellt. Aber es gibt Licht am Ende des Tunnels: Eigentlich ist es sowieso zu kalt für dieses Hosenmodell. Die Fotos sind schon zwei Wochen alt, da ging das noch ;-)

Na, dann beginnen wir doch mal mit dem Outfit. Die schwarze Weste wollte ich unbedingt haben. Ich habe schon soooo viele Outfits mit tollen schwarzen Westen gesehen. Und schwarze Westen sind ja auch enorm praktisch. Falls sie einem stehen. An mir finde ich sie irgendwie - ungelungen. Und kommt mir nicht mit: Da muss ein T-Shirt drunter. Das habe ich ausprobiert. War auch nicht besser. Echt jetzt. Aber wer weiß, vielleicht finde ich ja noch einen besseren Kontext für das gute Stück.

Kommen wir zur Hose. Die sah im Spiegel gar nicht so schlimm aus. Also die Hose an sich ist auch gar nicht schlimm. Aber sie macht doch arg kurze Beine. Nicht dass wir uns falsch verstehen, ich HABE kurze Beine. Die kürzesten im Haus, wenn man den Hund nicht mitrechnet. Der Herr des Hauses hat derartig lange Beine, dass Jeanslänge 36 in der Regel zu kurz ist. Das ist total ungerecht! Männer benötigen überhaupt nicht so lange Beine. Natürlich hat er die den Damen Töchtern vererbt. Das ist ebenfalls total ungerecht! Auf die Weise werde ich inzwischen schon von Tochter, klein überragt. Die guckt gern auf mich runter und sagt: „Kleine“ zu mir. Zu MIR! Pah. Ich hab sie auf die Welt gebracht, ich darf sie auch wieder runterwerfen!

Aber zurück zur Hose. Ich fürchte, die darf erst wieder aus dem Schrank, wenn ich wieder auf hohen Schuhen laufen kann. Bisher schaffe ich es von meinem Zimmer bis ins Wohnzimmer. Das sind so ungefähr sieben Meter. Dann kapituliere ich. Mein Physiotherapeut sagt, ich soll weiter üben. Also übe ich. Aua. Im Sitzen sieht es übrigens nicht ganz so schlimm aus. Deshalb verabschiede ich Euch heute ausnahmsweise im Sitzen. Ist ja eigentlich nicht knigge-konform. Aber da müsst ihr durch :-) Denkt dran, ich biete Euch heute echten Mehrwert *kicher*

Und falls ihr Euch fragt, wo ich da überhaupt bin und warum es mitten im Wald Bier gibt? Also erstens, damit ihr die kurzen Beine schnell wieder vergesst. Und zweitens, weil das eine ganz entzückende private Party-Location quasi direkt nebenan in einem alten Obstwäldchen ist. Leider ist auch die Open-Air-Party-Saison für dieses Jahr beendet. Also dürfen wieder die Rehe übernahmen. Bis zum nächsten Sommer. Dann feiere ich hier wieder.

Liebe Grüße
Fran







P.S. Wenn ihr jetzt vielleicht alle im Chor sagen könntet „Ach Fran, das bildest du dir nur ein mit den Beinen. So schlimm ist es gar nicht“. Und bitte, ihr braucht auch nicht rot zu werden dabei. Es ist für einen guten Zweck ;-)

Kommentare

  1. Guten Morgen Fran, aaalso wenn ich das so betrachte, die Proportionen finde ich die Hose mit den Schuhen gar nicht schlimm. Im Gegenteil. Ich finde das Verhältnis Oberkörper zu den Beinen normal. Nur die lange Weste, sorry ist nix dazu. die verlängert Deinen Oberkörper und stummelt Deine Beine. Aber ganz ehrlich, ich mag das Outfit :) Die Bluse ist klasse, die Hose auch und mit den Schuhen zusammen ein wenig Seeräuber :)
    Hast du nicht so ein laaanges graues schlauchshirtkleid? Dazu villeicht die Weste?
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Meinst du, es ist die Weste? Schlauchkleid.... nö, leider nicht in grau. Also schon, aber das ist nur absolut hochsommertauglich, fürchte ich. Aber mal gucken, ob ich noch irgendwo etwas in der Art finde. Danke für den Tipp!

      Löschen
  2. hahahaaa!
    "man" soll ja diverse dinge NICHT. irgendwann latscht man dann freud- und emotionslos durch die botanik - wie data von der enterprise. bei dem war ja auch das äussere mathematisch perfekt.
    wir sind auch nicht auf der welt um diese mit langen beinen zu erfreuen. oder schmalen taillen, perfekten nasen, etc. wegen mir bitte gern mehr solch wahrlich individueller anzüge. langweiliges konformes gibts schon genug. mich stört nichtmal die weste - gerade weil sie so "brutal" auf dem zarten blüschen hängt ist sie gut :-) um tina aufzugreifen - seeräuber triffts. westwoods piratenlook als DIY.
    vll. wird doch noch ein "richtiger" modeblogger aus dir - ein cooler :-) :-)
    ansonsten einfach bei deinen tollen texten bleiben!
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich unterschreibe das! ;)

      Wobei... "wir sind auch nicht auf der welt um diese mit langen beinen zu erfreuen. oder schmalen taillen, perfekten nasen"...äh... nein? Sind wir nicht?! Muss in mich gehen, das gibt mir zu denken... mein Leben hat plötzlich wieder einen Sinn... ;))

      Und die Bilder finde ich klasse. Vor allem das mit der Bierflasche! ;D

      Lieben Gruß
      Anna

      Löschen
    2. Ich? Cool? Na, sagt das mal meinen Kindern *grins* Also gut, dann halt Pirat mit kurzen Beinen! Ist ja auch nicht nix! Perfekte Nase müsste ich eh schneidern lassen. Die war aus, als ich eine wollte.

      Löschen
  3. Die Weste ist schuld, nicht die Hose. Unter diese Weste Shorts. Oder lang und ausgestellt. Bitteschön. Frau Pirat. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah. Ich sehe Tina und Beate sind auch dieser meinung.

      Löschen
    2. OK, ihr habt mich überzeugt. Die Weste ist schuld. Ich werde mich demnächst zum Schrank begeben und sie brutal zu allem probieren, was da hängt. Und wenn das nix wird, dann muss sie aus dem Haus.

      Löschen
  4. Jaja, die langen schwarzen Westen ... - ich suche auch schon ewig eine. Vergeblich. Irgendwas ist immer mit den Dingern. Irgendwo passt immer was nicht, sitzt nicht, ist komisch geschnitten, steht einem einfach nicht oder der Stoff ist blöd. So auch bei Deiner. Ich finde den Sitz am "Ausschnitt" (also Brusthöhe) komisch. Nix gut. Die Hose finde ich gar nicht so schlimm und so kurze Beine hast Du doch tatsächlich überhaupt nicht, Du vergleichst sie nur immer mit Deinen anderen 3 Familienmitgliedern, was natürlich tragisch ist. ;) Meine Tochter hat übrigens auch die Beine vom Papa - nur hat der WIRKLICH kurze. Aber im Leben kommt's ja eh nicht auf Beine an.

    Liebe Grüße
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast Recht. Wenn ich mir das so ansehe, sitzt die vorn wirklich doof. Eigentlich sollte das anders sein, eher Trenchcoat-mäßig. Mal gucken ob ich das irgendwie festtüddeln kann.
      Mir ist ehrlich gesagt ein bisschen Hirn auch wichtiger als lange Beine ;-)

      Löschen
  5. Auf dem letzten Foto siehst du toll aus, auch deine Proportionen! Daher schließe ich mich Sunny an und glaube das dir die Weste den Look "verhaut" hat. Solche Blusen wie diese hier, stehen dir <3

    Happy Montag liebe Fran :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bluse mag ich total gern, aber die wird langsam etwas zu luftig... Und das sitzende Bild gefiel mir auch. Also bleibe ich künftig einfach sitzen. Aber bei den Temperaturen wohl besser nicht im Wald.

      Löschen
  6. Sehe ich auch so. Es liegt nicht an der Hose, sondern an der Weste. Ansonsten schönes Outfit.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich ergebe mich ;-) Die Weste ist schuld, die Hose ist unschuldig.

      Löschen
  7. Ich habe eine Hose, die darf nach dem nächsten "Shooting" in die Tonne, falls sie dann nicht besser aussieht, sprich, wenn sie dann genau so "vorteilhaft" aussieht wie auf den anderen Bildern. Manchmal sagt der Spiegel eben doch nicht die Wahrheit.
    Hohe Schuhe helfen sicher und der Weste würde ich zumindest eine "Teilschuld" geben. Ich bin gespannt, wenn du uns die Hose im nächsten Jahr noch mal präsentierst, ob du dann zufrieden bist.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irre, wie unterschiedlich doch Fotos und Spiegel sind, oder? Hohe Schuhe - ich übe. Heute habe ich es tatsächlich den halben Tag auf Absätzen ausgehalten. Es wird also :-)

      Löschen
  8. Hallo Fran, ich finde Deine Bilder völlig normal! Einfach ein lässiges Outfit! Kurze Beine? Wo? Ich seh nichts! Hast du dich wohlgefühlt? Deine Bilder sagen JA und dann ist es doch völlig ok! Du siehst auf jeden Fall fröhlich und entspannt aus! Lieben Gruß Patricia
    PS
    "Mehrwert für den Blogger" oder solche Bilder sind mehr Wert, als alle Bilder in denen man sich anders darstellt! Ich bin Ich und Du bist Du!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du absolut Recht. Anders darstellen fände ich aber auch schwierig - immerhin müsste man das auf dem ganzen Blog durchhalten. Dazu fehlt mir dann doch die Ausdauer. Also bleibe ich einfach ich.

      Löschen


  9. Ich finde diese Hochglanz-Blogs oft langweilig! Sehen ja alle gleich aus. Aber gut, wohl die Wenigsten denken so .... mir allerdings auch egal! Ich bin wie ich bin und stehe dazu - auch zu den Möglichkeiten, denn ich hab' leider niemand, der mich mal eben und das noch gern ablichtet und für ein Stativ bin ich viel zu faul. :-)
    Aber mal sehn, ob sich das mit meiner neuen Kamera evt. ändert.

    Was lange oder kurze Beine betrifft, da müssen wir eben mit leben, daß die Eine Beine bis zum Himmel hat wie ein Reh oder eine Gazelle und die andere halt eher die eines Igels *lach* Ich gehöre auch eher in die Haflinger-Fraktion, wie mein Mann das früher mal nannte. ;-) Allerdings war meine Erfahrung, daß es gar nicht die langbeinigen blondmähnigen Nixen waren, die die Aufmersamkeit der Herrenwelt genossen sondern eher so kleine rundliche wie ich und so sieht man oder frau, daß es doch auf wesentlich mehr als nur gewisse optische rein äußerliche körperliche Attribute ankommt. Heute stehe ich dazu, ich bin wie ich bin - ein bisschen Gianna Nannini *grins* um ein bekanntes Beispiel mangels gemeinsamer Bekannter zu haben ...

    Ich hab' wohl neben einem Sohn auch die kürzesten Beine von uns, allerdings hat dieser Sohn auch schwer was im Kopf und so gleicht sich das aus, gell! Und ich mag auch "Märchenprinzen" mit sehr langen Beinen. :-) Macht mir nichts aus, wenn ER mich um 80 cm überragt! Meiner ist allerdings nicht ganz so groß. ;-)

    Und schuhmäßig trage ich alles, von flach bis HighHeels - nur gefallen müssen sie mir und zu mir passen. Was andere denken, ist mir egal!

    Oha, ich lese zwar Deinen Blog, auch wenn ich schon eine Weile nicht mehr kommentiert habe, da es zeitlich nicht schaffbar ist - aber da scheint mir was entgangen zu sein. Hoffentlich kein neuer Unfall? Ich wünsch' Dir jedenfalls schnelle gute Besserung!"

    Liebe Grüße
    Sara

    https://herz-und-leben.blogspot.de/2016/10/endlich-die-richtige-haarburste.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich die Wahl zwischen IQ und Beinen hätte, würde ich wohl ersteres wählen ;-) Und nein, kein neuer Unfall. Immer noch die Nachwirkungen vom Alten. Das dauert länger als ich jemals für möglich gehalten habe.
      Wenn die Kinder erstmal in die weite Welt aufbrechen, werde ich wohl auch auf ein Stativ zurückgreifen müssen. Aber darüber denke ich mal besser noch nicht nach. Drei Jahre habe ich mindestens noch bis dahin.

      Löschen
    2. Ich auch :-) Ja, sowas kann Folgen nach sich ziehen, ist mit OPs auch so. Auch ich verspüre immer noch Folgen einer OP von 2009 ;-) Der Körper ist an der Stelle halt nicht mehr heil, wie er mal war ... Aber ich hoffe für Dich, daß sich Deine Nachwirkungen ganz l egen!
      Meine hätten mich auch so nicht fotografiert. Die finden sowas albern (außer bei ihren Freundinnen ;-) Mutter ist eben was anderes...) Sind halt Jungen ...

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  10. Ich teile dein Schicksal..auch ich habe nach dem Hund die kürzesten Beine der Familie und auch der Vater meiner Kinder hat von seiner Mutter die langen schlanken Ballettbeine geerbt. Für was?? Um sie unserer Tochter zu vererben, natürlich! (Mein Sohn hat die guten Sportlerbeine meines Bruders geerbt, nur ich hab die blöden Kartoffelstampfer immer noch...ts...). Allerdings schließe ich mich der überwiegenden Mehrheit hier an, die Hose ist überhaupt nicht schlimm! Die Weste dagegen.. zumindest gefällt sie mir nicht so zu diesem Outfit. Ich bin allerdings auch kein Westenfachverkäufer. Und hohe Schuhe würde ich zu dieser Hose wahrscheinlich auch nicht anziehen, da würden Sneaker (merk dir den Tag, an dem ich dies schrub! *g*) perfekt gehen.
    Die Partylocation ist ja wunderbar, da würde ich auch gern feiern.
    Hab noch einen schönen Tag und üb schön weiter, aber übertreib es nicht. Jetzt im Herbst/Winter braucht kein Mensch hohe Schuhe, nur warme... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann haben wir ja das gleiche Bein-Schicksal :-) Egal, wir sind trotzdem toll! Tja, und die Weste war halt scheinbar ein echter Fehlkauf. Na, muss auch mal sein.

      Löschen
  11. Hä? Kurze Beine? Du hast doch keine kurzen Beine. Und das sage ich jetzt ohne rot zu werden. Schau dir mal meine Beine an, dann weißt du, was kurz ist. ;) ;) ;) Ich mache da selbst noch dem Hund Konkurrenz!

    Auf jeden Fall schließe ich mich allen anderen an. Die Hose und deine Beine sind top und die Weste kannst du das nächste mal weglassen und lieber separat zu einer knackig engen Jeans tragen.

    Viele liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Mumpitz. Wir haben die schönsten Beine der Welt ;-) Nur halt die Spar-Variante. Die Weste kriege ich noch klein, äh kombiniert.

      Löschen
  12. Hallo Fran,

    mir gefällt Dein Outfit großartig - kurze Beine hin, kurze Beine her - siehst absolut klasse aus.

    Lieben Gruß
    Gabriele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) Aber so richtig gefällt es mir noch nicht. Ich arbeite dran :-)

      Löschen
  13. ich guck ja immer noch auf die Schuhe und ich schwör dir die gucken zurück und sagen hallo :-)
    Kurze Beine sind doch super, da gibt es einfach viel mehr Auswahl als wenn man ein langer Haken ist.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So gesehen hast du natürlich Recht. Beim Hosenkaufen habe ich definitiv keine Probleme. Und die Schuhe, die sagen bestimmt was total Gefährliches. Doch kein profanes Hallo. Tse. Das sind Totenköpfe, die sagen mindestens "Zombiiiiiie" ;-)

      Löschen
  14. Ich finde, die Weste gibt dem Outfit einen Schuss "Abenteuer". Der Wald hinter Dir ist der Dschungel, irgendwo am Rand sieht man den Bug eines Schiffes und im Hintergrund hört man "Bacardi Feeling", Affenkekkern oder Reggae. Also, die Kombination ist auf jeden Fall in Ordnung für einen chilligen Spätsommer-Abend, wenn man mit lieben Leuten ein Glas Caipirinha oder Bier trinkt. Das Problem mit den kurzen Beinen erkenne ich jetzt ehrlich gesagt auch nicht. Die Hose ist halt nun mal halblang - da sehen die Haxen bei jedem kürzer aus! Und das ist auch in Ordnung so. Ich denke, kein Mensch stört sich jetzt wirklich daran. Genieße einfach das Leben, denn es ist nicht schöner oder schlechter, ob die Füße nun 80 oder 120 cm lang wirken! Und ich gönne mir deshalb jetzt noch ein Glas vom guten Roten..!

    Liebe Grüße (und heute werde ich es wohl doch schaffen, nur einmal zu senden, hmmp...)

    Hasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bravo! Applaus!
      Vermutlich stört das wirklich keinen Menschen - nur mich. Hach, dass ich nochmal so eitel werde, hätte ich auch nicht gedacht *grins* Also auf in den Dschungel. Ich muss aber noch meinen Tropenhut suchen :-)

      Löschen
  15. Eine schöne Auswahl! Die Weste sieht wirklich super aus und das Outfit hast du sehr gut zusammen gestellt - kurze Beine oder nicht...WEN stört es? Hauptsache du fühlst dich damit wohl!
    LG und eine schöne Woche!...Und Prost! ;)
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, ich habe nur diese Beine, also muss ich mich damit wohlfühlen ;-) Klappt aber bisher ganz gut. Nur Sprintrekorde waren nie mein Ding. Jetzt weiß ich, wer schuld ist: Die Beine *lach*

      Löschen
  16. Beautiful photos and outfit!!! :)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ein vermeintliches Kleid und der Gipfel

How to style basics: Sneakers

Bloggerheimat - ü30Blogger & Friends