Direkt zum Hauptbereich

Off-Shoulder und Jeans-Shorts am Strand in Valencia


Tja, was soll ich sagen: Unsere Koffer sind noch immer spurlos verschwunden. Ich bin ja durchaus ein bisschen wütend. Der Flug aus Valencia war verspätet, Zwischenlandung in Düsseldorf mit ebenfalls verspätetem Weiterflug nach Hamburg. Und da standen dann die Passagiere Schlange, deren Koffer aus Düsseldorf nichtmitgekommen waren. Bisher sagt das System lediglich, dass die Suche andauert. Naja, gesucht wird wohl kaum, fürchte ich. Entweder einer der Koffer landet irgendwann unter einem Scanner und das System meldet ihn als vermisst oder wir haben halt Pech. Wie schön, dass ich wenigstens noch Fotos von einigen Dingen im Koffer habe *ironie on*



Die Bluse, die ihr heute seht, und die eigentlich ein Kleid ist, hatte ich immerhin auf dem dem Rückflug an, die Shorts und die Schuhe auch. Damit ist das *tadaaaa* die einzige Shorts aus meinem Schrank, die den Urlaub überlebt hat. Na, dann braucht der Sommer meinetwegen auch nicht mehr zu kommen, denn meine restlichen Shorts und meine Kleider sind ja eh weg. Ist das jetzt gemein? Ich vermute, ja. Aber der Gedanke, dass die über Jahre gesammelten Kleidungsstücke auf einen Schlag weg sind, deprimiert mich. Außerdem war mein Geburtstagsgeschenk im Koffer meines Mannes *jauuuuuul*




Bevor ihr jetzt weiterhin mein Geheule anhören müsst und ich mich weiter in einer Sache festbeiße, die ich sowieso nicht ändern kann, erzähle ich Euch lieber, wie schön unsere Strandspaziergänge in Valencia waren :-) Der Strand ist unheimlich breit und erstreckt sich direkt neben der Stadt über einige Kilometer. Feinster Sand, ganz flach abfallend und tolle Wellen! Hach, das war schön. Dazu eine nette Strandpromenade bis zum Hafen, an der diverse Strandbars und Restaurants zu einem leckeren Essen oder einem kleinen Absacker einladen. Natürlich ist auch für Sonnenschirme, Liegen und Duschen am Strand gesorgt, wer Sport treiben möchte, findet Fitnessgeräte, Fußballtore und Volleyballnetze.


Am Abend flaniert halb Valencia über die Strandpromenade. Da kann man sich wunderbar irgendwo mit einem kühlen Getränk niederlassen und Leute gucken. Die Spanier lieben es, abends einfach ihre Klappstühle und Klapptische auf der Strandpromenade aufzubauen und mit der ganzen Familie gemeinsam zu essen. Wenn ich mir das an der Travemünder Promenade vorstelle... Außerdem gibt es natürlich unzählige Verkaufsbuden mit allem, was das Herz so für einen Tag am Strand begehrt, von der Luftmatratze über Spielgeräte bis zum neuen Bikini oder dem Kleid für die abendliche Sause - falls man das eventuell vergessen hat.



Wir haben die Vormittage in der Stadt verbracht und es uns am Nachmittag am Strand gemütlich gemacht. Den ganzen Tag am Strand zu liegen ist nicht so mein Ding, da langweile ich mich zu Tode.

Liebe Grüße

Fran

Kommentare

  1. guten Morgen Fran, ach herrje immer noch kein Koffer. Ich versteh Dich, ich würd durchdrehen. Da kömnen sie zum Mond fliegen und sind nicht imstande Koffer ausfindig zu machen. Dass die überhaupt verloren gehen können ist schon ein Unding. Irgendwo stehen die doch rum und niemand will sie haben. Das muss doch auffallen?! Na ja ivh hab keine Ahnung von Flügen, ich fahr ja immer Auto.
    Dein Outfit ist natürlich superklasse. Modern und luftig, genau richtig. Gut dass Du das jetzt noch hast. Das mit dem Strand liegen bekomme ich auch nicht lange hin. Ruck zuck ist mir das zu langweilig und unbequem. Kann ich voll nachvollziehen.
    Tolle Fotos, ganz Fran. Mit Turnübungen:)
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, irgendwo stehen sie rum und langweilen sich, die Koffer. Aber scheinbar sind sie gut versteckt, auf jeden Fall sind sie noch immer nicht aufgetaucht... So langsam verabschiede ich mich mal innerlich von all meinen Sachen. Soll ja auch befreiend sein sowas - NICHT! Wie das Koffer-Such-System funktioniert, das weiß ich auch nicht. Scheinbar nicht so richtig gut.
      Aber dieses Outfit habe ich wenigstens noch. Frag mich nicht warum, aber die Schuhe hab ich ins Handgepäck gefeuert *grins*

      Löschen
  2. da freut sich aber jemand sehr dass er wieder rumturnen kann :-)
    seid ihr wenigstens versichert? dann könnte man sich ja freuen dass man wieder shoppen darf ;-)
    neben meinem wetterbericht poppt ja immer so werbung für fähnchen&fummel auf - da ist z.z. auch immer die jeans shorts/off shoulder top kombi zu sehen - deine gefällt mir aber viel besser - sieht im gegensatz zur werbung nämlich nicht nach bordsteinschwalbe aus sondern einfach nur nach strandurlaub!
    (sollte ich mich fragen warum gerade ich SO`NE werbung kriege.....????)
    daumen drück für koffer oder versicherung! xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ich würde lieber meinen Koffer wieder und die Arme schließen als zu shoppen. Zumal da Dinge dabei waren, die für mich nicht zu ersetzen sind, weil mein Herz so sehr dran hängt. Fähnchen und Fummel klingt lustig. Und seien wir realistisch: Bordsteinschwalben-Look ist nicht, dafür bin ich viel zu alt *lach*

      Löschen
  3. Och man, dass ist ja super. Ich freue mich allerdings, dass trotz deiner fehlenden Kleidung Sommer ist. Zumindest hier. Das Outfit sind wunderbar nach Sommer und Urlaub aus. Genau richtig für einen schönen Abend am Strand.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ich freu mich auch. Aber meine Kleider gehen mir doch sehr ab. Und jetzt noch schöne Sommerkleider zu finden ist wirklich schwierig. Na, muss ich halt im nächsten Jahr gucken. Den übriggebliebenen Kram aus dem Sale mag ich auch nicht kaufen.

      Löschen
  4. Lass dich mal umarmen Fran, du darfst auch raunzen wegen den Koffern, das ist ärgerlich.
    In Shorts siehst du zauberhaft aus, keine Ahnung wie das geht .. aber du kannst es! hihi, ja echt :)
    An dem Strand wäre es jetzt schön <3

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Inzwischen hab ich nen weiteren Grund gefunden. Nicht nur, dass die Koffer weg sind, hat man mir heute auch noch mein Portemonnaie geklaut. Boah, langsam denke ich drüber nach, mich zu verbuddeln... Aber über das zauberhaft freue ich mich jetzt :-)

      Löschen
    2. Das darf nicht wahr sein, das tut mir so leid :(
      Drück die Daumen das jetzt ganz viele gute Dinge kommen! Lass Umarmungen hier

      Löschen
  5. So was Fieses - vor allem das mit dem Geburtstagsgeschenk. Da wäre ich auch stinksauer. Ich glaube, wenn du denen nur oft genug auf die Nerven gehst, suchen sie ein bisschen intensiver...??
    Bisher ist das Wetter ja auch noch durchwachsen, ich fürchte, da hört jemand auf dich.. grins..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dem Geschenk trauere ich auch mächtig hinterher. Als Ausgleich war das Geburtstagsgeschenk für meinen Mann, das die Damen Töchter und ich gefunden haben, in einem anderen der verschwundenen Koffer. Ganz zu schweigen von den Mitbringseln für meine Freundin und Neffen und Nichten. Denen kann man nicht auf die Nerven gehen - die gehen vorsorglich gar nicht erst ans Telefon. Es ist schier unmöglich, überhaupt jemanden zu erreichen. Das macht die Sache echt nicht einfacher...

      Löschen
  6. Ärgerlich, ärgerlich, ärgerlich. Ich drücke euch wirklich fest die Daumen, dass die Koffer wieder auftauchen. Und sollte ich irgendwann mal fliegen, dann würde ich mich wohl im Zwiebellook einpacken und die allerliebsten Klamotten (also alle, die ich dabei habe) bloß nicht in den Koffer packen. :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz ehrlich: Nach diesem Erlebnis und nach den Erfahrungen, die ich bisher so mit dem nicht existenten Service bei Gepäckverlust gemacht habe, werde ich nur noch mit Handgepäck fliegen. DAS muss ich nicht nochmal haben.

      Löschen
  7. Tolle Fotos!! Da möchte man auch gleich verreisen...
    Das mit den Koffern ist ja echt ärgerlich. Da wäre ich auch sauer. Ich drück die Daumen, dass sie wieder auftauchen!

    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verreisen ist toll, aber künftig nur noch mit Handgepäck! Es hat gerade eine geschlagene Stunde gedauert, jemanden ans Telefon zu bekommen, weil ich wissen wollte, wie das jetzt weitergeht. Ergebnis: Die Dame in der Hotline hatte auch keinen blassen Schimmer. Bin also um Nerven und eine Stunde ärmer, aber nicht schlauer.

      Löschen
  8. Ich kann mir nicht vorstellen, dass all Eure Koffer endgültig weg sind. Wo sollen die denn hin? Da muss doch irgendwann irgendwer drüber stolpern! - Oder aber das ist der nächste Schwung "vergessener" Koffer, die dann in so 'ner Kofferversteigerungssendung im Fernsehen unter den Hammer kommen. Inklusive Geburtstagsgeschenk!
    Ih - wie gemein. Nein, das wird natürlich nicht passieren! Aber ich bin ja eh optimistisch, was Euer Wiedersehen betrifft. Seltsam eigentlich. Wären es meine Koffer, wäre meine Einstellung vermutlich eine andere ... hm.

    Das letzte Bild von Dir ist supersüß!

    Lieben Gruß
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vorstellen kann ich es mir ehrlich gesagt auch nicht. Aber es scheint so zu sein. Ich habe keinen blassen Schimmer, wie das mit dem Gepäck im Inneren des Düsseldorfer Flughafens aussieht, aber da müssten sie eigentlich irgendwo sein. Und ja genau, wenn die irgendwann gefunden werden, kommen die unter den Hammer. Dann darf sich jemand über eine wunderschöne Lederjacke von Sandro freuen. Ich leider nicht. So langsam habe ich die Hoffnung aufgegeben. Ich könnte echt heulen.

      Löschen
  9. Alle Deine Shorts sind verschollen? Alle? Du hattest alle dabei? Schade. Das steht Dir nämlich richtig gut. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, so viele habe ich nicht. Drei Ledershorts sind noch da und die von oben, weil ich die auf dem Rückflug getragen habe. Der Rest - futsch.

      Löschen
  10. Super Fotos und ein tolles Outfit. Deinen Unmut über die verschollenen Koffer kann ich sehr gut verstehen. Aber gib noch nicht auf, vielleich kommt er ja wieder zu dir zurück, bevor der Sommer vorbei ist. Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen.

    Ja, an einer deutschen Strandpromenade könnte ich mir das auch nicht so richtig vorstellen, wie die Familien da gemeinsam auf ihren Klappstühlen hocken und den Abend mit gutem Essen genießen. ;) Schade eigentlich.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, ich fahre nächstes Jahr auch nach Langeoog. Dann kann ich mich wenigstens selbst treten, wenn ich einen Koffer verbasle ;-)
      Und die Deutschen können von den Spaniern durchaus noch was lernen. Umgekehrt allerdings auch.

      Löschen
  11. Wie heißt es doch so schön, liebe Fran, "Unverhofft kommt oft" und so hoffe ich mit dir, das deine Koffer bald wieder auftauchen. Bleib dran die Fluggesellschaft und wen auch immer deswegen zu nerven. Wenn du die Zeit dazu hast am besten noch per e-mail. Dann kann später wenigstens keiner behaupten, du hättest dich ja nicht gemeldet.
    Das Outfit ist toll und auch die Fotos vor dem Luxushotel (hab den Namen gerade nicht parat) am Strand. Verschwundene Koffer; ein geklautes Portemonaie anscheinend wirst du gerade nicht unbedingt vom Glück verfolgt. Deinen Ärger kann ich verstehen und drücke dir die Daumen das du bald bessere Tage erlebst. Liebe Grüße und gute Nacht Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Inzwischen sind sie wieder aufgetaucht und ich habe mich selten so gefreut wie in dem Moment, als im Suchsystem "Received at airport" zu lesen war. Mit dem Nerven ist das allerdings so eine Sache. Auf Mails kommen keine Antworten, Anrufe landen in ewigen Warteschlangen, Rückrufe kommen nicht...
      Das Hotel ist das Las Arenas. Und irgendwie wirkt es so schrecklich fehlplatziert im Fischerviertel, finde ich.

      Löschen
  12. Ja liebe Fran, über deine Koffer/Portemonnaie - es ist wirklich eine Katastrophe! Ich habe schon 2 mal dieses "Erlebnis", als ich von Brasilien kam, aber Gott sei Dank, am nächsten Tag hatte ich meine Koffer wieder!
    Ich drück dir die Daumen, dass du deine Sachen bald wieder bekommst!
    Du siehst in deinem sommerlichen Outfit einfach super aus (deine tollen Beine - ich bin ein bisschen neidisch! ;))
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke fürs Daumendrücken, es hat geholfen :-) Und für die Beine bin ich dankbar - also weniger für die Form als seit dem Frühjahr vielmehr dafür, dass sie mich tragen *grins*

      Löschen
  13. Ach mensch, das ist ja großer Mist. Die Koffer müssen irgendwo wieder auftauchen. Und wenn Eure Adresse drin ist, dann solltet Ihr sie doch wiederbekommen, hoffentlich. Deine Shorts finde ich jedenfalls klasse.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Shorts sind in diesem Sommer meine große Leidenschaft geworden. Ich hoffe, der August wird ebenso schön wie der Juli und ich kann sie noch ganz oft tragen, bevor der böse, böse Herbst kommt ;-)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Adventskalender der ü30Blogger & friends: 02.12.

Glückskind oder Ignorant?

Es ist schon der reine Wahnsinn…