Direkt zum Hauptbereich

Rom - Forum Romanum im Jumpsuit


Was soll ich sagen? Rom ist wunderschön. Vielleicht etwas voll. Also nicht volller Römer. Sondern voller Touristen. Aber da ich selbst einer bin, sollte ich mich darüber wohl besser nicht beschweren. Ist ja auch kein Wunder, dass die Stadt so voller Menschen ist. Sie ist halt wunderschön. An jeder Ecke stößt man auf 2000 Jahre Geschichte. Es ist unglaublich, wie viel die ollen Römer hinterlassen haben.

Aber fangen wir am Anfang an. Es begab sich im Jahr 1982, dass die damals noch viel jüngere Fran ihr großes Latinum ablegte. Eigentlich sollte ein Jahr darauf die Studienfahrt nach Rom folgen. Doch der Jahrgang vor uns benahm sich allerdings auf ebenjener Studienfahrt gründlich daneben. Mit dem Resultat, dass mein Jahrgang in Deutschland bleiben musste. Also kein Rom kurz vor dem Abi. In den nächsten Jahrzehnten wollte es dann auch nie klappen. Ich kam immer nur bis Venedig oder Florenz. Nie nach Rom. Weil ich aber clever bin, habe ich meinem Mann kurzerhand zum Geburtstag eine Romreise samt meiner Begleitung geschenkt. Ohne Kinder, versteht sich. Die haben noch kein großes Latinum ;-)

Unser erster Weg führte uns zum Kolosseum. Von unserer Unterkunft aus war das gerade mal ein Katzensprung. Im Prinzip ist in Rom alles nur einen Katzensprung entfernt. Naja, also dann, wenn die Katzen recht lange Beine haben. Wir haben in vier Tagen knapp 70 Kilometer zu Fuß zurückgelegt. Katzensprung halt ;-) Aber wie gesagt: Kolosseum. Kaum hatten wir es vor uns, jagte uns ein Gewitterschauer ins nächste Restaurant. Für den Rückweg musste ich dann das freundliche Angebot wahr nehmen, einen Regenschirm zu erwerben. Regenschirme, Selfie-Sticks, Schals, Tücher, exklusive Führungen durch Sehenswürdigkeiten ohne Schlangestehen, Powerbanks und Rosen werden einem in Rom übrigens zuverlässig alle zwei Minuten angeboten. Nach drei Stunden hat man gelernt, diese freundlichen Angebote ebenso freundlich zu ignorieren.

Am nächsten Tag ging es dann bei weitaus besserem Wetter noch einmal in Richtung Kolosseum. Dort war uns die Schlange ein wenig zu lang, deshalb haben wir uns erst einmal das Forum Romanum angesehen. Und auch wenn es streng genommen nur ein Haufen alter Steine ist, war ich ziemlich sprachlos. Wusstet ihr, dass das Forum, das in einer Senke liegt, jahrhundertelang als Deponie für Bauschutt und Kuhweide diente und erst vor gut 200 Jahren die Ausgrabungen starteten? Ich nicht. Was die Archäologen da ausgegraben haben, ist irre. Inzwischen kann man vor allem vom Palatin aus die ehemaligen Strukturen des Forums erkennen und die alten Tempel bewundern, die zum Teil noch stehen. Unglaublich, was vor 2000 Jahren so gebaut wurde.

Von alten Steinen zu historisch unbedeutenden Klamotten: Da wir nach den Erfahrungen im letzten Urlaub nur mit Handgepäck gereist sind  - das verliert man nicht ganz so leicht - war nicht allzuviel Raum für besondere Outfits. Turnschuhe waren sowieso gesetzt, denn in allem anderen kann ich sowieso keine weiten Strecken zurücklegen. Warm war es auch - zwischen 16 und 22 Grad - so dass die Jeansjacke ausreichte. Dass der Jumpsuit, den ihr aus diesem Post schon kennt, alltagstauglich ist, hat er nun auch bewiesen. Die Seide sorgt dafür, dass einem nicht allzu warm wird, das Ding ist saubequem und der Schnitt hält auch Riesenportionen Pasta aus. Na, und leicht ist er außerdem. Gut fürs Handgepäck also. Die Tasche habe ich in einer Eil-Aktion noch kurz vor dem Flug gekauft. Meine kleinen Taschen waren nämlich leider zu klein, um alles unterzubringen, was hinein musste. Und eine große Tasche wollte ich nicht mitnehmen. Der Notkauf erwies sich zwar als recht hübsch, aber auch nicht allzu haltbar. Schon auf dem Weg zum Flughafen ging die Verbindung von Tasche und Tragegurt den Weg alles Irdischen. Ausgeklügelte Knotentechnik hielt dann aber ein paar Tage. Trotzdem weiß ich jetzt, dass Billigtaschen künftig im Laden bleiben ;-)












So, das war der erste Eindruck der ewigen Stadt. Mehr gibt es in den nächsten Tagen! Dann nehme ich Euch noch mit ins Kolosseum und verrate Euch, warum ein Besuch der vatikanischen Museen an einem Montag keine gute Idee ist und wann man auf der Spanischen Treppe problemlos einen Sitzplatz bekommt :-)

Liebe Grüße

Fran

Kommentare

  1. Oh Fran, ich freu mich. Ich war noch nie in Rom . Also immer her damit :)
    Super der Jumpsuit, ich denke für Stadtetouren echt praktisch und doch hipp und schick.
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast noch nen Jahr :-) Ich war ja auch erst mit 51 in Rom. Also hast du noch ne Chance, mich zu überholen *grins*
      Ich fand den Jumpsuit durchaus praktisch. Da kneift nix und da muss man nirgends rumzuppeln.

      Löschen
  2. ... hach. Wunderschön! Ich freu mich schon auf die Fortsetzung (hast du auch Bilder von der Engelsbrücke gemacht?). Und deine optimale Reiseklamotte find ich auch genial.

    Viele Grüße von der Bunten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein paar Fotos von der Engelsbrücke sind dabei. Da war es aber irre voll. Wobei es streng genommen überall irre voll war ;-)

      Löschen
  3. Habe deine Eindrücke ja schon auf Insta bewundert. Doch das Outfit dazu fehlte. Wie cool. Mal wieder mega von dir. Und danke für die Reise nach Rom. Steht auch auf meiner Bucket-list, irgendwann mal....Gute Woche und LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach ja, schön war`s. Würde gern nochmal hin und mich auf die Via Appia und in die Katakomben begeben. Aber bis dahin finde ich raus, wann Rom nicht ganz so überfüllt ist.

      Löschen
  4. Das mit den Regenschirmen in Rom kenne ich, das gab es schon vor 20 Jahren (im Gegensatz zu den Selfie-Stäben). Ein kräftiger Regenschauer verkürzte damals die Wartezeit vor dem Kolosseum deutlich. Ich hatte nämlich einen Regenschirm aus Deutschland mitgebracht ;)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An einem Regenschirm hatte ich jetzt nicht gedacht. Ich nehme aber nie einen mit. Dabei habe ich inzwischen ganz schön viele. Aus London, aus Paris und aus Rom. Nur in Barcelona, da hat es noch nie geregnet, wenn wir das waren.

      Löschen
  5. Tolle Bilder! So komme ich wenigstens auch nach Rom.....aber sag mal Deine Tasche die ist ja der Oberhammer! So eine habe ich noch nie gesehen, gefällt mir sehr gut! Lieben Gruß Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Tasche ist von C&A. Hing da kürzlich noch im Dutzend :-) Kann ich aber nur empfehlen, wenn man geknoteten Tragriemen mag *grins*

      Löschen
  6. Vielen Dank für die Reise nach Rom.In Rom war ich noch nie, das müsste ich wirklich mal nachholen.
    Total schöne Fotos und super Outfit
    Ich bin sehr gespannt was noch von Rom kommt!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rom lohnt sich auf jeden Fall. Ich hatte ja befürchtet, dass ich mich mit all den alten Steinen langweilen würde. Aber ich fand es total faszinierend.

      Löschen
  7. Ich war ja schon Mal in Rom. Leider aber als 7-jährige Knirpsin - das heißt, ich weiß so gut wie nix mehr davon. Wenn ich mir Deine Bilder so ansehe, denke ich, ich sollte doch noch mal wieder dahin. Wenn mir vielleicht jemand ein Datum geben könnte, an dem nicht so viele Touristen da sind...? Gibt es nicht? Schade 😛. Aber schöne Bilder dürfen wir hier genießen! Eine traumhafte Stadt.
    Und schade, dass die Tasche nicht mehr heil ist, die hat ja wirklich was Besonderes an sich!

    Viele Grüße!

    Hasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Ahnung, ob es da jemals leerer ist. Rund um Weihnachten und Ostern bestimmt nicht, im Frühling auch nicht. Bleibt noch der Hochsommer - nee danke - und Mitte Januar... Aber will man Mitte Januar nach Rom? Hach, schwierig. Die Stadt ist aber wirklich schön. Und wenn man die Menschenmassen ausblendet oder gleich nach einem Schauer zur spanischen Treppe geht, dann ist sie sogar recht leer *grins*

      Löschen
  8. Stimmt da bin ich wieder mal einer Meinung mit dir. Rom ist wunderbar und gehört zu den Städten, wohin ich immer wieder fahren könnte. Für das Outfit bekommst du von mir auch beide Daumen nach oben.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) Wobei Rom Barcelona noch nicht vom Thron stoßen konnte.

      Löschen
  9. So ein Ausflug nach Rom kommt mir gerade recht. Was für ein Mistwetter hier. Und dein Jumpsuit ist toll. Gefällt mir sehr. Ich bin angefixt. Mit Rom und dem Jumpsuit. ;D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, waaaaarm war es da. Hier bibbere ich nur noch und habe mich gerade in meine Kuscheldecke eingewickelt. Aber gleich muss ich nochmal los... *jauuul*

      Löschen
  10. Tolle Fotos!!! Kein Wunder, dass so viele Touris nach Rom wollen. Eigentlich interessiert's mich ja nicht so, aber wenn ich mir Deine Fotos angucke, irgendwie doch. Hammer!
    Deine Tasche sieht klasse aus - schade, dass sie qualitativ nix konnte. Und outfittechnisch ist Fran auch wieder ganz Fran - aber sage mal ... Jumpsuit als ideale Reisebekleidung? Bei jedem Toilettenganz komplett entblättern? Auf wasweißichwie-gepflegten Klos inmitten von Touristenmassen im Süden?!?? Nervt das nicht ungemein? Oder musst Du nicht so oft wie gewisse andere Frauen Deines Alters? ;)
    Lieben Gruß
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, Geschichte war nicht so deins, oder? Naja, Latein habe ich jetzt auch nicht unbedingt toll gefunden... Aber die Römer habe da eine echt tolle Stadt hingesetzt. Wie jetzt ganz entblättern? Das Ding hat einen Reißverschluss am Rücken, das ist alles halb so wild. Und stündlich muss ich jetzt auch nicht aufs Örtchen. Also ich fand es echt nicht schlimm. Die Klos in den Restaurants und Bars waren übrigens absolut einwandfrei. Da dürfen sich Lokale in London gern eine oder zwei Scheiben abschneiden :-)

      Löschen
  11. oh ja rom! der bahnwärter schwärmt davon - er hatte sich, als er da war, sogar eine vespa ausgeliehen und ist damit rumgedüst! also falls wir es mal gemeinsam dahin schaffen dann mach dich auf hollywood-mässige bilder gefasst - ick sach nur "ein herz und eine krone" ;-)
    der hosenanzug sieht super aus - macht richtig was her!!!
    allerdings fielen mir auch gleich gundas einwände ein......... ich bevorzuge ja 2-teiler - zur not brauch ich da nur einen unempfindlichen rock und für jeden tag ein blüschen.....
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Au ja, das macht mal! Ich will Bilder sehen! Wobei - ich fahre wirklich gern Vespa. Aber in Rom würde ich mich das schlichtweg nicht trauen. Die Römer fahren genauso wie das Klischee es behauptet. Nee, nicht meins. Dagegen dürfte Paris harmlos sein. Da sind rote Ampeln wenigstens noch rote Ampeln. In Rom behandelt man rot als freundlichen Vorschlag...
      Der Jumpsuit ging hervorragend. Dank Reißverschluss am Rücken statt Knöpfen vorn. Das macht das Leben wesentlich einfacher.

      Löschen
  12. Also ohne Latinum geht's auf keinen Fall ;-)
    Verrätst du mir, wo die tolle dreifarbige Tasche her ist?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, von meinem Latinum ist nicht so richtig viel übrig. Aber was behauptet man nicht alles, um die lieben Kleinen abzuschütteln ;-) Die Tasche ist von C&A zum Schnäppchenpreis von knapp 20 Euro. Dafür ist die Qualität halt auch nicht so wirklich dolle.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Adventskalender der ü30Blogger & friends: 02.12.

Glückskind oder Ignorant?

Es ist schon der reine Wahnsinn…