Direkt zum Hauptbereich

Lackleder-Trend: Heute mal als Hose


Die Hose kennt ihr schon aus dem letzten Winter und der eine oder andere fand sie schon damals etwas schräg ;-) Egal, ich liebe sie und immerhin haben sich Lacklederhosen schon soweit als Trend gemausert, dass selbst die großen Modeketten sie im Sortiment haben. In freier Wildbahn habe ich sie allerdings bisher nicht gesehen.

Wer sich übrigens wundert, was das Ding im Hintergrund sein soll- ich sag nur Glasfaser. Wie ihr wisst, wohne ich in einem Dorf mit ein paar Hundert Einwohnern. Daneben gibt es ein Dorf mit ein paar Hundert weiteren Einwohnern und so weiter. Der nächste Supermarkt ist im Lande weit, weit weg. Die Dorfkneipe wurde vor zwei Jahren für immer geschlossen und es gibt einen einzigen Pizzaservice, der bis hierher liefert. Folgerichtig ist auch die Telekom hier in der Einöde Idylle nicht so richtig engagiert. DSL-Anschlüsse sind echter Luxus und wir haben vor vielen Jahren immerhin einen ergattert. Aber da auf dem Dorfe ja nicht nur Deppen leben, sondern man hier tatsächlich schon von moderner Kommunikation gehört hat, wird zur Zeit daran gearbeitet, jeden Haushalt mit einem Glasfaseranschluss direkt ins Haus zu versorgen.

Leider hat sich dieses Riesenprojekt etwas verzögert. Planmäßig sollten alle Haushalte in rund zwölf Dörfern bis Ende des Jahres angeschlossen sein. Faktisch sind es bisher etwa die Hälfte. Das einzige, was in unserem Dörfchen bisher angekommen ist, ist diese etwas überdimensionierte Kabeltrommel. Die steht neben der Straße herum und wartet seit einem halben Jahr auf bessere Zeiten. Quasi ein Glasfaser-Denkmal. Als Fotokulisse fand ich sie aber eigentlich auch ganz hübsch. Nicht ganz so hübsch ist die Sache mit dem Licht. Aber zur Zeit scheint es genau zwei Alternativen zu geben: Die Sonne strahlt wie doof oder es wird erst gar nicht so richtig hell und nieselt. Da heben sich meine nicht wirklich bunten Outfits dann ungefähr so schön vom Hintergrund ab wie eine Nebelwand :-) Diesmal hatten wir Sonne und mit den Schatten müsst ihr nun einfach leben. Schöner ging es nicht, eine halbe Stunde später war es nämlich stockdunkel. Und schwarzes Lackleder wirkt im Dunklen einfach nicht *grins*

Weil die Lacklederhose zusammen mit den Lackleder-Stiefeletten schon ein wenig extravagant wirkt, gab es einfach den altbekannten Hoodie obenrum. Und mein Dreieckstuch vom Weihnachtsmarkt. Bis vor kurzem fand ich solche Tücher eigentlich nur eins: Oma-haft. Und dann entdeckte ich dieses wunderbare Stück aus kuschelig weicher Merinowolle in genau meinen Farben. Das Ding ersetzt an nicht ganz so kalten Tagen tatsächlich eine Jacke und wenn es kälter wird, wird einfach ein opulenter Schal draus, der über dem Mantel drapiert wird. Das Ding hat Potential, meinem heißgeliebten dicken Kaschmirschal Konkurrenz zu machen. Danke übrigens an Ines, die mir vor langer Zeit mal den Hersteller invero empfohlen hatte. Die sitzen hier ganz in der Nähe, produzieren in Deutschland und machen - siehe Tuch - wirklich schöne Dinge. Die gibt es übrigens auch online bei Sieglinde zu kaufen. 









Dieser Post ist übrigens nicht gesponsert. Ich mag einfach das Tuch und den Shop von Sieglinde und Ines sowieso.

Liebe Grüße
Fran

Hose: French Connection
Hoodie Tasche und Bluse: H&M
Schuhe: Zara

Tuch: Invero

Kommentare

  1. Guten Morgen Fran, ja Du liegst voll im Trend mit Deiner Hose. Die Vogue hat die sicher bei Dir entdeckt, letztes Jahr. Ja ich find sie cool, hab mich dran gewöhnt ;)
    Ungewöhnliche Kombination mit dem schönen neuen Tuch. Ich finde die Fotos klasse. Diese Licht und Wetterprobleme kenne ich zur Genüge, ich glaube mein nächstes Shooting mache ich im Haus. Aber mit der Sonne, auch schwierig ich weiss, hattet ihr ja noch Glück.
    Schönen Wochenanfang, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, die Vorstellung, dass Vogue-Redakteure heimlich Blogs lesen, ist schon lustig. Die Vorstellung, dass das dann Blogs von Menschen jenseits der 25 sind, würde ich dann allerdings als wirklichen Humor bezeichnen ;-) In dieser Woche hat sich die Sonne noch nicht gezeigt, leider. Nieselregen und grau. Das finde ich am Winter fast noch schlimmer als dass es kalt ist.

      Löschen
  2. Ops, ist der Kommentar eben angekommen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mist, dann wohl nicht, wenn ich nur das hier sehe. Also neuer Versuch ... Zu früh für meine Finger am Smartphone.

      Die Sache mit dem Licht im Winter ... und dann muss der Kameramensch auch noch da sein ... Bin froh, wenn das wieder besser wird. Aber die Sonnenflecken stehen Dir gut.

      Das Kabel ist so wenigstens als Kulisse gut. Momente, in denen ich genau weiß, warum mir eine Adresse mit dem Wort Hamburg beim Hauskauf so wichtig war ...

      Inverotücher sind Herdentiere. Bin gespannt, welches als nächstes kommt. Freut mich, dasd der Tipp gut war. Aus der dicken Qualität habe ich bisher keines, das sollte ich aber vielleicht mal nachholen. Deine Farben finde ich schön. Sind bestimmt gut zu kombinieren.
      LG Ines

      Löschen
    2. In einer Woche ist der kürzeste Tag erreicht, von da an geht es aufwärts! Meine Freundin in Hamburg mault genau wie ich über die lahme Verbindung- sieht das bei Euch besser aus? Und dabei haben wir schon 32000 Kbit/s. Aber mit zwei Teenies im Haus und einer Exoten-Lieblingssportart, die man nur per Streaming gucken kann, geht das ganz schnell in die Knie.
      Hilfe, Herdentiere? Vorstellen kann ich es mir schon. Das Tuch ist einfach unglaublich kuschelig und wirklich sehr warm. Absolute Empfehlung!

      Löschen
    3. Wir haben 50.000 - das ist fix :)

      Löschen
    4. Wir haben 50.000 - das ist fix :)

      Löschen
  3. Mir gefällt das ganze Outfit gut und das Tuch sieht, hier am kleinen Bildschirm, vielversprechend aus. Muss ich glatt mal gucken, o da ne Farbatellung für mich dabei ist. Unser Dorf ist zwar nicht klein, aber besser als 6000 er DSL gibts in unserem Eck auch nicht. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Tuch ist toll. Das gibt es in mehreren Farbzusammenstellungen, auch in wirklich bunt, nicht nur in "erdferkelfarben" wie meine liebe Familie meine Wahl nennt :-) 6000er ist ja furchtbar. Da kann man ja jedes Pixel per Handschlag begrüßen. Ein bisschen mehr haben wir hier schon. Und ab April oder Mai dann bis zu 200.000. Ich freu mich :-)

      Löschen
  4. NEID!
    immerhin ist das kabel an sich schonmal da! hier reden die davon mal endlich die kreisstadt anzuschliessen!!! das BWH wird wohl bis ans ender unserer tage an der wildwest-freileitung aus dem 19.jahrhundert hängen......
    der stilbruch ist dir prima gelungen!! vor allem weisse bluse und "oma"-tuch machen das aus! LOB!!!
    :-)
    ich leb auch grad nur in strickjacken und umschlagtüchern - für wintermäntel ist es definitiv zu warm......
    xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehst, hier wird jeder angeschlossen, der das möchte. Selbst der Einödhof ganz weit draußen. Deshalb hat sich die Gemeinde ja entschlossen, das selbst in die Hand zu nehmen. Die Telekom hätte nur die "größeren" Wohngebiete angeschlossen, und das auch nicht direkt per Glasfaser ins Haus, sondern nur bis zum Verteiler. Es wird.... hoffentlich bald.
      Dass ich übrigens jemals so ein Tuch einem Mantel vorziehen würde, hätte ich mir nicht träumen lassen. Aber das Ding ist echt klasse.

      Löschen
  5. Ich wohne zwar nicht auf einem Dorf, sondern in einer Stadt mit ü70.000 Einwohnern, habe jedoch nicht das Gefühl, dass bei unserem Haus sonderlich viel gute Verbindung von irgendwas ankommt. Wüsste auch gar nicht, wen man da fragen soll (ich und Technik!) ... - naja, Hauptsache, es kommt irgendwas an! :-/

    Wieder mal spannend, was Du so für Sachen zusammenkombinierst. Und wieso siehst Du eigentlich in (fast ...) allem immer so toll aus?!? Gemein! Will ich auch! Klappt nur leider nicht.

    Mit Invero hat Ines mich anno dazumal auch angefixt, aber so ein dickes Tuch besitze ich ebenfalls noch nicht - dafür 2 dünne - die sind toll! Deins ist auch toll - Deine Farben für Dich, wie Du schon sagst. Ich mag diesen gewellten Saum auch so furchtbar gerne!

    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst die Telekomiker fragen. Da gibst du einfach deine Vorwahl ein und wartest, was rauskommt. Aber die schnellen Leitungen gibt es da halt nur in Ballungsgebieten. Alles andere lohnt nicht. Für LG gibt es aber doch auch ein Glasfaser-Programm. Habe ich schon drüber geschrieben. Allerdings planen die bis 2024 oder so. Politiker halt...
      Das dicke Tuch ist großartig. Und es ist auch in Deinen Farben zu haben: Richtig schön bunt! Du kannst es dir noch am nächsten Wochenende in Basthorst ansehen ;-) In der Scheune gegenüber dem Café, Obergeschoss. Aber Vorsicht: Die haben so schöne Tücher, das ist echt gefährlich!

      Löschen
  6. Eine gute Wahl, die Hose mit einem schlichten Oberteil zu kombinieren. Sonst wäre es zu viel geworden.
    Langsames Internet ist eine Qual. Wer hier den falschen Anbieter hat, kann die Daten langsam durch die Leitung schleichen sehen. Zum Glück hat sich mein technisch interessierter Mann da bei Zeiten drum gekümmert. Ansonsten könnte ich all die schönen Blogs nicht so komfortabel lesen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir hatten immerhin auch dank großem Nerv-Faktor das Glück, einen für die Region schnellen Anschluss zu bekommen. Teilweise liegen die Raten drei Dörfer weiter bei 2000 Kbit. Das ist dann schon eine echte Quälerei.

      Löschen
  7. Das Tuch sieht schön kuschelig aus. Die Lackhose finde ich klasse, aber es ist mit den Schuhen für mich ein bisschen zu viel Lack. Die roten Dock Martens stelle ich mir gut dazu vor.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. habe ich auch erst gedacht, sabine, dass es zuviel lack wäre und deshalb nach arbeitsoutfit aussieht, denn es macht frans beine schön lang. aber mit dem "obenrum" wird doch alles schön "entschärft". lg bärbel ☼

      Löschen
    2. *lach* Arbeitsoutfit? Oh mein Gott, meine Familie würde wohl verhungern, wenn DAS das Arbeitsoutfit wäre. Ich habe allerdings keine Hemmungen, so ins Büro zu gehen ;-) Da will man von mir aber Gottseidank nur gute Texte. Keine sonstigen Leistungen *gröl*

      Löschen
  8. Das Licht-/Schatten-Spiel betont dass Dramatische der Hose *lach*! Und nicht zu fassen, dass es danach so schnell dunkel geworden war. Gut, bei uns verzieht sich die Sonne erst mal hinter die Berge, und dann ist es deshalb trotzdem zumindest noch immer etwa eine Stunde lang hell...

    Aber zurück zum Thema: Du kannst das Ganze vom Typ her durchaus tragen, vor allem, da ja der sportliche Hoodie und die Strickware hier ein bisschen die Bremse mitliefert. Das Tuch sieht übrigens mega-kuschelig aus! So ein Teil ist natürlich wirklich ein Allrounder. Und farblich ist es ja auch noch per-fekt auf die Kabelrolle abgestimmt *schmunzel*.

    Liebe Grüße

    Hasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zwischen Sonne und dunkel liegen im Moment im norddeutschen Flachland ungefähr 15 Minuten. Es ist gespenstisch. Und ich mag das nicht. Das finde ich am Winter noch viel schlimmer als die Kälte: Die Dunkelheit.
      Das Tuch ist wirklich kuschelig. Und eben "erdferkelfarben". Muss so ;-)

      Löschen
  9. Mal wieder coole Bilder! Und für mich kann es gar nicht zuviel Lack sein! Solche Kontraste mit dem Pulli mag ich gern. Meine Lacklederjacke liebe ich heiß und innig und macht deine Hose auch so lustige Geräusche bei jeder Bewegung? LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag Lack auch total gern. Und meine Umwelt kennt das inzwischen, die zucken nicht mehr ;-) Die Geräusche sind inzwischen vergangen. Am Anfang quietschte es ziemlich, aber jetzt ist die Hose schööööön weich und eingetragen. Kein Gequietsche mehr :-)

      Löschen
  10. Ich finde die Hose einfach nur GENIAL und bei mir würde sie auch in freier Wildbahn vorkommen, besonders, weil Du sie so schon downgestylt hast, kommt die doch mega! Ich finde es klasse, dass Du sie trägst. Meine Daumen sind total oben bei dem Look!!!!

    Ganz liebe Grüße aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Chrissie :-) Zu dir würde die Hose auch hervorragend passen! Ich denke ja noch drauf rum, wie ich deinen Metallic-Look mit Bordmitteln hinkriege.

      Löschen
    2. Mit Bordmitteln finde ich auch sehr klasse :D!!!

      Löschen
  11. Oh nee, jetzt habe ich vor dem Kommentieren die Kommentare gelesen. Schwerer Fehler. Nun habe ich Kopfkino (oder Ohrkino?) und male mir das mit den Geräuschen aus ... *Hier kommt Fran* (passend dazu bitte den Sound von Frank Zanders "Hier kommt Kurt"). ;D Aber zum Outfit: Die Hose hast du mit dem Hoodie richtig schön "runtergeholt" und auf graue Hoodies (nur grau, das muss das Rocky-Balboa-Syndrom sein) stehe ich ja ohnehin. Finde allerdings auch das Tuch richtig klasse. Bei Sieglinde gibt's das? Ich geh mal schauen... ;)

    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ey, ich bin nicht Kurt. Ich bin doch der Schtallone! Graue Hoodies habe ich jahrelang ignoriert. Jetzt trage ich das Ding mindestens dreimal pro Woche :-) Das Tuch kann ich wirklich empfehlen. Vielleicht sucht ja jemand noch ein Weihnachtsgeschenk für dich :-)

      Löschen
  12. Also, jetzt freu ich mich erstmal, dass Du dieses Tuch trägst. Und wie Du es trägst! Schaut toll aus.
    Den befürchteten Oma-Look hast Du ja weggezaubert mit Lack und Chuzpe!

    Und überhaupt nicht gesponsert, sondern einfach auf dem Weihnachtsmarkt erstanden.
    Aber nun mache ich ein Spontan-Sponsoring für Deine Leserinnen und hoffe, Du bist damit einverstanden:
    Wenn jetzt jemand von diesen so ein Tuch - Joy heißt es noch dazu und gibt's in vielen Farben - bei mir im Shop kaufen will, dann bekommen sie 10 % Rabatt bis zum Ende Dezember. So gebe ich die Freude einfach ein bisschen weiter. Man muss nur dazuschreiben, dass man Deinen Blog liest.
    Wenn ich merke, dass jemand sozusagen hier kommentiert hat, aber meinen Kommentar nicht mehr gelesen hat und dennoch bestellt, die bekommt den Rabatt auch. Da pass ich auf.

    Das Landleben ist versorgungsmäßig ganz schön anstrengend geworden und verlangt viel Mobilität. Ich komme ja vom Dorf und bin so glücklich in der großen Stadt. Wollen wir hoffen, dass in 2017 die schöne Kabeltrommel ihren Inhalt abrollt und er in die Erde versenkt wird, damit Kommunikation wieder schneller geht - auch für die, die nicht mehr so mobil sind.

    Dir wünsche ich noch viel Freude mit dem Tuch und schicke herzliche Grüße, Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Spontan-Sponsoring finde ich total klasse. Danke dafür! Mit dem Tuch kann man wirklich nix falsch machen. Meine Töchter wollten es mir ja in der kunterbunten Zusammenstellung an die Backe reden, aber ich und bunt - äh ja. In Blautönen fand ich es auch wunderschön!
      Der Umzug in die große Stadt ist schon geplant. Es ist wirklich schön hier und man hat seine Ruhe und kann kilometerweit gehen, ohne einer Menschenseele zu begegnen - das genieße ich sehr. Aber spätestens ab 60 möchte ich wieder mehr Leben um mich haben. Bis dahin habe ich den neuen Anschluss dann hoffentlich gebührend genossen :-)

      Löschen
    2. Oh Gott, ich habe gerade bei Dir die passenden Stulpen entdeckt. Ich suche mir jetzt jemanden, der mir noch ein Weihnachtsgeschenk schuldet *kicher*

      Löschen
    3. Erweitern wir das Sponsoring auch auf die Stulpen, dann findest Du vielleicht leichter ein "Opfer"...;-)

      Löschen
  13. Wunderschön und wie immer was ganz Besonderes...Ein echtes Highligh! Die Kombination gefällt mir super gut.
    Tolle Fotos!
    LG und einen schönen Abend noch!
    Claudia

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Blogparade: Die schönen Seiten des Älterwerdens

Gegengewicht zu braun: Hosenanzug in grün

Der 18. Geburtstag und Fran im Blazerwahn