Direkt zum Hauptbereich

No christmas - nur ein bisschen Bling-Bling


Der Rest der Welt zeigt in diesem Tagen sein Weihnachts-Outfit. Nur ich nicht, sorry. Ich weiß nämlich immer noch nicht, wie es überhaupt aussehen soll. In diesem Jahr stehe ich vor einer besonderen Herausforderung: Das Outfit muss für drei bis fünf Stunden Autofahrt geeignet sein und anschließend immer noch gut aussehen. Zwischen „aus dem Auto aussteigen“ und „unter dem Weihnachtsbaum gut aussehen“ ist Umziehen nicht drin. Außerdem muss es geeignet sein, um sowohl über den Fußboden zu krabbeln als auch beim Weihnachtsessen genügend Platz zu bieten, um auch noch über den Nachtisch herfallen zu können. Das Ganze sollte gleich zweimal der Fall sein. Ihr seht, es wird kompliziert. Wie die Geschichte ausgeht, berichte ich dann nach Weihnachten. Falls irgendjemand dazu kommt, Fotos zu machen.

Also müsst ihr für heute mit dem letzten „blauen Beitrag“ leben. Diesmal mit einer Jacke, die ich Euch schonmal in grauer Vorzeit gezeigt hatte - ich finde allerdings den Post dazu nicht mehr. Sie sprang mich quasi an, als ich vor ein paar Jahren mit meiner Freundin über den Londoner Petticoat Lane Market schlenderte. Uniformjacken waren damals alles, aber ganz sicher nicht hip. Ich fand sie trotzdem toll, handelte den Verkäufer um ein paar Pfund runter und trug sie stolz von dannen. Dazu gibt es ganz popelige Jeans und, weil ja bald Weihnachten ist, passend zu den silberfarbenen Besätzen Sneakers und einen Rucksack, den ich dem Nachwuchs des Hauses gemopst habe. Unter der Jacke findet sich übrigens das allerletzte Stück Blau, das mein Schrank noch hergab: Eine hellblaue Basic-Strickjacke, die das Ganze draußen-tauglich machte. Noch  mehr Uniform gibt es übrigens bei Sabine, Sabina und Sunny.






Pünktlich zum Jahresende habe ich alles, was mein Schrank zum Thema blau zu bieten hatte, gesichtet, probiert, getragen und zum Teil abgelichtet. Und die vier Dinge, die den Schrank verlassen müssen, sind auch bereits ausgemacht. Der Desigual-Blazer geht ebenso wie ein Kleid derselben Marke, das mir leider inzwischen viel zu weit ist. Außerdem eine lange, hellblaue Strickjacke, die dazu tendiert, immer länger und weiter zu werden. Und, ich höre Gunda und Ines schon aufschreien, ein Ringelkeid. Ich sagte es schon, glaube ich: Ich mag Ringel. An allen anderen. Nur an mir nicht. Die Welt sieht toll aus in geringelten Shirts und Kleidern. Und ich seh doof drin aus.




Experiment Blau ist damit abgeschlossen. Im neuen Jahr geht es natürlich weiter, voraussichtlich mit dem Thema „Kleider“. Die trage ich im Moment irre gern, fast noch lieber als im Sommer. Denn ganz ehrlich: Ein Kleid mit Strumpfhose und Stiefeln hält dreimal wärmer als eine Jeans. Glaubt mir nur keiner.

Ich wünsche allen, die trotz vorweihnachtlicher Hektik bis hierher gelesen haben, ein wunderschönes Weihnachtsfest! Lasst Euch nicht stressen, esst, trinkt und lacht! Von mir gibt es voraussichtlich am Sonntag oder am Montag noch eine kleine Weihnachtsgeschichte. Die habe ich eigentlich für meinen Job geschrieben. Aber die Geschichte ist so schön, dass ich sie gern mit Euch teilen möchte. Lasst Euch überraschen.

Liebe Weihnachtsgrüße

Fran

Kommentare

  1. Guten Morgen Grinch, ähm Fran :), Tolle Jacke.Gut dass Du die damals gekauft hast. Irgenwie sehe ich Dich heilig Abend in diesen cleanen Sachen von Cos, die Du hast, in schwarz. Ich finde das immer umwerdend an Dir. Ob die Sachen knittern weiss ich natürlich nicht. Aber wenn ich was von easy clean chic lese, denke ich an Dich in diesen Teilen. Bin gespannt, vielleicht verrätst Du uns ja was es wurde ;)
    Also dass die Ringeln weg kommen ist desaströs, (Augen zwinker).
    Frohe Wunderschöne Festtage wünsche ich Dir, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Inzwischen habe ich mir einen COS-Jumsuit rausgelegt. Aber erstmal muss der Nagellack trocknen :-). Hey, ich hab´s geschafft. Sie sind lackiert!

      Löschen
  2. Guten Morgen,
    Eine schöne Jacke. Das sie tailliert ist, gefällt mir sehr gut.
    Ich bin mir sicher, du findest etwas lässiges für den heiligen Abend, das die Fahrt übersteht und mit allem Aufgezählten vereinbar ist. Gute Fahrt und entspannte Stunden wünsche ich dir und deinen Lieben.
    GLG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist gefunden und schon eingepackt :-) Und ich bin völlig tiefenentspannt. Völlig ungewöhnlich für diesen Tag und diese Uhrzeit.

      Löschen
  3. Hey, 4 Teile sind schon geschafft. Super Anfang! Da schreie ich dann auch nicht bei Ringeln :)

    Ich wünsche dir schöne Weihnachten trotz allem Stress drumherum.

    LG Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin auch ganz stolz auf mich, denn die Teile werde ich wohl nicht vermissen. ich weiß nur noch nicht, wohin damit. Aber das wird sich finden. Eilt ja nicht.

      Löschen
  4. doch ich - deswegen habe ich gar keine jeans mehr ausser shorts :-)
    deine uniformjacke gefällt mir richtig gut!!! weil es ist eine RICHTIGE jacke, nicht nur ein gepimptes sweat-dingsbums. und die "damenhaften" schösschen sind ein prima kontrast zur lässigen hose! dass du x-baum-kugeln an den füssen trägst passt ja in die saison :-D
    bei den 3 sachen auf den bügeln kann ich mir auch so vorstellen dass du darin wie armer leute kind aussiehst - die stehen anderen besser.
    tip fürs lässig&schick anziehen - weites strickkleid. irgendwas glitzeriges oder pelziges (oder beides) dazu. und rouge! fertig.
    feiert schön! xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Sweat-Dingsbums-Jacken mag ich nicht. Die sind so labberig. Strickkleid wäre eigentlich eine gute Idee, aber dafür wird es zu warm werden. Ich rechne mit einer Innentemperatur von ungefähr 27 Grad *lach*

      Löschen
  5. Das Outfit für drei bis fünf Stunden Autofahrt zu finden,es kann doch nicht so schwierig sein - du wirst es loker schaffen! Du siehst so oder so immer gut aus! Z.B. der lässige Military Look gefällt mir sehr gut!
    Ich genieße die Stille, Gemütlichkeit und die Ruhe die Weihnachten mir schenkt.Egal was du machst, mach es mit Liebe und genießt! Ich wünsche dir und deiner Familie alles Gute, schöne besinnliche stressfreie Weihnachten!
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stille und Gemütlichkeit - das wird dieses Jahr nicht klappen bei mir. Aber ich freu mich auf den Trubel :-)

      Löschen
  6. Von der Jacke bin ich nach wie vor begeistert. Mein Outfit zu Weihnachten muss den gleichen Zweck erfüllen. Katzenhaare tun ihr Übriges.
    Danke fürs Verlinken :)

    Deinen Post habe ich übrigens gefunden:

    http://fran-tastic-world.blogspot.de/2016/08/erster-blick-auf-die-herbsttrends.html

    Ich wünsche Dir besinnliche Tage und ein schönes Fest.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hundehaare sind nicht viel besser *grins* Aber immerhin ist der Hund schwarz. Danke fürs Finden des Posts!

      Löschen
  7. prima! mit der jacke bist du jetzt die chefin des spielmannszuges mit sunny und sabine,
    denn deine hat mehr *bling* und dazu die süßen schößchen!

    mein weihnachtsaoutfit ist auch keins. jeans und pulli.
    die wichtigsten kriterien sind neffen-, haustier- und fussbodenfreundlichkeit.
    oder gibt es familien, bei den lego starwars todessterne am tisch zusammengesteckt werden?
    ich fahre gut 2 stunden bis an die ostsee - es ist nicht mal auf dem dorf,
    es ist ein einzelnes haus auf einem feld vor der stadt...
    die ganze familie kommt zusammen und trotzdem gibt es mehr tiere als menschen :-)
    fröhliche weihnachten, liebe fran! habt's gemütlich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aua, ich spiel Querflöte! Oder ich nehme die dicke Pauke.
      Das Lego-Alter war stressig. Gefolgt von der Playmobil-Phase. Das Märchenschloss war grausam. Also das Zusammenbauen. Die Kinder haben es geliebt. Mehr Tiere als Menschen kriegen wir nicht hin. Aber es werden viele Menschen *freu*

      Löschen
  8. Da bin ich ja nicht die Einzige, die ihre Posts nicht wiederfindet :))) Dir auch eine schöne Weihnachtszeit, vor allem gute Fahrt und kommt gut ins Neue Jahr liebe Fran! Wir bleiben überglücklich Zuhause, haben unsere Familienbesuche schon vor zwei Wochen absolviert aus diversen Gründen....Herzliche Grüße Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, wir brauchen eine funktionierende Datenbank, dann finden wir unseren Kram auch ;-)

      Löschen
  9. Na, die Schuhe strahlen ja schon im weihnachtlichen Silber. Und dann noch diese coole Jacke dazu. Da hast Du seinerzeit in London wirklich einen guten Riecher gehabt :-)!

    Weihnachten steht bei mir wie bereits geschrieben tatsächlich Rollkragen auf dem Plan. Aber natürlich in der edlen Variante aus dunklem Kaschmir. Ich lasse in puncto Glanz und Glitter lieber die Christbäume als mich funkeln und ausserdem feiern wir nur im kleinsten Kreis. Dann drücke ich Dir jedenfalls mal die Daumen, dass Du Dein perfektes Weihnachtsoutfit schnell findest. Du hast Dir ja nun zum Glück einen guten Überblick über Deine Schrankschätze verschafft und besitzt soviele besondere Stücke. Und zur Not kann auch eine schlichte Bluse gut kombiniert schön festlich wirken. Gerade fließende Blusen sind ja auch noch idealst für üppige Fest-Menüs *lach*.

    Liebe Fran, ich wünsche eine gute Fahrt sowie Dir und Deinen Lieben ein schönes, entspanntes Fest!

    Hasi




    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Kaschmir mit Rollkragen würde ich auf der Stelle schwitzend umfallen. Mal gucken, ob was glittert. Zur Not kriegt der Hund Lametta um den Hals ;-)

      Löschen
  10. Ich denke du wirst DEIN Outfit schon gefunden haben und wirst ganz entspannt den Weihnachtsfeierlichkeiten entgegen sehen können! Dein Bling bling Outfit von heute ist perfekt für Dich!

    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein frohes, besinnliches und friedliches Weihnachtsfest! Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jup, ist gefunden. Und jetzt ist der Nagellack trocken und ich stürze mich rein ins Getümmel :-)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Honigmäuse, ewige Freundschaft und eine Mail

How to style basics: Sneakers

Ein vermeintliches Kleid und der Gipfel