Direkt zum Hauptbereich

Orang-Utan aus Kaschmir und noch ein Mantel



Bevor am Freitag - so behauptet es zumindest die Wetter-App auf meinem Handy sowas ähnliches wie Vorfrühling erscheint und das Thermometer tatsächlich bei Sonnenschein auf legendäre 11 (in Worte: elf) Grad klettert, müssen sofort die Schnee- und Eisbilder aus dem Archiv verschwinden :-)

Nicht dass wir hier besonders viel Schnee gehabt hätten. Zwei Tage lang lagen knapp drei Zentimeter herum, dann war der Großteil schon wieder weg. Nur direkt am Hausstrand, da blieb es weiß. Ihr wisst schon, Flut = viel Wasser, das einige Stunden rumsteht und gefriert und Ebbe = Wasser will weg, kann aber nicht, weil gefroren. Das ergibt nach einer Woche dann ein paar wunderhübsche Eisschichten, die nicht nur gut aussehen, sondern auch gern dafür sorgen, dass man plötzlich einen halben Meter tief einbricht. Meine Tochter hat sich auf jeden Fall königlich amüsiert, wenn die olle Mutter wieder mal quietschte, weil das Eis bröselte :-)

Weil es an diesem Tag wirklich bitterkalt war, durfte der größte Kaschmirpullover der Welt mal wieder den Schrank verlassen. Der stammt aus der Maison Margiela-Kollektion, die es vor ein paar Jahren mal bei H&M gab, geht locker bis zum Knie und die Ärmel sind vermutlich für Orang Utans gemacht. Sie sind locker 40 Zentimeter länger als meine Arme, aber mit Zopfgummis, die ich den Kindern mopse, kriegt man die ganz gut in den Griff. Und einen Vorteil hat der Pullover definitiv: Da wird einem niemals nicht kalt und den Schal kann man sich auch sparen. Bei plötzlich auftretenden Schneestürmen könnte man den Pullover auch als Zelt benutzen oder im Notfall die komplette Familie einwickeln :-)

Aber was trägt die denn da eigentlich drüber? Eigentlich wollte ich gar nicht. Aber dann war er plötzlich da. Der camelfarbene Mantel, der gerade mal zu 20 Prozent aus Polytierchen besteht und nur noch ein Drittel des ursprünglichen Preises kostete. Eigentlich hatte ich mir abgewöhnt, „irgendwas“ im Sale zu kaufen. Und ich habe ja nun gerade zu Weihnachten meinen schwarzen Mantel gekauft, weil ich keinen in Camel fand, der mir gefiel. Also habe ich flugs alle guten Vorsätze über Bord geworfen und das gute Stück eingetütet. Sollte ich im kommenden Winter das Wort „Mantel“ in den Mund nehmen beziehungsweise in die Tastatur hacken, dürft ihr mich mit erhobenen Zeigefinger daran erinnern, dass die beiden Mäntel für die nächsten Jahre ja wohl reichen. Zumal ich die ja hier lasse, wenn ich erst nach Barcelona ziehe… :-)

Immerhin sind die Schuhe „Vintage“. So heißt das doch, wenn ich die im vergangenen Jahr gekauft habe, oder? Ich las kürzlich irgendwo auf irgendeinem Blog den Zusatz „vintage“ bei einer Klamotte aus der Kenzo-Kooperation von Hasi und Mausi und wunderte mich doch arg darüber, dass Klamotten, die noch keine drei Monate alt sind, schon als vintage bezeichnet werden. Aber gut, der Schweinezyklus an sich wird wohl immer kürzer. Da frag ich mich natürlich, was ICH eigentlich bin. Vintage vintage? Vintage retro? Nee, ich denke da jetzt nicht drüber nach ;-)









Viel mehr freue ich mich, wenn die Temperaturen in der nächsten Woche tatsächlich zweistellige Werte erreichen sollten. Da seht ihr mal, mit wie wenig man mich glücklich machen kann :-) Aber wehe, die App lügt. Dann werde ich stinkig!

Liebe Grüße
Fran




Kommentare

  1. der mantel is schick und wenn du eh ´nen kamelfarbenen wolltest und der bei dir auch dann ne weile vorhält....
    ich verzeihe dir ;-)
    :-D
    schöne kombi - eigentlich ganz simpel - aber die ganzen besonderen teile von riesenpulli über beschrifteter mantel bis coole wedges machen da eine ziemlich modische angelegenheit draus :-)
    und die hellen farben stehen dir einfach!
    verdell dir nicht die flossen auf dem eis! xxxxx
    p.s.: *vintage* is wenn mindestens 30 jahre alt/ *retro* wenn neues zeug aussehen soll als wäre es mind. 30 jahre alt. alles was über 100 jahre ist ist *antik*.......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Mantel hält ne ganze Weile vor. Muss er. Danke fürs Verzeihen :-)
      Die Flosse ist eh verdellt, da kann ich nicht mehr viel falsch machen, fürchte ich. Äh, ich wäre dann also halb antik.Vintage sind dagegen die jungen Hühner *gacker*

      Löschen
  2. Großer Rolli in cremeweiß geht immer :)

    Ich bin heilfroh, gerade nicht in Deiner Nähe zu sein, wenn das Wetter in Winsen auch nur annähernd so ist wie im Neugraben. Ich habe heute schon 3 x Schnee geschippt und war gerade eine Stunde im knatschenden Neuschnee unterwegs, der sich gerade in Matsch verwandelt ... bis Freitag habe ich da gerade wenig Hoffnung ... aber die stirbt ja bekanntlich zu letzt ...

    Schneegrüße von
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Matsch ist das Stichwort - geknirscht hat hier nix. Dafür friert der Matsch jetzt gerade fest. Ich freu mich aufs Autofahren morgen...Ich fürchte, am Freitag gibt es dann doch nur drei Grad und Matsch *lach*

      Löschen
  3. Cooler Mantel, der schreit schon irgendwie Fran :) Klasse! Der Pulli ist wirklich riesig. Das ist schon überoversize :) Ich glsub die Ärmel täten mich nerven, die müsste ich glaub ändern, oder bleiben die so oben?
    Liebe Gunda Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Ärmel bleiben nur oben, wenn man sie zwingt - mit Haargummis zum Beispiel. Sonst wischt man damit den ganzen Tag den Boden. Ist zwar toll, wenn der Boden gerade gewischt werden muss. Aber sonst etwas störend ;-)

      Löschen
  4. was für ein Quatsch, doofe Autokorrektur. Gunda liegt natürlich näher sls Grüsse :))
    Also liebe Grüße... natürlich ;)
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grüßen wir einfach Gunda, dann passt es wieder ;-)

      Löschen
    2. *gröööööööööhl* - "liebe Gunda" als Abschlussgruß ... herrlich1 *Lachtränenwegwisch*
      Sollte man vielleicht etablieren, das! :)

      Löschen
    3. Äh - und die 1 ist ein Ausrufezeichen. Ich kann's auch nicht besser .... ;)

      Löschen
  5. Liebe Fran,
    zuerst hab ich mir gedacht, hey, der Pulli ist doch gar nicht so riesig ... und dann sehe ich ihn ohne Mantel und muss Dir recht geben. Wobei er trotzdem ein cooles Teil ist, genauso wie der Mantel. Um den wär es schad gewesen, wenn Du ihn nicht gekauft hättest, genauso wie wenn die Bilder im Archiv verschwunden wären.
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, der ist riesig. Er wird ein zweites Leben als Kuscheldecke bekommen, wenn ich ihn mal nicht mehr anziehen mag, glaube ich.

      Löschen
  6. sehr schöner mantel! in der farbe möchte ich auch noch einen. stiefel und tasche wären schon da... und die MMM collektion bei H+M halte ich bis heute für die gelungenste überhaupt. also für meinen geschmack. liebe grüße, bärbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stiefel hätte ich auch, aber die darf ich gerade nicht anziehen. Und die MMM-Kollektion war wirklich toll. Den Daunenmantel hätte ich ja auch gern gehabt. Nur war der wohl als Mantel suboptimal. Aber falls mal eine Daunendecke fehlt, wäre der super :-)

      Löschen
  7. Wie schön, dass du doch noch den richtigen Mantel gefunden hast. Wahrscheinlich auch nur, weil du zuerst einen anderen gekauft hast :)

    Der Pulli ist wirklich groß.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mäntel kommen immer Rudel. Elektrogeräte gehen ja auch immer im Rudel kaputt.

      Löschen
  8. Also, Kleidung und Hintergrund harmonieren ja heute wirklich wieder unglaublich gut. Der helle Pullover und der camelfarbene Mantel mit dem weißen Eis mit dem verdorrtem Gras... :-)

    Der Pullover ist ja echt riesengroß! Und das bei einem solch teuren Material wie Kaschmir, wo die Kleidung meiner Meinung eher immer etwas kleiner als üblich ausfällt (damit der Hersteller Kosten spart?). Aber Du hast diese Fülle hervorragend in den Griff bekommen - und das Ergebnis sieht gut aus. Der Mantel ist natürlich ein wahrer Glücksgriff, und 80 % Prozent Wolle spricht für eine tolle Qualität. Ich wünsch Dir noch viel Spaß an dem Prachtstück!

    Liebe Grüße

    Hasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du ahnst gar nicht, wie sehr ich mich auf die Zeit freue, in der das Gras wieder grün ist. Hach. Dann muss allerdings der Pulli wieder für ein halbes Jahr in den Schrank. Was schade ist. Ich mag ihn nämlich sehr.

      Löschen
  9. Ja, der Pulli ist sehr üppig. Aber Du kannst das gut tragen, ohne dass man Dir Verhüllungstendenzen unterstellen würde. Sieht lässig aus, der Mantel passt gut dazu.
    Schöne Bilder sind das heute auch wieder. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für Verhüllungstendenzen müsste er doch schwarz sein, oder? Und es müsst ACAB drauf stehen? Könnte ich bestimmt noch unauffällig auf dem Mantel unterbringen *grins*

      Löschen
  10. Meine App lügt ständig!!! :) Aber was soll man machen??? Seufz. Zum Outfit? Einfach mal wieder zum Seufzen schön! Vor allem den Mantel darfst du gern schon mal verpacken, der findet bei mir ein neues Zuhause ;-) LG Sabina

    AntwortenLöschen
  11. Der Pulli ist nicht riesig. Habe einen, der noch größer ist. Mein geliebtes Hauszelt. ;) Die Schuhe finde ich ja klasse. Und bei der Farbe vom Mantel werde ich auch schwach, dumm nur: mir steht die nicht so gut wie dir. Dabei habe ich treudoof Mäntel und Blazer in dieser Farbe gekauft, weil die ja so ein Klassiker ist... nur um festzustellen, dass das nichts für mich ist. Na schaue ich mir deinen Mantel an. ;)

    Puh, nach knapp drei Monaten ist das Zeug schon Vintage? Ja dann habe ich ja fast nur Vintage-Klamotten im Schrank. ;D

    Lieben Gruß
    Anna

    AntwortenLöschen
  12. Beides toll, dein Hauszelt und der Mantel. Und ich mag auch die Schuhe sehr. Alles zusammen sieht mega kuschelig und gemütlich aus und obendrein noch stylish. Von daher wäre es schade, wenn die Wetter-App die Wahrheit sagt. Dann würden die Sachen ja wieder im Schrank verschwinden.

    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. :-) Liebe Fran,
    Du hast aber auch immer Titel...das muss man mindestens 2 x drauf schauen, bevor das Gehirn es aufnimmt :-D
    Der Pulli ist wirklich groß. Aber du kannst Dich ja selbst mehrfach darin einwickeln, wenn Du magst. Und der Mantel passt auch locker darüber, also alles kein Problem.
    In diesem Sinne, hoffen wir, dass es bald etwas wärmer wird (und Du nicht einbrichst!).
    Herzliche Grüße :-)

    AntwortenLöschen
  14. Was denn ... - Du wolltest einen camelfarbenen Mantel und nun hast Du einen. Sieht doch gaaaaanz anders aus als der schwarze (sehr gut übrigens!!) - also entspann Dich. Ich hätte es ganz genau so gemacht! :)

    Dass Ines Deinen Riesenpulli offenbar mehr als toleriert wundert mich gerade ein wenig. ;) Die Farbe ist super, die Wärme auch, aber 40 cm zu lange Ärmel ... äh, ja ... ;)

    Das mit den 11 Grad war aber wohl nichts, ne? Oder hattet Ihr die?

    Liebe Grüße
    Gunda
    (kaum ist man mal 3 Tage weg, kommt man mit dem Kommentieren nicht mehr hinterher ...)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ehrliche Meinung oder unehrliche Werbung?

Was man mit fast 52 eigentlich tun sollte und tatsächlich tut :-)

Rock mit Entenarsch an Dauerwerbesendung