Direkt zum Hauptbereich

Heute wieder un-bunt: Lackleder zum Strickmantel



Farbe war Freitag, heute ist wieder schwarz-weiß-grau. Mir ist nämlich ziemlich nach schwarz-weiß-grau. Nicht dass ich schlechte Laune hätte. Das Lachen vergeht mir so schnell nicht. Nichtmal, wenn Tochter, groß, angesichts von Vor-Abi-Klausuren im Moment in den Seilen hängt und ich mir Fotografen-Dienste mit dem Abhören von Geschichtstheorien verdienen muss. Geschichte fand ich nämlich schon immer total spannend. Genauso spannend wie den Arzttermin, der mir heute bevorsteht...

Spannend ist da allerdings das falsche Wort, fürchte ich. Angefangen hat alles ganz harmlos. Nachdem ich Ende Dezember nämlich wieder so richtig ins Lauftraining einsteigen wollte und nach ein paar kurzen Läufen, die nach monatelangem Nixtun erstaunlich gut klappten, endlich wieder einen langen Lauf absolvieren wollte. Gut, der rechte Fuß tat ein bisschen weh. Aber das schob ich auf die ungewohnte Belastung. Nun ja, was soll ich sagen. Sechs Kilometer später tat der Fuß nicht ein bisschen weh, sondern so sehr, dass ich nach Hause humpelte. Mein Arzt schickte mich zum CT, die Ärztin in der Radiologie wollte ein MRT und kriegte das natürlich auch.

Bis jetzt steht fest, dass einer der Brüche aus dem letzten Februar nicht verheilt ist. Durch die Belastung kam dann noch ein Ermüdungsbruch zu dem "Knochengebrösel", das sich in meinen Sprunggelenk aufhält. Seitdem schone ich den Fuß, habe alle Schuhe mit Absätzen aus meinem Schrank verbannt und heute gibt es dann hoffentlich die genaue Diagnose. Mit Glück kann da noch per OP etwas gerichtet werden. Mit Pech nicht. Ihr könnt Euch vorstellen, wie begeistert ich bin, oder?

Dass ich in der ganzen Sache trotzdem noch Riesenglück hatte, weiß ich auch. In der vergangenen Woche gab es auf meiner Unglücksstrecke nur ein paar Hundert Meter weiter einen erneuten Unfall. Diesmal kam niemand ins Schleudern, sondern überholte, ohne das Auto zu sehen, das ihm entgegenkam. Frontalcrash mit Todesfolge. Es erwischte natürlich den Fahrer, der nix dafür konnte. Und um gleich noch ein bisschen Klugscheißen drauf zu packen: Ich sehe bei Instagram in letzter Zeit ganz häufig Menschen, die ein klitzekleines Video aufnehmen, während sie am Steuer eines fahrenden Autos sitzen. Meine Damen, das ist hundegefährlich. Wenn es denjenigen trifft, der meint, seinen tollen Fahrstil für die Nachwelt konservieren zu müssen, ist mir das egal. Aber es trifft halt ganz häufig auch Unschuldige. Klugscheiß Ende und zurück zum Outfit.

Die Lacklederhose, die natürlich gar nicht echt ist, sondern eine "Gummihose" wie Bärbel jetzt sagen würde ;-), entwickelt sich gerade zu meiner neuen Lieblingshose. Die Bluse eher nicht. Ich finde das Detail mit der Raffung und den Schleifenbändern wirklich schön, aber das Ding zu bügeln ist einfach furchtbar. Da weigert sich selbst der Nachwuchs. Der Strickmantel dagegen, den ich schon lange besitze, ist völlig unkompliziert. Er hat zwar keinen Verschluss, aber wenn es richtig kalt ist, kommt einfach der schwarze Wollmantel drüber. Das Halstuch muss ein - ich habe Dauer-Halsschmerzen. Und die Schuhe -irgendwann mal bei Zara für 20 Euro im Sale geschossen - sind nicht nur bequem und flach, sondern überleben auch Matsch und Modder jeder Art. Daher sind sie zur Zeit im Dauereinsatz.







Wer mag, darf mir für den Termin beim Arzt gern die Daumen drücken. Ich hätte gern die Diagnose: War alles nur Spaß, rennen Sie los.

Liebe Grüße
Fran

Kommentare

  1. Was für ein Scheiß mit dem Fuß. Gab es keine Endkontrolle?

    Natürlich drücke ich dir Daumen, dass es geheilt werden kann!

    Daumendrückende Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S. Outfit geht da irgendwie unter ... die Bluse finde ich immer noch schön, aber mein Mann würde auch jedes Mal motzen beim Bügeln. Aber der pflegeleichte schöne Mantel gleicht die Arbeit ja vielleicht aus.

      Löschen
    2. Ines formuliert das so treffend, dass ich mich da mal einklinke. Was für ein Schei**. Und ehrlich, dass dir da nicht das Lachen vergeht, bewundere ich. Klar, rumjammern macht's nicht erträglicher, aber so kannst du ja nicht mal richtig Dampf ablassen und Frust wegjoggen. Mannmannmann.... ätzend.

      Daumen sind gedrückt!

      Löschen
  2. Wenn sich der Nachwuchs einmal weigert zu bügeln, geht das natürlich gar nicht! Angezogen sieht die Bluse aber toll aus :) Dein ganzes Outfit sieht schön aus!
    Alles gute für deine Untersuchung und den Befund, Daumen sind gedrückt <3

    Liebe Umarmung Fran

    AntwortenLöschen
  3. hier auch grosses daumendrücken!
    wieder 1A-fran look! coole einzelteile ohne viel chichi zusammengestellt. die bluse würde ich einfach gar nicht mehr bügeln und unter freestyle-plissee laufen lassen :-P
    xxxxxx

    AntwortenLöschen
  4. Du weißt, dass ich alle Daumen drücke. So ein Scheiß, wo man dachte, nun wird alles besser ... :(
    Tut mir voll Leid!! Aber das mit dem Glück im Unglück stimmt schon. Ernsthaft - die Insta-Damen filmen beim selbst Fahren???? Da bin ich aber ganz bei Deinen Worten, die mit Klugscheißen m. E. nichts zu tun haben!!

    Was genau an der *kicher* "Gummihose" (habe meinen Auflacher im Büro gerade mit einem kleinen Hustenanfall tarnen müssen) macht sie eigentlich zur Lieblingshose? Das Aussehen, das Tragegefühl, die Kombi-Möglichkeiten oder noch was anderes? Ich mag ja den glänzenden Look zu Strick (der Mantel ist klasse!) usw., mich persönlich stören nur immer zu viele Falten am Hosenbein. Sollte ich mir das abgewöhnen? Gehört das so? *grübel*

    Liebe Grüße und alles Gute!!!!!!!!! ♥
    Gunda

    AntwortenLöschen
  5. Die Daumen sind auf jeden Fall gedrückt. Schöner Mist!
    Dafür gefällt mir aber Dein Outfit - vor allem zusammen mit der Bluse. Auch wenn die doof zu bügeln ist.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Tolles Outfit! Ich drücke dir die Daumen für Deine Untersuchung/Befund ist doch echt alles doof! Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
  7. moin fran,
    was ein murks mit deinen knochen, ich drücke mal die daumen, dass es ohne OP abgeht.
    jetzt verstehe ich das auch mit den schuhen und absatzhöhen.
    zu den instastories sage ich nur: es gibt da jetzt einen "freihandmodus", macht die sache nicht besser, aber echt einfacher. *nurmalso* muss ja jeder selber wissen, was er tut und wann er verbote missachtet. und ja, wenn mich dann jemand frontal kassiert, sehe ich das vielleicht auch anders, aber hey, ich bin ü50, also täglich darauf vorbereitet.

    und dann endlich zu deinem schicken auftritt: gefällt mir gut. fast seriös, wäre da nicht die fleck- und wasserabweisende hose (danke für die gummihosen-verlinkung. in meiner jugend in der sozialistischen landwirtschaft war sowas arbeitskleidung) und die bluse nehme ich - komplizierte bügelarbeiten sind meine haushaltschallenge ;-)
    liebe grüße über die elbe
    bärbel ☼

    AntwortenLöschen
  8. Das Outfit find ich super schön. Das mit Deinem Fuß super scheiße. Ich hoffe die bekommen das wieder hin. Allles Gute. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Fran, alle Daumen sind gedrückt Mensch was für ein Mist! Klar einerseits hätte es wirklich schlimmer sein können aber trotzdem wünsch ich dir das Beste!!!
    Das Outit ist super, total Fran. Halsweh auf Dauer? echt? magst Du Ingwer? Ein Stück Ingwer bissi quetschen und mit heißem Wasser aufgießen. Trinken wie Tee, täglich eine Tasse. Eine halbe Zitrone ausgdrückt erhöht den Fitfaktor um Vitamin C ;)
    Liebe Grüße tina

    AntwortenLöschen
  10. Sch*****. Ich drücke die Daumen.

    Wir haben hier auch so eine Strecke, wo es immer wieder Künstler gibt, die sich überschätzen. Gerade heute stand einer außerhalb der Fahrbahn. Und ich ärgere mich immer über die Dummheit der Leute, die die Gefahr ignorieren.

    Das Outfit ist super und der Mantel sieht toll zur Hose aus.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Inzwischen weißt Du wohl die Diagnose. Daumen drück ich Dir trotzdem, dass Dein Fuß wieder in Ordnung kommt.
    Dein Outfit ist prima! Die Bluse mag ich sehr, aber bügeln wollte ich sie auch nicht :-)
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Fran, ich drücke dir ganz fest die Daumen. Viele liebe Grüsse Beate

    AntwortenLöschen
  13. Ach herrje! Hallo, liebe Fran, ich hoffe, Du hast mittlerweile vom Doktor eine positive Nachricht erhalten. Damit rechnet natürlich wirklich niemand, dass ein Bruch nach so langer Zeit noch immer nicht verheilt ist. Vielleicht hilft Daumen drücken noch etwas? Ich versuche es jedenfalls mal und wünsche Dir, dass der Knochen doch wieder wird...

    Da will ich ja jetzt gar nicht mehr zum Outfit wechseln. Na ja... Heute morgen habe ich übrigens selbst auch festgestellt, dass ich derzeit ausser marine, schwarz, weiß und grau gar keine anderen Farben mehr anziehen möchte. Deine heutige Farbwahl - und auch das Outfit an sich - trifft also definitiv meinen Nerv. Und ich find sie auch ganz gut, Deine Gummihose :-). Aber schwitzt man darin nicht sehr?

    Also, noch viele liebe Grüße und *daumendrück*!

    Hasi

    AntwortenLöschen
  14. Obermist.... ich hätte auch angenommen, dass am Ende der Behandlung eine Kontroll-MRT gemacht worden wäre.. dann hättest du dir einiges jetzt ersparen können. Echt blöd!
    Die Bluse ist wirklich schön - ich hab auch so ein Teil. Wenn antrocknen und feucht aufhängen nicht hilft, dann gib sie doch in die Reinigung ;)
    Ich drücke dir die Daumen für deinen Fuß!

    AntwortenLöschen
  15. Shit!!! Auf jeden Fall drūcke ich dir ganz dolle die Daumen!
    Ein tolles Outfit liebe Fran, ganz nach meinem Geschmack! ...Und ich bin total verliebt in deine Bluse! Dann habe ich mir gedacht, dass ich eigentlich nichts dagegen hätte, so eine für mich zu haben! ;)
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ehrliche Meinung oder unehrliche Werbung?

Was man mit fast 52 eigentlich tun sollte und tatsächlich tut :-)

Rock mit Entenarsch an Dauerwerbesendung