Direkt zum Hauptbereich

Shopping-Outfit in schwarz und weiß

Hose & Gürtel: Zara, Bluse: H&M, Schuhe: Adidas
Endlich Osterferien! Ich kann mich noch an die Kindergarten- und Grundschulzeit meiner Töchter erinnern. Damals fand ich die Ferien regelmäßig zu lang, bedeuteten sie doch für mich, dass ich die lieben Kleinen stundenlang bespaßen durfte. Inzwischen freue ich mich über jeden Ferientag und würde mich durchaus breitschlagen lassen, Petitionen für die Verlängerung der Sommerferien auf zwölf Wochen ins Leben zu rufen :-)

Kein Aufstehen um halb sechs. Keine Hektik am Morgen, wenn das Frühstück fertig sein muss, irgendein Buch mal wieder ausgebüxt ist („Ehrlich Mama, das war gestern abend noch da“), eine Entschuldigung für eine Mathestunde vor drei Wochen geschrieben werden muss (aber für welche denn nur?) und mein Wissen über die Berlinblockade („wie, da warst du auch noch nicht auf der Welt“) getestet wird.

Außerdem habe ich mir selbst ein paar Tage Urlaub genommen und weil die Damen den Wunsch hegten, einen Outlet-Shopping-Tag einzulegen, habe ich mich gern als Chauffeur zur Verfügung gestellt. Einer der Vorteile von Teenie-Töchtern, der sämtliche Nachteile mehr als aufwiegt, ist nämlich, dass man mit ihnen einen wunderbaren Shoppingtag verbringen kann. Naja, man ist hinterher bedeutend ärmer als vorher. Aber irgendwas ist ja immer.

Kind, klein, brauchte dringend neue Sportklamotten, denn am Osterwochenende ist sie vier Tage lang wettkampfmäßig unterwegs und wie soll man ein solches Wochenende ohne einen ausreichenden Vorrat an Jogginghosen und Hoodies überleben? Richtig. Gar nicht. Kind, groß, fällt immer irgendetwas ein, aus dem sie rausgewachsen ist. Nur ich, ich wachse wieder mal aus gar nix raus. Aber gucken kann man ja mal :-)

So ein Shoppingtag kann zu dritt verdammt lang werden, wenn man in jedem verfügbaren Sportshop (und derer gibt es im Outlet einige) wirklich alles inspiziert werden muss. Vermutlich sollte ich froh sein, dass die Damen sich auf Sportbekleidung spezialisiert haben und die Gucci-Taschen keines Blickes würdigen. Und was zieht man für einen langen Shopping-Tag so an? Punkt eins: bequeme Schuhe. Punkt zwei: Etwas, worin man sowohl draußen als auch drinnen herumlaufen kann, ohne dass man draußen schnattert und drinnen Schweißausbrüche bekommt. Punkt drei: Etwas, was man möglichst schnell aus- und wieder anziehen kann, wenn man gaaaaaanz zufällig doch über ein hübsches Kleid stolpert.

Zum Einsatz kamen also Sneakers, eine schwarze Röhre, eine Bluse und das älteste Teil in meinem Schrank: Ein Blazer - oder ist es ein Gehrock? - der seit über 25 Jahren bei mir weilt. Gekauft habe ich das gute Stück am Ende meines Studiums. Damals war das gute Stück schon irre teuer - da gab es aber natürlich auch noch die D-Mark. Dafür ist es aus ganz feinem Wollstoff. Die einzige Änderung, die ich je an dem guten Stück vornehmen ließ war die, die Schulterpolster zu entfernen. Ansonsten ist der Blazer nicht totzukriegen. Der sieht noch immer aus wie neu. Ergänzt wird das Ganze durch eine möglichst große Tasche.

Die habe ich übrigens nichtmal gebraucht. Die Tüten auf dem Foto gehören nämlich bis auf eine einzige mit einem einzigen, bescheidenen T-Shirt NICHT mir. Die Damen haben ihre gesamte Ausbeute für das Foto neben mir drapiert und sich halb totgelacht über das Bild eine shopping-süchtigen Mutter.








Merke: Ich kann einen Tag im Outlet verbringen und am Schluss mehr Geld für Kaffee ausgegeben haben als für meine Einkäufe. Nehmt dies, Kinder! In your face!

Liebe Grüße

Fran

Kommentare

  1. Ja das kann ich unterschreiben . Outlet Center besuche ich allerdings gar nicht . Hab da mal eine Reportage drüber gesehen , und seid dem ... naja lassen wir das . Ich bin eher der im vorbei gehen kaufe ich etwas . Dein Blazer mit dem breiten Gürtel gefällt mir total gut . Siehst klasse aus . Und gute Qualität hält oft ewig lange :))
    LG und Frohe Osternn für euch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Reportage kenne ich nicht. Verrätst du mir, warum du seitdem keine Outlet Center mehr magst? Im Vorbeigehen kaufen ist schwierig, denn im Normalfall komme ich einfach nirgendwo vorbei *grins*

      Löschen
  2. Bequeme Schuhe hätte ich für so eine Tour auch vorgezogen. Ich bin immer mal wieder erstaunt, was andere im Outlet-Center so tragen. Aber gut, vielleicht will frau manchmal auch zeigen, was sie hat.
    Schön, dass ihr fündig geworden seid. Ich bin übrigens auch schon ohne Tüte von solchen Outlet-Besuchen nach Hause gekommen, weil mich einfach nichts angesprochen hat.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zeigen, was man hat, tut man im Outlet doch schon mit der Masse an Gucci-/Prada- und Ralph Lauren-Tüten. Dachte ich immer. Und auf High Heels überlebe ich so einen Tag garantiert nicht. Aber ich bin sicher, es gibt Frauen, die können das tatsächlich. Nicht Balls of steel, sondern Feet of steel ;-)

      Löschen
  3. @fran - gleich beim erste foto, wusste ich, wie der hase läuft. auf dem regelmäßigen weg nach nordfriesland lege ich dort öfter mal einen stopp ein. bei karl gibt es für mich immer was zu gucken.

    @heidi - die unterschiede zwischen ware, die für's outlet produziert wurde und rückläufen der vergangenen collectionen kann man ziemlich einfach erkennen. und die feine nase für qualität sollte man ja grundsätzlich immer mitnehmen.

    liebe grüße zum osterfest
    bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diesmal war bei Karl so absolut gar nix dabei. Außer, man steht auf Taschen mit Katzengesicht (die ja ganz originell sein können), die allerdings auf einige Kilometer Entfernung "billiges Plastik" brüllten. Hm, dann echt lieber H&M. Das war nicht schön.

      Löschen
  4. so schick kann also praktisch sein :-) bravo!
    und bravo dass du ob der warenflut gelassen bliebst.
    wobei ich mich immer noch frage warum kinder bespasst werden müssen und teenager sich ihr frühstück nicht alleine machen können........ aber ich bin ja auch altmodisch ;-)
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Praktisch muss ja nicht immer nur die Kittelschürze sein. Wobei - die besitze ich nichtmal. Ich glaube, die ist eh nur ein Gerücht. Die gibt es vermutlich überhaupt nicht mehr.
      Äh ja und mit den Kindern hast du mich natürlich wieder auf dem falschen Fuß erwischt :-) Formulieren wir es so: Es gehören immer zwei dazu.... die Kinder, die das fordern und der Trottel, der der Forderung nachkommt *grins*

      Löschen
  5. Ein cooler Look, gefällt mir und jetzt möchte ich auch unbedingt Sneaker mit 3 Streifen. ;-) Dein "alter" Blazer sieht echt toll aus, gut, dass Du nach so vielen Jahren noch rein passt. Ich mag auch Outletcenter, die sehen anscheinend auch alle gleich aus, habe das gleich bei Deinem ersten Bild erkannt. War aber bisher nur 2 mal in einem. Die Reportage, von der Heidi sprach, habe ich auch gesehen. Aber ich habe im Outletcenter auch Teile gesehen, die aus noch fast aktuellen Kollektionen waren wie z.B. Fossil-Handtaschen.

    Viele Grüße und frohe Ostern,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Streifen sind nicht alles, der swoosh ist auch ganz hübsch ;-) Der olle Blazer ist übrigens etwa zwei Größen zu groß *grins* Ich war nach dem Studium tatsächlich schwerer als heute. Das lag vermutlich am ungesunden Stundenten-Futter aus der Mensa.

      Löschen
  6. Liebe Fran, Du siehst toll aus, coole Idee mit dem Gürtel. Bequeme Schuhe und auch sonst unterschreibe ich die Anforderungen an ein Shoppingoutfit. Ich gehe fast nie in ein Outlet, mein "Ding" ist ja TK Maax ;)
    Frohe Ostern! Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. TK Maxx ist großartig, ich liebe diesen Laden. Da kann ich für Stunden verschwinden und wühlen. Nur stehe ich hier mit dieser Liebe allein da. Der Rest will nie da hin.

      Löschen
  7. Super Shopping-Look, liebe Fran. Gut, dass der Blazer nicht totzukriegen ist, der steht dir nämlich ziemlich gut.

    Ich mag solche Outlet-Center. Wenn wir mal in eins fahren, dann verbringen wir auch schon einige Stunden dort, selbst wenn man jetzt nichts kauft. Aber so ein Tag mit den Töchtern zu verbringen (oder bei mir mit einer Tochter) ist schon allein Gold wert.

    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal wäre mir eine Tochter lieber, die zankt dann nämlich nicht ;-) Aber stimmt schon, so ein Tag mit den Mädels ist einfach schön. Mal gucken, wie lange sie noch mitkommen.

      Löschen
  8. :-) Liebe Fran,
    das sieht nach einem richtig schönen Tag aus!
    Besonders schön ist es, wenn man sich für so einen Shopping-Tag frei nehmen kann und man nicht abends nach der Arbeit in so ein Outlet hetzen muss. Oder am Samstag (ganz fürchterlich).
    Schönen Abend und liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nach der Arbeit würde ich das gar nicht schaffen - von hier aus fährt man 90 Minuten. Und am Samstag war ich genau einmal da. Nie wieder...

      Löschen
  9. Schaut nach einem tollen Tag im Outlet-Center aus liebe Fran. Dein Outfit zum Shoppen schaut super aus. Ein Outlet-Center habe ich bis jetzt erst 2 mal besucht und bin bei Gerry Weber beide Male fündig geworden. Trotzdem bin ich noch ziemlich günstig davon gekommen. Die Leichtdaunenjacke, die ich dort gekauft habe, hat sich in den letzten Wochen als Lieblingsjacke entpuppt :). Wünsche dir mit deinen Lieben schöne und entspannte Ostertage. Liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leichtdaunenjacken sind eine hervorragende Erfindung. Die lohnen sich immer!

      Löschen
  10. In dem Outlet war ich schon öfters. Hab dort noch nicht viel gefunden. Aber es gibt immer etwas zu gucken. Klasse Style. Toll, dass Du noch in den Blazer passt. Ich habe noch einen Gehrock aus den 90ern.

    Wünsche schöne Ostern.
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel gefunden habe ich auch nicht. Aber es war trotzdem ein schöner Tag. Und wirklich brauchen brauche ich eh genau gar nix. Wenn selbst die Klamotten von vor über 25 Jahren noch passen ;-)

      Löschen
  11. Klasse. Ein echtes Fran-Outfit.
    Ich kann mich in den letzten 20 Jahren an keinen Besuch eines Outlets erinnern. Wir haben auch keins in der Nähe, sodass man quasi dran vorbei käme.
    Da ich immer eine ganz konkrete Vorstellung habe, was ich suche, sehe ich bei einem Outlet ohnehin "schwarz", dass ich das dann auch da bekomme. Ich habe mir abgewöhnt Sachen zu kaufen, nur weil sie grade "nett" wären. Ich weiß. Ist langweilig. Aber ich komme damit gut zurecht.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  12. Super schön, Dein Gehrock! Ganz dandyhaft mit Bauchbinde, das steht Dir prima!
    Shoppen mit der inzwischen erwachsenen Tochter ist für mich auch immer ein besonderes Highlight. Sie ist kritisch aber immer wohlwollend.
    Der Kaffee muss ja besonders gut gewesen sein :-).
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Einfach mal einen schönen Bummeltag machen kann ist eine schöne Sache! Ich liiiiebe es!
    Ein wirklich super toller Look und ich persönlich liebe ja black&white. Damit kann man (fast) nie falsch liegen!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Outfit mit Verspätung, dafür mit viel Jeans

Falsche Prioritäten in Shorts