Direkt zum Hauptbereich

Strickkleid, diesmal frühlingshaft kombiniert


Schnee, Frost und eiskalter Wind - was der Osterhase uns in diesem Jahr ins Nest gelegt hat, ist nicht wirklich nett. „Uns“ stimmt auch eigentlich gar nicht. Hier im Norden war das Wetter eigentlich ganz erträglich. Schnee blieb uns erspart, aber die Temperatur passen eher in den Dezember. Passend dazu habe ich während der Ostertour eine hübsche Erkältung aufgeschnappt. Joa. Da kann man jetzt eine Runde jammern und zetern. Hilft aber nix :-) Das Wetter bleibt wie es ist und da ich gerade nicht die Möglichkeit habe, deutschen Gefilden zu entfliehen, nehme ich den April mal einfach so wie er ist und freue mich darüber, dass wenigstens die Sonne scheint.

Eins allerdings musste sein: Ein Strickkleid durfte noch einmal an die Frau. Ihr kennt es aus diesem Post, damals noch mit Stiefeln und Hut. Das war mir dann aber doch etwas zu winterlich und da die Tageshöchsttemperaturen immerhin bei knapp acht Grad lagen und ein paar Sonnenstrahlen vorwitzig um die Ecke lugten, habe ich das gute Stück diesmal ein bisschen frühlingshafter aufgemotzt. Kann man vermutlich mit fast jeden Winterkleid machen. Wie?

  1. Jeansjacke statt Wintermantel dazu tragen
  2. Die Thermostrumpfhose durch ein optisch etwas leichteres Modell ersetzen
  3. Sneaker. Sneaker gehen immer :-) Vorzugweise sollten sie natürlich hell sein
  4. Ein kleines bisschen Farbe. Fran-typisch nicht allzuviel, also nur ein Hauch hellblau.

Damit passt das Kleid sich dann der Jahreszeit an, auch wenn der Frühling gerade etwas schwächelt. Allerdings haben wir auch immer noch Mitte April und nicht Ende Juni. Es DARF kalt sein. Ich habe manchmal das Gefühl, dass wir alle da mit etwas übersteigerten Erwartungen an das Thema Frühling gehen. Kaum sind Ende Februar die letzten Wintersale-Reste aus den Läden verschwunden und die ersten Frühlingskollektionen treffen ein, erwarten wir wie durch Zauberhand die passenden Temperaturen. Die gibt es dann auch - allerdings mit hoher Wahrscheinlichkeit 2000 Kilometer weiter südlich. Ich erinnere mich dunkel, dass ich schon zu Studentenzeiten - und die waren in den Achtzigern - gern mal über unseren Vermieter geschimpft habe, der zum Ende der Heizsaison Ende April die Heizungsanlage abschaltete. Wurde es danach kalt, blieb einem nix anderes als sich warme Gedanken zu machen ;-)








Die mache ich mir jetzt - auf der Suche nach dem passenden Urlaubsdomizil für den Sommer. Dabei träume ich dann schon mal von Sonne und Strand und lauen Sommerabenden :-) Ihr dürft bis dahin die Kombination aus Winter und Frühling angucken und mich vielleicht ein bisschen bemitleiden ob der maroden Brücken, über die ich für diese Fotos gejagt wurde. Immerhin: Sie hat gehalten ;-)

Liebe Grüße
Fran

PS Noch mehr Strickkleider gibt es bei Sabine und Sabina

Kommentare

  1. Guten Morgen Fran, herrjeh was springt sie wieder! Klasse! Pass auf Deinen Fuß auf ;) Toll sieht das aus und ich freu mich heute über das Kleid. Das Wetter war ja echt grausig an Ostern. Dafür ist heute blauer Himmel, aber kalt. Aber es stimmt April darf das.
    Ich finde Das Outfit super, sieht auch seht gemütlich aus, ganz nach meinem Geschmack. Kleid mit Sneakern sowieso :)
    Gute Besserung!
    Wünsche ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar passe ich auf den Fuß auf. Ich lande immer nur auf dem Linken :-) Und an Kleid mit Sneaker werdet ihr Euch eh gewöhnen müssen, fürchte ich. Absatz geht nur noch in echten Ausnahmesituationen.

      Löschen
  2. Schön fröhliche Bilder! Die Kälte ist für mich auch OK, Temperaturschwankungen finde ich blöder als Kälte an sich.
    LG Ines
    P.S. Etikett vom Tuch vielleicht mal abschneiden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ich starte irgendwann die große Etikett-Abschneide-Aktion. Dann brauche ich allerdings eine Liste mit Waschanleitungen. Die sind der Grund, weshalb ich die Etiketten dranlasse. Sind sie weg, geht das große Rätselraten los: Darf man das Tuch waschen und wenn je, wie warm.

      Löschen
  3. ich mag ja das kleid soooo gern dass ich gnädig über diese "feinstrumpfhosen" hinwegsehe... ;-)
    tasche und tuch dazu sind formidable!
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sehr nachsichtig ;-). Aber ohne die Strumpfhose wäre ich erfroren und das wäre ja nun auch doof *grins*

      Löschen
    2. aber muss es denn hautfarbenes nylon sein? bist doch sonst nicht so spiessig! :-) xxx

      Löschen
  4. Das sind hübsche Bilder zu deinem schönen Frühlings-Look! Mir gefällt alles an deinem Outfit. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, du Liebe! Für richtigen Frühling fehlten zehn Grad, aber immerhin hatten wir Sonne :-)

      Löschen
  5. Typgerecht gestylt. Frech, lässig, sportlich und mit Kante. Einfach Fran. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal wünsche ich mir ja, ich könnte auch elegant. Andererseits: Elegant würde weder zu meinem Leben noch zu solchen Expeditionen passen.

      Löschen
  6. Jeansjacken geben Outfits oft den letzten Schliff und machen es schön lässig . Deine Kombination gefällt mir gut.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag Jeansjacken. So sehr, dass ich inzwischen drei Exemplare habe. Das hier ist das große Modell für viel Bewegungsfreiheit ;-)

      Löschen
  7. Strick und Jeans in Kombi mag ich auch total gerne . Siehst gut aus
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich fehlt noch mein allerliebstes Lieblingsmaterial Leder. Das geht nämlich auch noch hervorragend zu Strick und Jeans.

      Löschen
  8. Hoffentlich geht es Dir schon wieder besser, liebe Fran! Schön hast Du Dein Strickkleid auch dieses Mal wieder kombiniert. Ich mag besonders, dass Du als Schuhe Sneakers gewählt hast!
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jup, Erkältung fast überstanden. Bin ja kein Mann ;-)

      Löschen
  9. Du sorgst für gute Laune, wenn man Dich da so vergnügt hüpfen sieht :-)! Das Strickkleid hast Du super auf Frühling getrimmt, das Blau dazu passt hervorragend zu dem dezenten Farbton des Kleides und natürlich auch zu Dir, liebe Fran. Und sicher, kalt darf es ja in dieser Jahreszeit durchaus noch sein, allerdings ist es bei uns im Süden schon sehr arg frisch geworden, brrr. Momentan leide ich auch noch immer mit den armen Obstbauern am Bodensee mit, denen jetzt so viel erfroren ist :-(. Nächste Woche soll noch mal eine Kältewelle rollen, ich hoffe nur, dass die deutlich leichter ausfällt.

    Liebe Grüße

    Hasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Aussicht auf "richtigen" Frühling muss ich manchmal hüpfen. Außerdem macht Hüpfen glücklich, sagt Kind, groß.
      Ich hoffe, ihr im Süden müsst nicht mehr allzusehr frieren. Wir haben immerhin noch täglich mindestens zehn Grad. Das ist zwar nicht so richtig frühlingshaft, aber immerhin auch keine Kältewelle.

      Löschen
  10. Sehr cool liebe Fran und tapfer! Hut ab. Ich bin froh, dass mein Strickkleid noch nicht eingemottet ist. :) Danke dir fürs Erwähnen! Schönes Wochenende und Liebe Grüße von Sabina. Kuschel dir einen....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich drück uns die Daumen, dass wir die Kleider demnächst endgültig einmotten können. Noch eine Woche und es ist immerhin Mai *freu*

      Löschen
  11. Das ist ein wunderschönes, schlichtes Outfit! Gefällt mir ausgesprochen gut mit den weißen Sneakers und der Jeansjacke... steht Dir klasse! Leider ist das Wetter keinen Deut besser geworden... Aber man sieht, Du trotzt der Kälte! Tapfer! LG Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag das Strickkleid so gern, weil es so schlicht ist. Kein Chichi, sondern einfach gemütlich :-)
      So kalt ist es hier übrigens gar nicht. Heute war es ziemlich ungemütlich und stürmisch, aber an dem Tag, als wir die Fotos gemacht haben, hatten wir am Nachmittag stolze 13 Grad :-)

      Löschen
  12. Liebe Fran,
    ganz tolles Outfit! Kleid und Sneaker ist genial und Kleid mit Jeansjacke sensationell. Ich mag die Kombi! Leider sieht man die Tasche nicht gut genug. Die Farbe ist super schön!
    Übrigens, ich kann mich auch noch an die Zeiten erinnern wo die Zentralheizung in den Wohnungen einfach abgedreht wurde. Irgendwie schräg. Wir heizen noch und gestern kam sogar der Kamin zum Einsatz.
    Alles Liebe
    Natascha

    AntwortenLöschen
  13. Vielen lieben Dank für den Link zu mir. Ich freue mich sehr darüber. :)

    So eine Strickkleid-Kombi ist klasse und steht dir auch sehr gut. Das ist auf jeden Fall ein Outfit, das sofort frühlingshafte Laune entstehen lässt. Ich mag die Kombination von Jeansblau und beige sehr gerne.

    Du hast natürlich recht. Wir erwarten viel vom Frühling. Aber ich denke mal, das ist normal, wenn man lange Zeit vor sich hingeschnattert hat. Dann kann es mit der Wärme nicht schnell genug gehen. Und warte mal ab, wenn es heiß draußen wird, geht das Gestöhne los, dass man es kaum aushält...

    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Tolle Bilder und tolles Outfit. Habe ich tatsächlich recht ähnlich vor kurzem getragen. Aber jetzt hab ich wieder die Wintersachen am Start! Ist doch ganz schön eisig geworden hier.
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
  15. Ich finde die Kombi aus Jeansjacke und Kleid einfach mega.Die Jacke peppt das Outfit gewaltig auf! Wie immer...Seeehr cool liebe Fran!
    Liebe Grüße,bis morgen!
    Claudia

    AntwortenLöschen
  16. :-) Liebe Fran,
    Strickkleider sind so schön bequem. ich mag sie auch, trage sie aber viel zu selten.
    Du bist ganz schön mutig nur Nylonstrümpfe zu tragen - brrrrrr.
    SChönen Start in die Woche und liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Honigmäuse, ewige Freundschaft und eine Mail

How to style basics: Sneakers

Ein vermeintliches Kleid und der Gipfel