Direkt zum Hauptbereich

Heute nur kurz: Ein Geschenk, ein Geschenk!



Nein, kein Geschenk zum Valentinstag. Den Ring bekam ich einfach zwischendurch. An einem Tag, an dem es mir nicht so wirklich gut ging. Es gibt tatsächlich Menschen, die das merken. Und die dann mit einem breiten Grinsen ein klitzekleines Geschenk parat haben, das die Laune hebt :-)

Den Ring hatte ich irgendwann auf einem Blog entdeckt und fand ihn einfach hinreißend. Sowas verkünde ich dann laut, deutlich und aller Welt. Frei nach dem Motto: „Irgendwer wird es sich schon merken“. Hat geklappt *grins*

Und jetzt verkünde ich mal ganz laut, dass es zu dem Ring auch noch den passenden Armreifen gibt. Wer weiß, vielleicht liest es ja jemand, der es sich merkt… ;-)

Das mit dem „laut sagen, was man will“, klappt übrigens ziemlich zuverlässig. Ich las kürzlich irgendwo, dass Frau enttäuscht war, weil Mann zum Valentinstag keine Blümchen anschleppte. Nicht dass sie irgendwann geäußert hätte, dass sie gern welche hätte. DAS sollte Mann erraten. Hm. Kann klappen, muss aber nicht. Nicht jeder Mensch hat eine Glaskugel parat, um darin zu lesen, was sich sein Gegenüber gerade so wünscht. Und falls er denn doch eine Glaskugel besitzt, ist die vielleicht gerade beschlagen. Daher mein Tipp für Wünsche aller Art: Äußert sie einfach laut und deutlich. Wenn sie dann nicht erfüllt werden, dürft ihr enttäuscht sein. Oder, und das ist wesentlich sinnvoller als enttäuscht zu sein, ihr erfüllt sie Euch einfach selbst. Denn merke: Kein Mensch außer Euch selbst ist dafür verantwortlich, dass es Euch gut geht.


So, das war jetzt der Tipp zum Montag :-) Ich glaube, ich bestell mir den Armreif selbst. Dann muss ich nicht enttäuscht sein, wenn ich ihn nicht zur nächsten passenden oder unpassenden Gelegenheit als Geschenk überreicht bekomme ;-)

Liebe Grüße

Fran

Kommentare

  1. Sieht toll aus der Ring. Beim Valentinstag bin ich auch raus, das muss nicht sein für mich.
    Ich mache es oft auch so, dass ich mir Wünsche selbst erfülle, gern bei Schockverliebtheit, die kann ich nämlich auch ganz schlecht vorher äußern oder planen.
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Schockverliebtheit bleibt sowieso nur eins: Zuschlagen. Naja, manchmal mit einem Tag Bedenkzeit. Die habe ich mir inzwischen angewöhnt, ich verliebe mich nämlich einfach zu oft ;-)

      Löschen
  2. Der Ring passt toll zu dir! Die Geschichte dazu ist aber genau so toll ♡
    Schick ein Drückerchen zu dir, das umarmt dich lieb. :)
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Oh der Ring ist toll, also kauf Dir schnell das Armband.

    Ich finde auch, dass viele Menschen an sich zu viele Erwartungen an andere haben, die doch dies & das in ihren Augen tun müssen, damit es demjenigen gut geht.

    Aber sehr vielen Leuten fehlt auch echt die Empathie und viele sind auch nur "Ich, ich, ich".

    Ganz liebe kreisrunde Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erwartungen an Andere sind ok, wenn man sie äußert. Wenn man sie für sich behält, darf man sich nicht wundern, wenn die Wünsche nicht erfüllt werden. Empathie sortiere ich an anderer Stelle ein. Ich kann durchaus empathisch sein und trotzdem darauf achten, dass es mir gut geht.

      Löschen
  4. Ein wunderbarer Ring zu einer wunderbaren Story – genau das macht herzliche Menschen und gute Freunde aus. Sie sind ohne Wenn und Aber für uns da, wenn es uns nicht gut geht, und überraschen uns auch mal spontan. So feiern wir den Valentinstag bewusst nicht, aber ein spontanes Geschenk so mal zwischendurch bereitet mir mehr Freude, als wenn unter dem Gefühl der Verpflichtung etwas gekauft wird.
    Konkrete Hinweise auf meine Wünsche liegen mir zwar nicht so, aber ich arbeite daran, denn – wie du so schon sagt – andere können ja nicht erschnuppern, was wir gerne wollen.
    Viel Freude noch mit deinem Ring.
    Alles, alles Liebe Gesa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde den Valentinstag eigentlich ganz witzig. Aber wenn er in Zwang oder in Enttäuschung ausartet, dann ist das Gegenteil von dem, was eigentlich erreicht werden soll. Und ich habe immerhin auch 50 Jahre gebraucht, um auf meine Wünsche hinzuweisen. Das lernt man ;-)

      Löschen
  5. Klasse, der Ring! Und wie schön, dass da jemand mitgehört hat. Sowas ist immer toll.

    Wohingegen ich ein massives Problem mit Menschen habe, die Erwartungen nicht ausgesprochen hatten, aber anschließend enttäuscht von mir waren. Kenne ich leider von früher zur Genüge.

    Apropos Erwartungen: Was ist denn nun mit unserem mehrmals verschobenen Treffen? Ja, nein, vielleicht?!??

    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich zu überhören ist aber manchmal auch schwierig *grins* Das massive Problem kann ich nachvollziehen. Ich habe das gerade mit meiner Tochter erlebt. Ich schätze, sie hat jetzt begriffen, dass ich keine magische Glaskugel habe, die mir jederzeit verrät, was das Kind wünscht.
      Das Treffen, ja. Nur ich fürchte, nicht diesen Monat. Zwei Kollegen krank, einer im Urlaub. Ich rotiere... Eventuell geht in der übernächsten Woche was. Bis dahin ist zappenduster hier.

      Löschen
  6. Ich teile auch mit, was mir gefällt und worauf ich Wert lege. Funktioniert :) Der Freund meiner Tochter hat sogar gefragt, ob sie Wert auf Valentinstag legt. Auch eine Möglichkeit, damit es nicht zu Irritationen kommt.
    Btw: der Ring ist toll.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön! Der Ring und dass Dein Wunsch erhört wurde. Passt super auf genau den Finger.

    Ich halte es mit den Worten von Madonna: "Ich sage, was ich will. Deshalb bekomme ich, was ich will." Also meistens ...

    Armband schnell bestellen und ausnutzen, dass Du Lust auf neuen Schmuck hast!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Madonna ist ein weise Frau ;-) Naja, manchmal. Und das Armband wird am Wochenende bestellt.

      Löschen
  8. Der ist wirklich schick. Wo gibts sowas.
    Und ja, aufmerksame Personen haben bei mir einen großen Stein im Brett.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schätze, den gibt es nur online. Und zwar hier: https://facets.eu

      Löschen
  9. Warum von Männern hellseherische Fähigkeiten erwartet werden , ist mir auch ein Rätsel . Sag ihnen was Du willst und sie tun es. Ist ganz einfach . Sehr chic der Ring. Gefällt mir :))
    LG heidi ... die immer sagt was sie sich wünscht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt. Frauen sind da vermutlich tatsächlich begabter als Männer. Wobei ich da in die Kategorie Mann falle. Ich hab es gar nicht mit Hellsehen. Kann ich einfach nicht.

      Löschen
  10. Liebe Fran,
    der Ring gefällt mir richtig gut. Es gibt wohl nichts schöneres als aufmerksame Menschen. Übrigens, seine Wünsche laut aussprechen funktioniert übrigens nicht überall :-)
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ok, überall funktioniert es nicht. Aber bei materiellen Wünschen geht das eigentlich ganz gut. Und wenn der Wunsch nicht erhört wird: Selbst ist die Frau :-)

      Löschen
  11. Dieser Ring ist wirklich ein sehr schöner Ring, sehr ansprechend, auch wenn er auch schlicht gehalten ist. Gefällt mir sehr gut! Die Geschichte dahinter ist auch genial!
    Ich frage immer, maximal werde ich ein Nein hören, nicht wahr?
    Apropos, wann ist wirklich dein Geburtstag???? ;)
    Liebe Grüße,
    Claudia aus dem Urlaub zurück!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Geburtstag ist am 17. August. Leider noch ganz schön lange bis dahin *schluchz*

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Dummheit muss bestraft werden ;-)

Ausgerechnet Mallorca...

Die Schweinderl im September: Kuschelige Superlative