Direkt zum Hauptbereich

Goethe an Blazer und Mom-Jeans


Wie schrieb Goethe in seinem Osterspaziergang? „Vom Eise befreit sind Strom und Bäche durch des Frühlings holden, belebenden Blick“. Ganz so weit ist es noch nicht, aber der erste Tag mit zwölf Grad nach einer gefühlt endlosen Woche mit Höchsttemperaturen von minus acht Grad und eisigem Ostwind war soooo wunderschön! Die Elbe führt noch massenweise Eis und es wird auch noch ein bisschen dauern, bis das getaut ist. Aber Ostern ist ja auch noch weit :-)

Trotzdem gehe ich jetzt einfach mal davon aus, dass der Frühling  um die Ecke wartet und habe meine Wintermäntel in den Schrank gehängt. OK, das wird vermutlich zu früh sein, aber es war ganz praktisch, nachdem hier mit der Heimkehr von Kind, groß, der Kampf um die Garderobenplätze entbrannt ist. Vermutlich ist das Leben mit Söhnen einfacher. Die haben eine Winterjacke und die Sache ist gegessen. Töchter dagegen besitzen mindestens einen Wintermantel, eine Daunenjacke, eine Motorradjacke und diverse Lederjacken. Und jede dieser Jacken beansprucht einen Garderobenhaken. Über die Schuhmengen, die drei weibliche Wesen zwischen 16 und 52 produzieren, will ich erst gar nicht anfangen. Ich habe jetzt auf jeden Fall großzügig den Haken, an dem meine Mäntel hingen, geräumt und bin bester Dinge, dass ich ohne die Mäntel in den Frühling komme. Nein, keine Sorge, ich werde nicht frieren. Da hängt noch die eine oder andere Jacke. Die passt aber an die ehemaligen Kinder-Garderobenhaken. Die sind nämlich jetzt für mich freigeräumt. Weil ich inzwischen das kleinste Haushaltsmitglied bin, kriege ich halt die Haken in Kinderhöhe zugeteilt. Ich sehe das natürlich mit Besorgnis und mache mir schon Gedanken darüber, ob ich in 30 Jahren zulassen muss, dass meine Kinder mein Altenheim aussuchen… Bis dahin ist scheinbar noch ein wenig Erziehungsarbeit zu leisten.

Aber weg von Arbeit, hin zum Ouftit. Alle einschlägigen was-kommt-was-geht-was-bleibt-Listen für den Frühling behaupten, dass Glencheck-Karo bleibt. Grund genug, noch einen Blazer einziehen zu lassen. Der ist mir quasi zugelaufen, während ich eigentlich auf der Suche nach einer neuen Mascara war. Ok, man könnte sich jetzt fragen, warum ich ausgerechnet bei Mango nach einer Mascara gesucht habe. Da könnte ich natürlich behaupten, dass das Kind schuld war. Stimmt aber nicht. Ich war`s. Was für ein Glück, sonst hätte ich jetzt keine Blazer :-) Sein kariertes Pendant für den Herbst ist nämlich aus Wolle und im Frühling viel zu warm. DAS Problem bin ich jetzt los :-)

Aber das Beste am Outfit: Mir war nicht kalt. T-Shirt, Blazer und Jeans reichten einfach so aus. Ohne Mantel, ohne Schal, ohne Handschuhe. Hach. Davon habe ich seit Anfang Januar geträumt :-) A propos Jeans: Ich habe mir tatsächlich eine Mom-Jeans gekauft. Also im Prinzip ist jede Jeans, die ich trage, eine Mom-Jeans, weil ich schließlich und endlich eine Mom bin. Aber im Ernst: Die Dinger sind bequem und es zieht hingen nicht rein ;-) Und da ja die Skinny-Jeans sowieso dem Tode geweiht sein soll - ich glaub das nicht, denn Totgesagte leben länger - habe ich einfach mal geguckt, was sonst so geht. In eine Schlagjeans kriegt mich vorläufig allerdings niemand. Dafür brauche ich noch ein paar Jahre Bedenkzeit.









Und ihr so? Welche Jeans tragt ihr am liebsten?

Liebe Grüße
Fran

P.S. A propos Osterspaziergang: Am 18. März startet eine neue Ü30-Bloggeraktion, bei der diesmal Patricia Regie führt. Es geht um Osterrituale. Lasst Euch überraschen!


Kommentare

  1. Die Bilder sind toll mit so viel Eis und Schnee! Dein Outfit ebenfalls, der Blazer gefällt mir gut zu den weißen Sportschuhen.
    Bei Jeans bin ich raus .. äh .. rausgewachsen, mir passt keine mehr aus meinem Schrank.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Schnee war schon weg, das ist lediglich das Eis, das Ebbe und Flut am Elbstrand hinterlassen. Das türmt sich ziemlich imposant.

      Löschen
  2. Chic siehst Du aus . Könnte den Look beinahe 1 zu 1 auch so anziehen :)) Nur kleine Details wären anders. Hosen ?? Habe letztens drei Skinny´s aussortiert . Und es keine Sekunde bedauert . Mehr als eine Ewigkeit hatte ich sie an. Jetzt dürfen Jeans wieder weiter sein. Allerdings nicht ausgestellt . Einfach grade runter ;)
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerade runter sieht an mir aus, als wäre ich ne dorische Säule. An Anderen wirkt das immer so schön lässig. Und ich sehe aus wie ein Klotz ;-)

      Löschen
  3. Du hast echt nicht gefroren? Ich finde, das sieht sehr frisch aus. Dein Outfit übrigens auch. Den Blazer finde ich klasse. Ebenfalls die Jeans. Der Schnitt ist nichts für mich. Ich hoffe doch, skinny bleibt. Ansonsten muss ich bunkern :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nö, es waren 12 Grad - in der Sonne vermutlich noch mehr. Und nach den Temperaturen der letzten Woche kam es mir vor wie Sommer :-) Das Eis an der Elbe braucht immer ein paar Tage, bis es endlich schmilzt. Sind halt Riesenberge.
      Beim Jeans-Bunkern mache ich mit!

      Löschen
  4. Gut, dass du Mascara gesucht hast ;-)
    Der Blazer steht dir ausgezeichnet. Speziell das Doppelreihige sieht gut aus bei dir.
    Skinny Jeans waren noch nie mein Ding, in sofern begrüße ich, daß es jetzt auch wieder Alternativen gibt. Deine Mom-Jeans mag ich. (Verrätst du mir, was es für eine ist?)
    LG silli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Jeans ist von Monki. Aber Mascara haben die auch nicht *grins*

      Löschen
    2. Monki kannte ich noch gar nicht. Danke dir :-)

      Löschen
  5. Hach ja ich genieße auch die wärmeren Temperaturen :) Ich lach mich echt kaputt, Mascara bei Mango... öhm ja das könnten die doch locker zusammen mit den Blazern verkaufen. Tz die habens halt noch nicht kapiert. Ein guter Kauf finde ich übrigens, sieht toll aus. Hach und der Armschmuck ist mir natürlich auch sofort aufgefallen. Sehr schön ;)
    Ich trag einfach.. hm... Hosen.. straigt fit heisst das glaub. Aber ich will immer eine hohe Taille, damit alles reinpasst und meine Skinnys heißen immer Jeggings.
    Schönen Mittwoch, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was müssen die auch ihr Geschäft auf den Weg zwischen Monki und Douglas legen. Geht gar nicht, sowas. Zu Monki wollte ich übrigens überhaupt gar nicht. Das war Tochterkind. Die hat mich da reingeschleppt!

      Löschen
  6. Heute kann ich nur Bilder gucken, der Text muss ungelesen an mir vorüber ziehen. Nur deine Frage habe ich registriert: für mich Skinny. Dein Blazer ist toll, leider stehen mir Zweireiher nicht.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand Zweireiher an mir auch jahrelang doof. Inzwischen habe ich mich dran gewöhnt :-)

      Löschen
  7. Liebe Fran,
    das Gute wenn drei Mädels unter einem Dach wohnen ist aber das ihr untereinander tauschen könnt. Wenn soviele Jacken herum hängen hast du eine super Auswahl. :-)
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt. Aber dummerweise haben die jungen Damen genauso viel Auswahl.... da heißt es schnell sein ;-)

      Löschen
  8. Notiz an mich: Fran mit dem Goethe-Blogbeitrag in meinem Goethe-Blogbeitrag verlinken. ;-)) Zwei Doofe, ein Gedanke! Also wenn meiner erscheint, ich warte nur auf wärmeres Wetter, dann bitte nicht denken, ich habe geklaut. Die Idee hatte ich schon Mitte Januar, haha.

    Glencheck-Karo mag ich nicht im Sommer, jetzt im Winter find ich das Muster aber schön. Aber ich habe jetzt schon viele Hosen in Onlineshops gesehen, die kariert waren, aber nicht in diesem Glencheck-Muster.

    Deine Mom-Jeans steht Dir gut, ich kaufe mir jetzt eine schwarze Röhre mit Schlitzen in den Knien. Falls das out sein sollte, habe ich halt Pech. *lach* Habe vorher keine passende gefunden und jetzt endlich eine in Kurzgröße, wo die Schlitze dann wirklich da sind, wo sie hingehören und nicht auf dem Schienbein.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ende Januar war das Wetter ja noch richtig schön, verglichen mit dem Sturm, der hier gerade wieder tobt. Schwarze Röhre mit Schlitzen an den Knien finde ich gut. Meine hat leider das Zeitliche gesegnet. Könnte ich eigentlich mal ersetzen, das gute Stück.

      Löschen
  9. :-) Liebe Fran,
    tolle Fotos! Es sieht alles so schön frühlingshaft, luftig und locker aus. Selbst die Eis-Stücke können mich nicht schocken. Trotzdem muss es saukalt gewesen sein.
    Ich freu' mich auch schon auf den Frühling!
    Liebe Grüße
    Claudia :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Saukalt war es vorher. An dem Tag hatten wir sensationelle 15 Grad. Inzwischen wieder minus 12. Es reicht so langsam....

      Löschen
  10. I love the blazer! It looks great with the jeans and trainers. I'm a big fan of high waisted jeans, they are so comfortable!

    Emma xxx
    www.style-splash.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I love jeans and trainers. And dresses and trainers. And skirts and trainers ;-) And I love your blog! I just browsed through and it is fantastic!

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Das Schweinderl im Juli: Schweinetreiben mal offline

Hundstage: Was zieht man an bei über 30 Grad?

Eine Tüte Gemischtes: Mein Portemonnaie und eine Überraschung