Direkt zum Hauptbereich

Ein Rock, dreimal anders: Part II


Ehrlich gesagt habe ich heftig überlegt, den heutigen Post still und heimlich ausfallen zu lassen. Als ich nämlich gestern abend die Fotos dieses Outfits rausgesucht habe, habe ich kaum welche gefunden, die mir auch nur ein bisschen gefallen haben. Morgens war beim Blick in den Spiegel noch alles einigermaßen ok. Sah ein bisschen nach „alternder Büromaus“ *kicher* aus, aber die Termine des Tages erforderten halt Seriösität und da bin ich nun wirklich keine Fachfrau. Außerdem hatte ich keine Zeit mehr zum Umziehen. Die tägliche Morgenkonferenz ist um eine Stunde nach vorn gelegt worden und das überfordert mich Auch wenn der Rest der Welt mich um den späten Arbeitsbeginn beneidet.

Das Ergebnis war also „einigermaßen erträglich“. Zugegebenermaßen hat die Blusenschluppe den ganzen Tag genervt und derart weite Ärmel sind auch nicht so wirklich mein Ding. Bisher habe ich die Bluse immer unter einem Blazer getragen. Das war um Längen besser, finde ich. Hier zum Beispiel. Aber letzendlich war der Tag so hektisch, dass es mir irgendwann egal war, wie ich aussehe.




Bis Tochterkind mich am Abend sah und losprustete. „Das bist ja so gar nicht du. Das sieht aus wie eine pensionierte Musiklehrerin“, war ihr Kommentar. Toll. Da bemüht man sich 18 Jahre lang darum, dem Kind Ehrlichkeit beizubringen und wenn es dann ehrlich ist, verspürt man den dringenden Wunsch, es in der Elbe zu ertränken ;-)

Also kriegt ihr heute Fran in ihrer Paraderolle als pensionierte Musiklehrerin zu sehen. Wobei Musik nie so richtig mein Ding war. Meine Eltern haben zwar darauf bestanden, dass ihre Kinder ein Musikinstrument erlernen und aus diesem Grund habe ich als brave Tochter fast zehn Jahre Gitarre gespielt. Aber die habe ich in die Ecke gefeuert, sobald ich ausgezogen war.

Und damit sich das seriöse Outfit-Malheur nicht allzu sehr in Euer Gedächtnis brennt, gibt es den Rock, der wirklich schön ist, wenn er nicht gerade mit einer gepunkteten Bluse zusammentrifft, noch in einer Version zu sehen, die aus mir keine Musiklehrerin macht. Mit Rock, Turnschuhen und Hoodie. Auch das Tochterkind war erleichtert, als die seriöse Ausgabe ihrer Mutter im Schrank verschwunden war…






Liebe Grüße

Fran

Kommentare

  1. :)
    Ich mag die Musiklehrerin. Ich finds cool. Klar ist natürlich schon, dass die Schluppe nervt. Würd mir auch so gehen. Aber ist mal anders und das sollte es doch. Also ich mags ;) Könnte ich mir so getragen in Mailand vorstellen.
    Schönes Wochenende Fran, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mailand? Hm. Als ich das letzte Mal in Mailand war, trug ich wohl Jeans und T-Shirt. Das ist aber fast 30 Jahre her und war der Voll-Nerd. Mode hat mich damals überhaupt nicht interessiert.

      Löschen

  2. Die Bluse ist hübsch. Ob ich sie sn Dir mag 🙂 bin ich noch nicht sicher. Ich bin gespannt auf weitere Kombinationen mit ihr.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie ist erstmal wieder im Schrank verschwunden. Mal gucken, wann sie da wieder raus darf...

      Löschen
  3. Guten Moegen Fran, ich bin wieder am lachen. Deine Posts sind genial. Der Rock ist toll und auch die Bluse. Beides getrennt und im Fran-Style ist bestimmt toll, aber beides zusammen bist nicht du. Das ist meine persönliche Meinung. Der Rock mit Hoodie und Turnschuhen bist wieder du. Schönes Wochenende Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beate, du hast Recht. Das bin ich in der Kombination nicht. Definitiv nicht. Vielleicht in 20 Jahren oder so.

      Löschen
  4. Im ersten Moment dachte ich: "Wow, coole Bluse!" Vielleicht steht Dir doch eher eine schmale Jeans, Lederjacke und Sneaker dazu, obwohl ich die Gesamtkombi nicht schlecht finde.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Fran, wirklich verrückt, wie unterschiedlich der Rock wirkt. Die erste Kombination (Fräulein Rottenmeier) bist du wirklich nicht, die sportliche Version ist dagegen genial für dich. Vielleicht ginge der erste Look mit einer Jeansjacke über der Bluse und Sneakers?

      Löschen
    2. Vergessen: LG, A

      Löschen
    3. Mit Jeans- oder Lederjacke und Jeans statt Rock geht die Bluse bestimmt besser. Ich muss das mal ausprobieren.

      Löschen
  5. Hallo Fran,
    obwohl ich den Büro-Look gar nicht so schlecht fand, war´ich geflasht als ich dich in dem Rock mit Hoodie und Turnschuhen sah. Das bist du: jung, frech und peppig und auf keinen Fall bieder, wie beim ersten Look. Wahnsinn, was Kombinationen ausmachen. Ich liebe deinen Schreibstil, du entlockst mir immer ein Lächeln.
    Liebe Grüße von
    Silke (aka stilleleserin bei IG)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, jung ist gut. Sag das mal meinen Kindern *kicher* Wenn ich denen erkläre, dass ich eigentlich jung bin (also im Vergleich mit meinem Papa zum Beispiel), dann fragen die mich immer, was ich genommen habe ;-)

      Löschen
  6. Jedes Teil für sich passt gut zu dir, die Kombination ist aber tatsächlich nicht die Fran, die wir gewohnt sind. Mir gefällt die lässige Kombi besser bei dir und die Bluse zur coolen Jeans und Kittenheels sieht sicher cooler aus.
    Ich bin gespannt, wenn du uns die Bluse mal in anderer Kombi zeigst.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin selbst gespannt, wann ich die wieder aus dem Schrank pule. Im Moment eher nicht, glaube ich.

      Löschen
  7. Ja, so ist das mit der Ehrlichkeit ;-D Wenigstens hat Dein Tochterkind gesagt, dass das so gar nicht DU bist! Das lässt sich doch ertragen...! Die Bluse an sich ist nicht so schlecht... aber ja, in der Kombi bist das nicht Du und außerdem ist das ein Kompliment. Denn DU bist ja so viel peppiger, unerwarteter, interessanter... etwa so wie das zweite Outfit, das ich ehrlich gesagt auch echt schön finde. Vielleicht solltest Du die Bluse mit zerfetzten Jeans kombinieren... dann passt's wieder :-D
    Liebe Grüße Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie hätte es mir ja etwas schonender verkaufen können ;-) Kaputte Jeans ist gut. Da ist mir gerade ein Exemplar zugelaufen :-)

      Löschen
  8. Ich sag nur: Danke für die vier schönen Fotos am Ende! :-)

    Beim der oberen Kombination sind auch noch die Schuhe ein Problem - aber die Bluse ist tatsächlich ein größeres. ;)

    Schön (und mutig), dass Du die Bilder trotzdem veröffentlicht hast! ;)

    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Das Schweinderl im August: Wir haben uns ganz, ganz doll lieb!

Trendopfer? Ich? Niemals!

Jetzt kommt Farbe ins Spiel