Direkt zum Hauptbereich

Jetzt kommt Farbe ins Spiel


Wir schreiben den 19. September. Gestern war es 31 Grad heiß. Ist das jetzt Sommer? Spätsommer? Frühherbst? Für mich habe ich beschlossen, dass der Sommer halt so lange dauert, bis die Temperatur dauerhaft unter 20 Grad landet. Nimm das, Herbst!

Auf den Blogs dieser Welt sehe ich gefühlt nur noch Kaschmir-Cardigans - man will ja schließlich die aktuellen Herbsttrends präsentieren. Und selbst ich habe am letzten Wochenende in einem Anfall von geistiger Umnachtung die Shorts ins Winterlager gepackt. Hallo? Heute hab ich sie wieder befreit… :-) Trotzdem müsst ihr heute mit einem eher spätsommerlichen Look leben. Als wir den fotografiert haben, war es ziemlich kühl. Für einen Blogpost zu schwitzen geht mir nämlich zu weit. Genauso wie für einen Blogpost zu frieren. Könnt ihr vergessen ;-)

Weil es im Herbst sogar bei mir etwas bunter sein darf - im Sommer war eher weiß mit weiß und beige plus eine Prise blau angesagt - gibt es mich heute tatsächlich mit Farbe. Rosa UND Rot. Das ist quasi schon quietschbunt für meine Verhältnisse.

Ich finde Farbe toll. So wie hier bei Tina oder bei Maren. Aber ich mag Farben am liebsten an Anderen. Weniger an mir. Ich bin nun mal ein Fan von schwarz und weiß und allem, was man gemeinhin unter „Erdfarben“ versteht. Blau und rot dürfen auch mal sein, an ganz wagemutigen Tagen ein Quäntchen grün oder orange aber das war es dann auch schon. Ist das jetzt tragisch? Nö. Finde ich eigentlich nicht. Ich habe halt „meine“ Farben gefunden und bin glücklich damit :-)

Glücklich bin ich auch mit meinem neuen Rock. Der ist nämlich dank elastischem Bund mächtig bequem und das Muster finde ich einfach grandios. Das gute Stück stammt aus der Kollektion, die H&M (ja, ich weiß. Böse.) zusammen mit GP&J Baker. Die machen eigentlich Stoffe für Gardinen oder Tapeten. Sunny hat kürzlich schon den Kimono aus der Kollektion gezeigt. Ich habe mich für den Rock entschieden, denn irgendwie erinnert der mich tatsächlich an die Tapete, im Esszimmer meiner Eltern, damals in den Siebzigern. Ganz genau war es 1977. Ich weiß das so genau, weil ich die Handwerker beim Tapezieren sehr genau beobachtet habe und die wiederum die ganze Zeit Radio gehört haben. Und im Radio gab es genau ein Thema: Die Entführung von Hanns Martin Schleyer.

Radio als Informationsmedium ist inzwischen out, Zeitungen sowieso und selbst das Fernsehen hat bei den Braunen inzwischen ausgedient, weil Lügenpresse (Hallo? Das ist ein elektronisches Medium, das nix mit einer Presse zu tun hat...), die RAF ist Geschichte. Aber das Muster des Rockes finde ich immer noch gut :-) Außerdem passt der ganz hervorragend zu meiner rosa Jacke. Die begleitet mich nun schon einige Jahre und ich mag sie immer noch. Nicht täglich, aber immer wieder.

Das Ergebnis ist zwar ein wenig „damenhafter“ als meine durchschnittlichen Sommer-Outfits, aber die Turnschuhe retten das Ganze ;-) Im Ernst: Ein bisschen fremd ist mir das Outfit tatsächlich gewesen, nach einem durch und durch sportlichen Sommer mit eher lässigen Outfits. Ich glaube, ich gucke mal, wie sich der Rock mit einer Jeansjacke versteht…







Liebe Grüße

Fran

Kommentare

  1. ♥ WOW!!! ♥ Du siehst SUPER aus - das gefällt mir sehr gut! Die Turnschuhe sind mir gar nicht aufgefallen! TOLL! Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
  2. Ungewohnte Farbe an Dir steht Dir aber super . Kann man gar nicht anders sagen.
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss sagen, dein Outfit hat ein spontane "WOW" hervorgelockt. Es steht dir ganz ausgezeichnet. Ja auch mit dem schicken Blaser... toll toll.... Und ja die Sneaker haben ein Schmunzler ausgelöst, so ist sie, irgendwas lässiges muss dabei sein.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pumps wären definitiv nicht ich. Abgesehen davon, dass mein Sprunggelenk das auch gar nicht mitmachen würde. In Sneakers bin ich quasi zuhause ;-)

      Löschen
  4. Was für ein cooler Rock. Wenn ich nicht Bedenken hätte, dass es für mich zu lang ist, hätte ich ihn schon bestellt :)
    Ich sitze hier gerade in Shirts und genieße den Sommer. Letztes Jahr, so hat mich eben das Radio informiert, hatten wir am 19.09. 10 Grad. So wie heute ist es mir lieber.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der ist toll. hab ihn gesehen und musste ihn haben. Ging nicht anders.

      Löschen
  5. Wow der Hammer! Jap die Turnschuhe müssen sein. Wenn die nicht wären hätte ich wohl vermutet man habe Dich gekidnappt und einer Gehirnwäsche unterzogen :)
    Richtig klasse, danke für den Link ;)
    Glabst dass es mir heute draußen zu warm ist? Es ist irre heiß, ich nenn das auch Sommer!
    Am Freitag werd ich Archivbilder aus anderen Beiträgen nutzen, mir war echt zu heiss für Fotos. Selbst für den Sommerlook. Okay dafür haben wir einen neuen Briefkasten montiert und den alten in Pension geschickt. Und Sarahs Garderobe... auch was ;)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Scheint leider so, als sei der Sommer am Sonntag hier zu Ende. Ich finde das so so so schade.

      Löschen

  6. Ein toller Schnitt für Dich. Mit den Turnachuhen extrem lässig.
    .
    Ist schon wieklich interessant, an welche Detailkombinationen sich das Gehirn nich nach Jahrzehnten erinnert. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, irre, oder? Ich sehe das kleine Kofferradios noch vor mir. Mit ganz vielen Farbsprenkeln.

      Löschen
  7. Liebe Fran,
    das Muster ist mir sofort positiv aufgefallen. Es ist so schön! Wenn es aus diesen Stoff eine Hose geben würde, dann wäre das doch glatt etwas für mich. Sehr gelungenes Outfit!
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider keine Hose, aber ein Pullover. Mit dem liebäugle ich ja auch noch...

      Löschen
  8. Das "damenhafte" Aussehen, die "damenhafte" Eleganz kann keineswegs schaden, liebe Fran! Erstens, du siehst fantastisch aus und zweitens das Outfit ist einfach wunderschön! Klasse!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Fran, das ist ein tolles Outfit, das Du da kombiniert hast - bin grad von Sunny ´s Seite auf die hier gestossen. Schöne zusammenpassende Farben.
    Alles Liebe
    Gerda
    https://gerdajoanna.blogspot.com/2021/03/sonnige-runde-am-baggersee.html

    AntwortenLöschen
  10. So viel Farbe bei Dir ist ungewohnt, aber es sieht toll aus! Ehrlich.
    Herzliche Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Berge, Meer und mehr - mein August 2021

Monochrom: Sand nicht nur im Schuh ;-)

Pauschal und ich