Direkt zum Hauptbereich

Fashion-Ideen mit herbstlichen Rottönen - ü30Blogger & Friends


So zuverlässig wie im Frühling die Bäume grün werden, liegen im Herbst Rottöne im Trend. Vor allem dunkelrot ist eigentlich jedes Jahr sehr begehrt - und bekommt jedes Jahr einen neuen Namen. Weinrot heißt das schon lange nicht mehr. Bordeaux war vorgestern, Oxblood war gestern und ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, welchen Namen Dunkelrot in diesem Herbst trägt. Natürlich ändert sich der Farbton in jedem Herbst um ein bis fünf Nuancen. Andernfalls hätten wir ja keinen Grund, irgendetwas zu kaufen, sondern würden ganz einfach das Rot des letzten Herbstes weitertragen.

Um dem Dilemma zu entkommen, habe ich einfach rot gegen orange getauscht :-) Die Strickjacke lief mir vor ziemlich vielen Jahren bei COS zu. Eigentlich ist orange so gar nicht meine Farbe, aber die hatte es mir angetan. Wann ich sie wie tragen würde, darüber habe ich nicht weiter nachgedacht, sondern sie kurzerhand gekauft und das Nachdenken auf später verschoben.




Witzigerweise ist sie trotz der eher ausgefallenen Farbe eine der meistgetragenen Stickjacken in meinem Schrank. Was nicht unmaßgeblich damit zusammenhängt, dass der ansonsten vor allem neutrale Farben beherbergt. Und die vertragen sich prima mit Orange. Die Strickjacke geht übrigens beileibe nicht nur im Herbst. Ich trage sie auch im Winter, wenn ich mal dringend Farbe brauche und im Frühling, wenn ich einen Kontrast zu weiß brauche. Und als ich am Ende des letzten Winters - ihr erinnert Euch an den richtig fiesen Wintereinbrauch Anfang März? - ein für mich eher untypisch buntes Kleid kaufte, erwies sich selbst das als passend zur orangen Dauerbrenner-Strickjacke.





Eines ist die Jacke allerdings nicht. Sie ist NICHT kuschelig. Sie ist aus Lambswool und wärmt prima. Aber man möchte nicht den ganzen Tag mir ihr schmusen. Dafür habe ich allerdings die Nachbarskatze. Die ist aber hellbeige und eignet sich so gar nicht als Farbtupfer.



Im Moment ist genau die richtige Zeit, um die Strickjacke ausgiebig auszuführen, und zwar in den verschiedensten Kombinationen. Am liebsten mag ich die mit dem Kleid. Und ihr?




Habt ihr auch so ein Geht-Immer-Stück im Schrank, das eigentlich gar nicht zu dem passt, was da sonst lagert?

Entstanden ist dieser Post übrigens im Rahmen einer Ü30-Bogparade, zu der Bo von Bos Blogs aufgerufen hat. Und weil Rottöne aller Art zum Herbst gehören wie das Laub, das sich gerade in meinem Garten türmt, mache ich doch gern mit :-)

Liebe Grüße
Fran





Kommentare

  1. In diesem Jahr gibt es bei mir auch viel Orange, nachdem das hier jahrelang nicht zu finden war. Eine tolle Farbe hat deine Jacke.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte nie gedacht, dass ich eine Jacke in der Farbe tatsächlich so oft trage. Aber irgendwie passt sie ziemlich oft :-)

      Löschen
  2. Mein Gegenstück ist eine graue Kaschmirkapuzenstrickjacke - eine Farbe, die ich ansonsten meide und die dennoch zu allen Sachen im Schrank farblich funktioniert.

    Deine Jacke macht beim Betrachten definitiv gute Laune!

    Einen sonnigen Sonntag wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kapuzenstrickjacke klingt großartig. Und grau passt sowieso immer :-) Außerdem mag ich grau.

      Löschen
  3. Die Jacke geht wunderbar zu Beige und Weiß. kein Wunder das sie kein Schrankhüter ist. Bei mir ist es eine übergroße Strickjacke in Lia, keine Ahnung warum ich die so oft trage .. aber wahrscheinlich ist es gerade auch wegen der Farbe, sie passt toll zu Dunkelblau. :)

    Schönen Sonntag zu dir, LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow oh ja ich bin ganz bei Dir. Ich mag die Jacke eigentlich zu allem was Du zeigts, aber zum Kleid ist sie der Hammer! Mein geht immer Teil ist auch eine Strickjacke, ich trage sie in meinem Beitrag auch. :)
      Die ÜBergröße ist Fran, steht Dir echt hervorragend. Trägst Du auch lieber Strickjacke under Mantel etc. als so richtige Winterjacken? Ich tu mir mit den dicken Winterjacken echt schwer. Ich hab keine Lust sie zu tragen, geschweige denn zu kaufen.
      Schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

      Löschen
    2. Dicke Winterjacken sind doof. Eine zu finden, die tatsächlich warm genug auch für minus zehn Grad ist, ist schwierig und eigentlich nur im Outdoor-Bereich zu finden. Ich schichte im Winter lieber, das ist flexibler.

      Löschen
  4. Hallo Fran, danke fürs Mitmachen. Eine schöne Strickjacke, die man gut kombinieren kann wie du zeigst. Tolle Outfits. Gerade im Herbst und Winter ist ein bisschen Farbe genau richtig.
    Schönen Sonntag.
    Liebe Grüße Bo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, ich mag die typischen Winterfarben wie grau oder schwarz eigentlich sehr gern. Aber stimmt schon, manchmal tut Farbe gut.

      Löschen
  5. Huhu Fran,
    eine Wahnsinns-Kombination - das bunte Kleid mit orangefarbenem Strick und Sneakers. Sticht in meinen Augen jede andere der genannten Kombis um Längen. Würde ich mir so bei Dir am Liebsten ausleihen (formattechnische Nicht-Übereinstimmung mal ignoriert) . Strickjacke und Kleid hatte Sunny neulich schon als Hebsttipp - ich verstehe schon, das wäre auch ein Thema für mich!
    Schön, dass Du mitgemacht hast! Herzlich grüßt Dich Edna Mo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das bunte Kleid ist sowieso ein Knaller. Das gibts demnächst noch mit gelb. Passt nämlich auch :-)

      Löschen
  6. Es fällt mir schwer mich zu entscheiden. Der Look mit dem Kleid ist fabelhaft, aber ich mag die Jacke auch zur Lederhose. Sie hat so einen lässigen weiten Schnitt. Und dann noch diese unglaubliche Farbe!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lässig weit ist fast schon untertrieben. Das Ding ist ungefähr dreimal so breit wie ich ;-)

      Löschen
  7. Ich kann deine liebe zu dieser Strickjacke sehr gut verstehen.
    ich liebe sie ebenfalls. Bei mir ist marine blau . Das geht bei mir immer. Deine steht dir auf jeden Fall fabelhaft :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Marineblau hat hier auch gerade Einzug gehalten und wird im Moment gaaaaanz oft getragen.

      Löschen
  8. Die Jacke ist ein Allrounder. Meine Farbe wäre es jetzt nicht, aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass man ein Lieblingsteil hat, obwohl das Stück aus dem eigenen Rahmen fällt.
    Toll siehst Du aus. Zum Kleid mag ich sie übrigens am liebsten. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, meine Farbe war das auch nicht, als das Ding noch im Laden war *grins* Ich habe die Farbe einfach mal okkupiert.

      Löschen
  9. Die Jacke ist ein echter Hingucker, auch wenn sie orange ist :) Steht Dir super.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Das sind ja wirklich tolle Looks! Jedes Outfit ein Hingucker! Eigentlich du siehst einfach immer fabelhaft aus, liebe Fran! Mal ganz anders und super chic mit dem Kleid!
    Liebe GRüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, immer fabelhaft wäre übertrieben ;-)

      Löschen
    2. Ok, dann "fast" immer! ;) Schönen Abend noch!
      LG Claudia

      Löschen
  11. Klar sieht die Strickjacke zum Kleid wunderbar aus - aber mir gefällt auch sehr der Look mit der schwarzen Lederjeans: Wahnsinn! So zeigst Du knallige Farbe (die Dir übrigens hervorragend steht! Ach nee - warum trägst Du die Jacke wohl so häufig... mal überlegen... grins!) aber trotzdem einen "cleanen", tollen Style, der ja auch absolut Deiner ist!
    Liebe Grüße
    Maren

    AntwortenLöschen
  12. :-) Liebe Fran,
    tolle Farbe, steht Dir sehr gut. Orange geht (fast) immer! Und wenn ich mir die Fotos so anschaue, dann fühlst dich auch total wohl in der Jacke.
    Ja, ich habe auch so ein paar Wohlfühl-Teile, die ich nicht mehr missen möchte.
    Eine schwarze Cashmere-Strickjacke z.B., die ich immer tragen könnte.
    Liebe Grüße
    Claudia :-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Berge, Meer und mehr - mein August 2021

Monochrom: Sand nicht nur im Schuh ;-)

Pauschal und ich