Direkt zum Hauptbereich

Zwei alte Bekannte in neuer Besetzung


Das heutige Outfit mag der eine oder andere mit einem Gähner quittieren, denn es besteht aus zwei alten Bekannten. Aber so Isses nun mal: Wenn ich in jedem Post eine neue Klamotte präsentieren würde, müsste ich a) mein Einkaufsverhalten heftig nach oben schrauben oder b) lediglich zwei bis vier Posts pro Monat schreiben. Da ich beide Varianten nicht so wirklich toll finde, müsst ihr mit alten Bekannten leben. Immerhin in neuer Kombination.

Die Sache mit dem Urlaubskoffer ist sowieso verzwickt. Entweder man reist kurz vor der Grenze zum Übergepäck, zaubert jeden Tag ein komplett neues Outfit aus dem Koffer und hat sogar noch an den Flaschenöffner für den Wein gedacht. Das funktioniert, wenn man einen großen Koffer besitzt und seine Armmuskeln gern trainieren möchte. 23 Kilo Freigepäck - das sind - solange die Reise nicht im März nach Nord-Norwegen geht - eine ganze Menge Outfits.

Ich mag schwere Koffer nicht. Mit ist es am liebsten, ich reise mit möglichst kleinem und vor allem leichtem Gepäck. Also packe ich so, dass ich möglichst viele Stücke im Koffer miteinander kombinieren kann. Mit ein bisschen Übung ist das ganz einfach. Hier und hier habe ich ein paar Tipps zum Packen aufgeschrieben. Für meine Art zu reisen reicht das aus. Ich besuche in der Regel im Urlaub keine Gala, sondern gehe höchstens mal zum Essen aus oder ins Theater (und letzteres fiel aus, da mein Portugiesisch keinen Theaterbesuch zulässt) und ich brauche auch kein Business-Outfit für wahnsinnig wichtige Termine. Also reicht der Freizeitlook, allenfalls am Abend angehübscht.

Dass die rosa Jacke diesmal mitdurfte, war klar. Die musste den langen Winter im dunklen Schrank verbringen und durfte endlich mal wieder raus, weil rosa so schön zum Frühling passt. Wer hier schon länger liest, kennt die Jacke längst und auch ihre Geschichte. Sie stammt nämlich aus einem recht abenteuerlichen Lagerverkauf in Paris, den ich mit meiner Schwester zusammen unsicher gemacht habe. Wer noch nicht so lange liest: Hier, hier und hier findet ihr Outfits mit der Jacke.

Und dann war da noch mein Lieblings-Tüllrock, der mit seinen Blümchen quasi „Frühling“ schreit, aber der bisher nur den Herbst gesehen hat. Hier und hier zum Beispiel. Der musste natürlich auch mit, bringt er doch zusätzlich den Vorteil mit, dass er kaum was wiegt und sich wunderbar im Koffer zusammenknüllen lässt. Außerdem wollte ich den immer schon mal mit der rosa Jacke kombinieren, habe es dann aber immer wieder vergessen. Passt, würde ich sagen. Und nachdem ich im letzten Herbst sogar im mondänen Paris einige Komplimente für den Rock abgestaubt habe, gelang das in Lissabon tatsächlich wieder :-) Für eine typische Lisboeta ist der Rock zwar eher zu laut. Die kleiden sich eher zurückhaltender, aber dabei mächtig elegant. Und erwähnte ich, dass ich die älteren Herren im Straßenbild mit Anzug und Hut einfach entzückend fand?








Wie auch immer: Ich habe es geschafft, meinen Koffer gerade mal mit knapp zwölf Kilo zu beladen und damit spielend auszukommen. Das war dann auch in der Metro recht angenehm, denn Rolltreppen oder Aufzüge sind da nicht unbedingt Standard und man muss den die eine der andere Treppe hochtragen. Von der Strecke bergauf bis zum Appartment rede ich jetzt mal gar nicht ;-)

Wie reist ihr am liebsten? Mit leichtem Gepäck oder ausgerüstet für alle Eventualitäten? Ich geh jetzt übrigens meinen Koffer packen. Es geht nämlich schon wieder los. Zwar nur für ein Wochenende, aber immerhin ans Meer :-)

Liebe Grüße

Fran

Kommentare

  1. niedlich schaust Du aus ....*gg

    Gepäck kommt drauf an wo es hingeht ;)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Och wie niedlich... das rosa Jäckchen ist ja echt süß. Kann ich gut verstehen, dass es Ausgang bekommen hat und zum Rock sieht es perfekt aus... wobei es sicher auch genial zu Jeans und co ist...
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Fran,
    ich besitze diesen schönen Rock auch. Habe ihn schon öfters mit
    einer rosafarbenen Lederimitat -Jacke getragen. Ich hoffe, der
    kommt jetzt mal öfter an die frische Luft. Bisher war es ja nicht so prickelnd mit dem Wetter. Außerdem konnte ich die letzte Zeit nicht so gut laufen (bedingt durch Bandscheibenvorfälle etc.) habe dann oft die Möbel hier zuhause aufpassen müssen. Aber jetzt starte ich wieder durch. Ganz oft auf mit
    diesem schönen Rock.
    Dir ein schönes Wochenende und viele Grüße aus dem Ruhrpott
    Vera

    AntwortenLöschen
  4. Ich sehe schon, der Rock wird die Metropolen der Welt bereisen :-) Sehr schön!
    Ich packe tendenziell zu viele Klamotten ein... und ärgere mich jedes Mal über den Packstress und die Schlepperei, wenn ich doch wieder nur meine Lieblingssachen anziehe...
    LG, A

    AntwortenLöschen
  5. Deine beiden Bekannten gefallen mir sehr gut zusammen. Schön wäre jetzt ein bisschen Frühling. Ich reise ebenfalls mit relativ wenig Gepäck, aber mit großem Koffer. Man weiß ja nie, was man unterwegs Neues findet :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde das Outfit super. Sieht fast aus als gehöre es zusammen. Die Bilder gefallen mir auch super gut :)
    Ich reise gern mal mit wenig und nur 8 kg Handgepäck. Wenn es mit dem Auto weg geht ist es immer mehr. Für viele Eventualtäten.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  7. Glaube mir, ich genieße es wirklich, dass Du Deine Outfits hier in der Regel aus den bewährten Zutaten des Kleiderschranks präsentierst und nicht alle zwei Tage die Neuzugänge quasi der letzten 48 Stunden vorführst. Dann wird halt ein Rock und eine Jacke immer wieder in verschiedenen Varianten gezeigt - und das ist doch gut so! Gerade den Rock finde ich ausgesprochen hübsch, und Du zeigst ja Kreativität und Kombinationstalent. Wenn ich in den Urlaub fahre, mag ich auch nicht mehr als notwendig mitnehmen. Mein Schrankinhalt ist zum Glück von Haus aus mit einer relativ klaren Linie gestaltet und das erleichtert zum Glück das Packen und Kombinieren. Ich muss gerade im Urlaub keine Styling-Queen sein und lege auch hier das Hauptaugenmerk auf Klarheit, Lässigkeit und entspannte Gepflegtheit.
    Liebe Grüße
    Hasi

    AntwortenLöschen
  8. Ich mag alte Bekannte und ich mag Blogger, die nicht permanent Neues zeigen sondern auf Vorhandenes in unterschiedlichen Kombinationen zurückgreifen. Denn das ist für mich die Kunst. Klar können wir permanent shoppen und dann am Besten die Etiketten nach innen drehen, Shootings machen und retournieren. Aber das ist ja nicht Sinn der Sachen :) Deshalb freue ich mich auf weitere alte Bekannte.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Lisboa linda cidade!!! :)
    Ich liiiiebe deinen Look! Einfach toll die Kombination und der Rock ist wirklich ein Traum, ein absoluter Hingucker!
    Koffer mit nur zwölf Kilo??? Keine Chance! kkkkk :( Ich möchte ja gerne...schaffe es nie!
    Liebe Grüße und schönes Wochenende!
    Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Das rosa Jäckchen ist ein Allrounder, es passt toll zum Rock! Die Fotos sind sehr schön. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  11. Wow! Ich reise am liebsten mit Freizeitlooks und staune immer wie andere es schaffen so toll auszusehen. Vielleicht sollte ich mir einmal angewöhnen zumindest eine schöne Kombi mitzunehmen. Deine Outfit ist toll!
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
  12. Der nette, kleine Blazer passt doch perfekt zum Rock. Bei mir ist es definitiv an den fehlenden Kombimöglichkeiten gescheitert. Ansich hat er mir nämlich sehr, sehr gut gefallen. Der Brustabnäher sieht ja interessant aus. Hübsches Teil.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Beliebte Posts aus diesem Blog

1,2, zuckerfrei

Die Schweinderl im April: Glücklich und achtsam sein und Sport treiben

Paperbag im Winter Garden