Direkt zum Hauptbereich

Tiger & Turtle oder Streifen & Blumen


Ich schwöre, ich wollte diesen Post schon vor mehr als einer Woche schreiben. Aber irgendwie kam immer was dazwischen. Sogar heute. Ein Schwimmbad im Keller. Mir schwante ja schon Böses, als es zehn Kilometer weiter vor meinem Bürofenster wie aus Eimern goss. „Das kommt nicht über die Elbe“, ist der Standardspruch bei Starkregen. Kam es diesmal doch. Direkt in meinen Keller…

Der ist halbwegs trocken gelegt. Sollen sich jetzt Andere drum kümmern. Ich habe schon Schwimmhäute zwischen den Fingern. Also habe ich mir jetzt den Kaffee gemacht, den ich eigentlich vor Stunden trinken wollte und schreibe endlich mal wieder nen Post :-)

Ich habe ja ehrlich gesagt in den letzten knapp zwei Wochen - ich glaube, eine so lange Blogpause hatte ich noch nie, selbst nach meinem Autounfall nicht, als Outfit-Bilder nur auf Krücken gingen - ein paarmal darüber nachgedacht, den Blog einzustampfen. „Frisst nur Zeit und Nerven“, kam mir dabei durchaus in den Sinn. Stimmt auch. Aber das ist nur die halbe Wahrheit. Er macht nämlich auch riesigen Spaß.

Vermutlich sind weder meine Outfits noch mein nicht von allen geliebter Humor etwas, was der Nachwelt wirklich fehlen würde, wenn ich auf „Löschen“ klicke und fortan nicht nur Instagram, sondern auch der Blog-Welt den Rücken kehre. Aber mir würde was fehlen. Also müsst ihr da durch :-)

Durch musste ich auch durch dieses merkwürdige Ding, auf dem ihr mich heute abgelichtet seht. Ja, das ist Kunst. Das kann also nicht weg. Aber es ist absolut gewöhnungsbedürftig, denn durch die Stufen kann man nach unten sehen und das ist ja mal etwas, was ich hasse. Früher, als ich noch keine Kinder hatte, das Leben noch schön war ;-) und mein Geld noch mir gehörte, da konnte es nicht schnell und hoch und steil genug sein. Da hab ich mich noch zwischen den Gitterstäben auf dem Empire State Building so weit rausgelehnt wie es eben ging. Und damals ging das tatsächlich. Heute betrete ich kein Riesenrad auf einer norddeutschen Provinzkirmes mehr, wenn man mich nicht vorher sediert.

Zurück zur Kunst. Das „Ding“ ist eine Skulptur und heißt „Tiger & Turtle - Magic Mountain“. Sie steht in Duisburg im Angerpark auf der Fläche einer ehemaligen Zinkhütte. Die war 2005 insolvent und hinterließ eine unglaubliche Umwelt-Sauerei, neudeutsch: dramatische Belastungen. Die Sauerei liegt jetzt unter dem Hügel, unter Kunststoff. Und drauf trohnt das Ding, das aussieht wie eine Achterbahn. Nur der Looping ist nicht begehbar - logisch. Ansonsten hat man von oben einen spektakulären Ausblick auf Duisburg, den Rhein und das ganze westliche Ruhrgebiet.

Nicht ganz so spektakulär, aber eher ungewöhnlich für mich ist das Outfit. Die Hose ist eine meiner „Nur-Sommerhosen“. Streifen mag ich nämlich durchaus - vorausgesetzt, es sind Längs- und keine Querstreifen. Dazu einen geblümten Kimono zu kombinieren, fand ich zwar einigermaßen waghalsig, aber da mich in Duisburg eh niemand kennt, war mir das ziemlich egal ;-) Wobei: Der Spiegel im Hotel sagte mir, dass die Kombi prima geht. Und tot umgefallen ist bei meinem Anblick auch niemand. Zumindest habe ich niemanden umfallen sehen. Wenn es doch jemanden erwischt hat, war der so rücksichtsvoll, erst umzufallen oder in lautes Lachen auszubrechen, als ich schon weg war.











Was meint ihr? Gehen Blumen zu Streifen oder geht es jetzt völlig mit mir durch? So, ich werde jetzt die Drainagepumpe anschließen - äh, assistieren - damit der Wasserstand im Keller nicht noch mehr ansteigt. Wie kamen die Vorbesitzer dieses Hauses eigentlich auf die Idee, so nahe an der Elbe einen Keller zu bauen? Und warum war ich so doof, hier ein Haus mit Keller zu kaufen? Was lernen wir also heute? Erstens: Kriegt keine Kinder, Höhenangst gibt es nämlich in manchen Fällen gratis dazu. Zweitens: Kauft niemals ein Haus mit Keller. Den rumpelt man sowieso nur voll mit Dingen, die kein Schwein braucht.

Liebe Grüße

Fran

Kommentare

  1. Dein Post erinnert mich daran, dass der Ruhrpott seit langem auf meiner Liste steht. Denn es soll ganz nett geworden sein, wo einst nur graue Häuser standen. Das Kunstwerk ist auf jeden Fall interessiert.
    Zu Streifen und Blumen gibt es von mir keinen Kommentar, Muster mixe ich nur ganz selten. Ist einfach nicht mein Fall.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand den Ruhrpott auch vor 25 Jahren schon schön, als ich da gewohnt habe. Aber ja, es sind inzwischen tolle Dinge entstanden. Ich war gerade zur Extraschicht da und was zum Beispiel aus der Zeche Zollverein gemacht wurde, ist einfach nur großartig!

      Löschen
  2. Ach Fran ich würd Dich und Deine Schreibe voll vermissen! Von den tollen Fotos ganz abgesehen.Und ich steh auf Deine Outfit, dies hier ist wieder klasse.Klar passt das super zusammen. Ich finde eh da hast Du ein Händchen für!
    Nein im Ernst, mir würdest Du echt fehlen. Und ehrlich ich finde zwei Wochen Postfrei auch echt kein Drama. Hier sind wir doch der eigene Chef und machen das wie wir Lust und Laune und vor allem die Zeit finden. Mir auf jeden Fall lieber, als Blogs die nur mal mit einem Post um die Ecke kommen, wenn sie eine Kooperation haben. Nein Nein Dir machen Deine Posts sau viel Spaß und mir auch ;)
    Anbei bemerkt warst Du da aber echt mutig. Ich hab auch Höhenangst und diese Gitterstufen, oh Mann, wenn man da noch durchgucken kann... nö lieber nicht. Allerdings macht das Teil wohl auch echt Spaß und ich könnte mir jetzt nicht vorstellen, dass Du da nicht draufrum turnst :))
    Schönen Donnerstag,liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Prinzip sind zwei postfreie Wochen wirklich kein Drama. Ich hab vermutlich selbst eins draus gemacht, indem ich Abend für Abend irgendwann gedacht hab: "du müsstest mal". Quasi das schlechte Gewissen hausgemacht. Absolut bescheuert :-)
      Aber ohne Blog würde mir was fehlen. Instagram fehlt mir so gar nicht. Der Blog dagegen ist mir wirklich ans Herz gewachsen.

      Löschen
  3. *Schmollend in der Ecke sitz* Da turnt die Fran in meiner Nähe rum und ich weiß es nicht! Schade! Die Tiger&Turtle ist cool, oder? Ich habe mich nicht getraut höher zu klettern - mein Mann hat auch einen Rückzieher gemacht *nichts für uns* Ich freue mich über jeden Post von Dir egal ob täglich/wöchentlich oder monatlich - hauptsache du bleibst uns/mir erhalten. Ich mag deine Schreibe.....
    Ich habe auch nichts zu schreiben, dann halt nicht - passiert ja auch nichts! Ich gehe arbeiten und dann ist Pause - Sommer ist nicht meine Jahreszeit. ♥liche Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das tut mir leid, ich war aber auch quasi auf der Durchreise und habe eine Stop zur Extraschicht eingelegt. Aber vermutlich bin ich im August nochmal länger da :-)
      Tiger & Turtle fand ich supercool. Und bestimmt passiert bei dir auch was! Genau genommen gehe ich auch jeden Morgen ins Büro, jeden Abend nach Hause und irgendwann ins Bett ;-) Aber irgendwas passiert zwischendurch immer!

      Löschen
  4. Wow wie cool ist denn bitte diese Treppe?!
    Architektur kann so schön sein und so viel Witz steckt dahinter. Danke für die tollen Bilder, kannte diese Treppe gar nicht oder ähnliche bauwerke. Ich würde so gerne mal hoch gehen. Du siehst übrigens tolll aus. Tiger&Turtle ist wirklich cool.

    schau dir gerne meinen Blogpost an über diese tollen Naturprodukte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist mal Architektur und Kunst, die ich mag. Der Schmerzraum von Beuys allerdings, der hat mich kürzlich absolut ratlos zurückgelassen... Bin vermutlich doch Kunstbanause.

      Löschen
  5. Du hörst bitteschön auf gar keinen Fall auf mit Deinem Blog! Ich liebe ihn! Deine Schreibe mochte ich schon immer und Deine Fotos auch! So!!

    Diese sind ja der Knaller! Allein der Himmel!!!

    Aber auch dieses Gebilde sieht cool aus! Grafische Formen/Skulpturen liebe ich nämlich auch, vor allem, wenn sie in Wellen daherkommen! Sieht sehr harmonisch und toll aus, das Ding. War da etwa quasi niemand außer Euch unterwegs?!?? Ich wäre gern dort rumgeklettert. So lange ich Geländer überall habe, ist das nach wie vor kein Problem für mich - ich dreh mich nur möglichst nie im Kreis - also körperlich so. ;)

    Dein Outfit? Fran-mutig und es gefällt mir super an Dir! Woher ist die Hose (Marke?)?

    Liebe Grüße - und toll, dass wir uns endlich mal wieder gesehen haben! :)
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S.: Ist doch überhaupt kein Problem, mal 2 Wochen nicht zu posten! Ich glaube, bei mir waren es jetzt 2 Monate - aaaaaaber, ich habe es heute mal wieder geschafft! *stolzguck*

      Löschen
    2. Schon gelesen :-) Und mich gefreut. Und das "Ding" ist grandios. Da waren noch drei weitere Menschen. Liegt vermutlich daran, dass wir am Sonntagmorgen um neun da waren. Da hat der Rest der Welt noch geschlafen.

      Löschen

  6. .
    Mir gefällt dein Pyjama. Passt super zusammen und die Lokation ist auch klasse. Was den Leuten nicht alles einfällt.
    Ich hoffe der Pool im Keller ist verschwunden.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pool ist trocken gelegt. Und mir tun die Arme weh vom Eimerschleppen. Baoh, das brauche ich dieses Jahr definitiv nicht nochmal. Aber der Keller ist supersauber und blinkt. Immerhin mistet man auf diese Weise regelmäßig aus...

      Löschen
  7. Streifen gehen bei mir auch immer und natürlich auch mit Blumen! Stilbrüche sind (fast) immer erwünscht. Toll gemacht! Vielen Dank für das schöne Shooting und die so schönen Bilder!
    Keller habe ich auch und Wasser im Keller hatte ich auch! Aber, Gott sei Dank kein weiterer Schaden entstanden.
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, du auch? Blöd, das. Ein Schaden ist auch hier nicht entstanden - wir kennen das ja schon und es steht halt nix rum, was nicht im Notfall schwimmen gehen darf. Aber es ist halt enorm zeitintensiv, den Keller trocken zu legen.

      Löschen
  8. Mein Vater hat mit den Jahren den Keller durch Pumpen ersetzt. So kommt es mir jedenfalls vor. Regen? Keller voll :)))

    Den Blog ins Nirvana schicken, will wohl jede Mal. Genau wie den Job an den Nagel hängen. Aber dann macht man halt doch weiter. Ich mag ja Mustermix. Und daher für dich nactürlich Daumen hoch!

    Bleib trocken und hab ein schönes Wochenende. LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Job an den Nagel hängen? Nie ;-) Den Chef vielleicht manchmal, aber den Job mag ich, auch nach fast 30 Jahren noch. Pumpen sind eine tolle Erfindung. Die hatte ich auch im Einsatz. Immerhin blieb mir die Feuerwehr erspart.

      Löschen
  9. Das geht ganz wunderbar Fran, die Jacke ist super schön. Der ganze Look steht dir toll. :)
    Ja ab und an kann man schon überlegen ob es mit dem Blog weitergehen soll, denn ein Zeitfresser ist er allemal. Wenn Spaß dabei rausspringt und als Bonus noch kleine Erfolgserlebnisse, dann ist es die Zeit doch wieder Wert. Das Gute ist ja, wir können uns selbst einteilen wie oft wir was raushauen in die Welt. :))

    Wünsche dir ein angenehmes Wochenende, liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, wir können uns das einteilen. Aber ich habe halt auch immer diesen kleinen Mann im Nacken, der mir sagt, ich könnte ja öfter mal posten. Den muss ich dringend zum Schweigen bringen. Wo keine Zeit, da halt keine Zeit.

      Löschen
  10. Ach komm, liebe Fran, dann postest Du halt zwei Wochen mal nichts, macht doch nix! Und dafür freue ich mich halt um so mehr, wenn Du uns mal wieder mit etwas Neuem beglückst :-).
    Das nenne ich übrigens mal eine irre Konstruktion, auf der Du da diesmal rumturnst. Wow. Direkt sureal, auf dem einen Foto! Das würde mir auch Spaß machen, da mal herumzusteigen. Und der Muster-Mix funktioniert in meinen Augen auch wunderbar, da gebe ich Dir ganz klar Recht.
    Liebe Grüße
    Hasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist eine irre Konstruktion und es hat irre Spaß gemacht, darauf herumzuturnen :-)

      Löschen
  11. Ach, kein Stress. Das sagt sich so leicht, ich weiß, aber bitte hör nicht auf zu bloggen, Du und Deine scharfzüngigen und witzigen Texte, die's auf den Punkt bringen, würden absolut fehlen. Mustermix ist toll und geht natürlich immer! Gefällt mir, das Outfit. Und das Kunstwerk auch! Wow, die Fotos sind toll geworden! Ins Ruhrgebiet wollte ich auch immer mal wieder, vor allem wegen den wirklich liebenswerten Menschen, die dort leben. Ich finde diese Art einfach klasse... und es ist nicht nur ein Klischee.
    Das mit Deinem Keller ist echt ärgerlich, sowas kommt vermutlich auch immer dann, wenn man grade überhaupt nix zu tun hat, stimmt's? Und denkt: Hmmm, was könnt ich nur mit meiner überflüssigen Zeit anfangen… vielleicht den Keller trocken legen? Au ja!
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich werde nicht ernstlich mit dem Bloggen aufhören. Und irgendwann kommt auch wieder mehr Zeit.
      Ich habe ja mal ein paar Jahre in Essen gewohnt und habe mich da sehr wohl gefühlt. Die Menschen sind allerdings völlig anders als die in Norddeutschland.

      Löschen
  12. Liebe Fran,
    gut, dass du das Löschen gelassen hast. Ich würde Aussagen wie "als mein Geld noch mir gehörte" :-))) unendlich vermissen!!!
    Aber ich verstehe was du meinst. Zeit und Nerven, ja und mit Instagram sogar noch mehr Zeit und noch mehr Nerven :-) Aber mir geht es wie dir. Mir würde etwas fehlen.
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach ja, das waren Zeiten, als mein Geld tatsächlich noch mir gehörte *grins* Aber in spätestens sieben oder acht Jahren ist es wieder soweit. Ich hoffe, ich komme dann damit klar, dass nicht mehr zwei Teenies versorgt werden müssen ;-)

      Löschen
  13. Mir wird schon allein beim Bilder angucken schwindelig! Niemals würde ich dieses Gebilde mit dem durchsichtigen Boden betreten :-). Fotogen aber ist es. Sehr sogar. Genau wie Dein Look. Natürlich geht das, Streifen und Blumenmuster, Fran, es sieht sogar ganz prima aus. Ein nachahmenswertes Outfit!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das war halb so schlimm. Ich mag Höhe ja auch nicht, aber mit ein bisschen Eingewöhnung ging es. Gegen ein Riesenrad ist das Ding definitiv harmlos.

      Löschen
  14. Mir gefällt das Ding mit Aussicht und Outfit. Obwohl mir vermutlich schwindelig würde.

    Ich hab Dich damals überredet, mit dem Blog anzufangen. Also kannst Du jetzt auch nicht aufhören :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Sorge, ich höre nicht auf ;-) Da würde mir dann doch etwas fehlen.

      Löschen
  15. Ich drücke die Daumen, dass der Keller trocken bleibt! Die Nachbarin hatte auch das "Vergnügen" ...

    Die Konstruktion ist der Hammer. Darauf herumzuturnen hätte mich auch etwas Überwindung gekostet. Man gewöhnt sich mit der Zeit dran, oder? Die Fotos waren es jedenfalls allein schon wert.

    Es liegt übrigens vermutlich nicht an den Schwangerschaften, dass Du das nicht mehr so gut verträgst. Meine Mutter hat auch immer behauptet, dass wir Kinder Schuld daran wären. Ich bin aber auch nicht mehr schwindelfrei und mir wird schon beim Schaukeln schlecht. Früher hat mir der krasseste Kunstflug nichts ausgemacht. Ich fürchte, es liegt am Alter ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Keller war nass. Sehr nass. Er schwamm. Aber immerhin ist der Boden jetzt wieder blitzblank und alle Spinnen sind ausgezogen. Zählt ja auch nicht rückwärts.
      Und wie jetzt? Die Kinder sind gar nicht schuld? Das liegt am Alter? Heißa, das ist doof. Wer weiß, vor was ich dann in zehn Jahren Angst habe. Mir schwant Böses.

      Löschen
    2. Ich meinte, dass der Keller künftig trocken bleiben möge.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Fashion-Ideen mit herbstlichen Rottönen - ü30Blogger & Friends

Und heute werden wir mal ganz persönlich… - Teil 1

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil oder: Senfgelb? Ernsthaft?