Direkt zum Hauptbereich

Mein must have - modisch und sonst so


Modische must haves gibt es, glaubt man Frauenzeitschriften und Blogs, ganz schrecklich viele. Eine perfekt sitzende Jeans, ein weißes T-Shirt, ein kleines Schwarzes, eine Lederjacke – to be continued. Alles Dinge, die vermutlich fast jede von uns in der einen oder anderen Variante im Schrank hat. Oder eben auch nicht.

Grund genug für die Ü30-Blogger, einfach mal nach den must haves zu fragen. Ich bin selbst gespannt, was da so zusammenkommt.

Mein ganz persönliches must have im Schrank ist eine weiße Bluse. Äh nö. War gelogen. Es sind jede Menge weißer Blusen. Ich habe keine Ahnung, wie viele sich da zurzeit tummeln. Aber es sind definitiv eine ganze Menge. Ich mag weiße Blusen. Und ich trage sie ziemlich hemmungslos zu allem, was mir in die Finger fällt. Zur Jeans genauso wie zur Lederhose, zum Hosenanzug oder zum Rock. Schätzungsweise an vier von sieben Tagen pro Woche trage ich eine weiße Bluse. Im Herbst und Winter mit langen Ärmeln, im Frühling mit kurzen Ärmeln, im Sommer ohne Ärmel.







Das einzige, was ein klein wenig nervt ist die Tatsache, dass weiße Blusen gebügelt werden müssen. Aber von nix kommt nix und so wuchte ich einmal pro Woche das Bügelbrett von der oberen Etage in die Mittlere und bügle eine Stunde lang zu irgendeiner Serie vor mich hin.







Man dürfte mir meine Jeans aus dem Kleiderschrank mopsen und ich wäre ein wenig ärgerlich. Wenn irgendjemand alle Lederhosen klaut, bin ich vermutlich noch ärgerlicher. Sollte irgendjemand sämtliche weißen Blusen entfernen, bin ich endsauer, stehe vermutlich völlig ratlos vor dem Schrank und weiß nicht, was ich anziehe soll.







Aber heute soll es ja gar nicht nur um modische must haves gehen, und deshalb bin ich mal ganz tief in mich gegangen und habe über must haves außerhalb des Kleiderschrankes nachgedacht. Fündig geworden bin ich ganz früh am Morgen, kurz nach dem täglichen Kampf mit dem Kleiderschrank. Dann brauche ich einen Milchkaffee. Ohne Milchkaffee geht nichts. Schwarzer Kaffee ohne Milch geht morgens gar nicht. Nicht aufgeschäumte Milch geht ebenfalls gar nicht. Für den Fall, dass mein Milchaufschäumer den Geist aufgibt, gibt es in den Tiefen der Küchenschublade einen kleinen, batteriegetriebenen Quirl. Der ist allerdings nur eine Notlösung. 





Der letzte Milchaufschäumer hat während des Lockdowns im Frühjahr seinen Geist aufgegeben. Es war schrecklich. Läden, in denen man ordentliche Milchaufschäumer kaufen kann, waren geschlossen. Der Aufschäumer, den ich online bestellt habe, geistert wohl noch heute irgendwo zwischen Italien und Hamburg. Angekommen ist er auf jeden Fall nie. Genau aus diesem Grund liegt dieeser kleine Quirl in der Schublade.


Falls die Grundzutaten Milch oder Kaffee ausgehen, wäre das eine Katastrophe. Passiert also nicht, auf jeden Fall nicht, solange ich noch irgendwie in der Lage bin, einen Supermarkt auf eigenen Füßen zu erreichen. Die Vorräte werden regelmäßig kontrolliert. Ihr glaubt nicht, wie froh ich bin, dass die Kinder Kuhmilch untrinkbar finden und die Milch auf diese Weise vor ihrem Zugriff sicher ist. Veganer können eben auch sehr nützlich sein :-)


Ha, und dann war da noch ein must have: Ich MUSS jeden Morgen duschen. Ohne Dusche bin ich nur ein halber Mensch. Vermutlich bin ich nicht einmal ein Halber, sondern höchstens ein Viertel. Ich habe kürzlich auf dem Weg in die Redaktion eine Art „Klimaschutz-Quiz“ gehört. Da ging es darum, worauf man aus Klimaschutzgründen eher verzichten würde: Darauf, jemals wieder eine Jeans zu kaufen oder auf die tägliche Dusche. Meine Antwort wäre klar: Andere Stoffe machen auch schöne Hosen.




Abgesehen von weißen Blusen, Milchkaffee und Duschen sind meine must haves rar gesät. Selbst wenn ich de Begriff must have als „Herzenswunsch“ definiere. Meine größten Herzenswünsche habe ich mir erfüllt: Ich lebe in einer Wohnung, die wie für mich gemacht ist und die ich sehr liebe. Ich arbeite in meinem Traumberuf. Ich habe eine wunderbare Familie und großartige Freunde. Ich habe alles, was ich brauche, um mein Leben so zu leben wie ich es möchte. Und ich bin in der Lage, mit Veränderungen nicht nur klarzukommen, sondern sie sogar zu mögen. Solange sie nicht meine weißen Blusen, meinen Milchkaffee und meine morgendliche Dusche betreffen ;-)


Liebe Grüße

Fran


You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Kommentare

  1. Bei morgendlicher Dusche und Milchkaffee stimme ich Dir absolut zu: sind auch meine Must-Haves, da würd ich auch lieber auf Jeans verzichten... aber jetzt kommt's: ich besitze keine weiße Bluse, nicht eine, Zero :-). Nicht nur weil ich da vermutlich den Milchkaffee drüberkippe, sondern auch weil ich darin aussehe wie ein Gespenst. Dich kann ich mir ohne gar nicht vorstellen!!
    Liebe Grüße von Maren (beim Kaffeetrinken...) :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine einzige weiße Bluse? Das muss ein schreckliches Leben sein *grins* Kleckern kann ich übrigens prima auch auf andere Blusen. Gerade heute trug ich blau - bis ich Porridge aß...

      Löschen
  2. Liebe Fran,
    ich liebe weiße Blusen auch so sehr. Ich finde ebenso wie du, dass die immer gehen. Also definitiv must have.
    Schön, dass du da seelnverwandt bist. Denn oft höre ich so: Och nö, ist doch langweilig. Finde ich null.
    Und ist es nicht ein schönes Gefühl zu sagen, dass man Veränderungen klar kommt und alles gut ist wie es ist? Ich finde, es ist auch ein Must-have.
    Einen schönen ersten Advent und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Langweilig? Nie und nimmer sind weiße Blusen langweilig! Also vielleicht. Wenn man drölfzig Mal das gleiche Modell im Schrank hat, am besten das Siebziger-Sekretärinnen-Modell. Das wäre dann wohl tatsächlich langweilig.
      Im Moment wird mir klar, wie viele Menschen Veränderungen aller Art hassen. Das macht das Leben in Zeiten wie diesen nicht einfacher, schätze ich.

      Löschen
  3. Also, die weißen Blusen könnten beige sein und der Kaffee könnte ein Cappuccino sein! ABER auf die tägliche Dusche am Morgen nach dem Aufstehen, wie auch dreimal pro Tag die Zähne putzen (als ich hier arbeitete, war ich der einzige, der mir nach dem Mittagessen die Zähne putzte) kann ich auf keinen Fall verzichten!
    Tolle Fotos, tolle Outfits!
    Liebe Grüße und einen wunderschönen 1. Advent!
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf dreimal am Tag komme ich auch. Ist das ungewöhnlich?

      Löschen
  4. Du ohne weiße Bluse? Vermutlich undenkbar. Schwarzen Kaffee mag ich auch nicht :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich trinke sogar Tee mit Milch, da kennen ich keine Verwandten ;-)

      Löschen
  5. Super must haves, denn ohne die gehts wirklich nicht. Wobei ich einige weiße Blusen im Schrank habe, aber sie viel zu wenig anziehe... Immer wenn ich welche dann bei Dir sehe, fallen mir meine wieder ein. Zum Glück!
    Schönsten Sonntag wünscht
    Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann auf an den Kleiderschrank und sofort eine weiße Bluse anziehen!

      Löschen
  6. Dir stehen deine weissen Blusen auch top! Das unterstreicht mega deinen Typ.
    Ich mag so gar keine Milch im Kaffee, aber trotzdem schaue ich oft neidisch auf den Kaffee mit aufgeschäumter Milch. Das macht schon mehr her als richtig stark und schwarz.
    Liebe Grüsse und einen schönen ersten Advent
    Steph von MissKittenheel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Früher mal, da fand ich Milch im Kaffee auch schrecklich, da musste es der doppelte Espresso sein. Heute kriege ich davon höchstens einen Herzinfarkt...

      Löschen
  7. Bei täglicher Dusche oder Milchkaffee bin ich bei dir, dafür sind weiße Blusen absolut nicht meins, obwohl ichsüchtig bei anderen immer toll finde. Ich würde mir wahrscheinlich, ähnlich wie Maren, auch gerne mal den Tee oder Milchkaffee darüber kippen :)
    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin viel zu geizig, um meinen Kaffee irgendwohin zu schütten, außer in mich selbst *grins*

      Löschen
  8. Oh ja. Milchkaffee. Ich dusche tatsächlich nicht jeden Tag. Na ja im Sommer wenns heiß ist vielleicht und in Thailand. Da ja. Aber wenn immer am Abend. Ich liebe es frisch geduscht im Bett zu liegen. Morgens will ich eigentlich am liebsten einfach nur meine Ruhe und Kaffee. Das Du ohne weiße Blusen und Lederhosen nicht kannst glaub ich Dir total. :))
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Abends wäre ich nach einer Dusche hellwach. Da werfe ich mich höchstens in die Badewanne :-) Das macht sooo schön müde.

      Löschen
  9. Ich bin auch #teamweissebluse
    Es ist so easy, wenn man sich morgens nicht für eine bestimmte Farbe, sondern nur für eine bestimmte Form entscheiden muss. Bei mir sind es in der Überzahl Hemdblusen. Gerne auch mit Doppelgängern.

    Seit es so schöne Podcasts gibt, stehe ich wieder völlig entspannt am Bügelbrett. In Zeiten von Jean Alesi und Michael Schumacher habe ich den Bügelberg (damals waren neben meinen weißen Blusen auch allwöchentlich 5 Hemden vom Ex dabei) immer während des F1 Rennens abgetragen.

    Viele Grüße
    Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Formel 1 beim Bügeln? Keine schlechte Idee, ich hätte ohnehin nie gemerkt, ob ein rotes oder ein blaues Auto gewinnt *grins* Podcasts sind wunderbar beim Bügeln, die sind aber nach meiner Morgenrunde immer schon weggehört. Ich bin vermutlich der einzige Mensch, der beim Laufen Podcasts hört...

      Löschen
  10. Ohne die morgendliche Dusche geht bei mir auch nichts. Selbst, wenn ich abends vorher noch geduscht habe, muss ich mich morgens unter die Dusche stellen. Das ist irgendwie auch eine kleine Macke von mir. Aber erst dann fühle ich mich so richtig frisch. Und auf den Milchkaffee kann ich auch nicht verzichten. Im Büro geht uns manchmal die Milch aus, dann trinke ich den Kaffee schwarz, weil ich unbedingt Koffein brauche. Zusammen mit einem Schokoriegel schmeckt der schwarze Kaffee dann auch nicht mehr so bitter ;-))).
    Weiße Blusen sind wirklich zeitlose Klassiker. Und ich mag sie an Dir sehr gerne leiden. Tolle Looks hast Du herausgesucht.
    Liebe Fran, komm gut in die neue Woche.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Macke empfinde ich das gar nicht, ohne Dusche werde ich nicht wirklich wach. Schokolade habe ich früher immer zum Espresso gefuttert. Schmeckt hervorragend!

      Löschen
  11. Auch wenn weiße Blusen der Klassiker schlechthin sind, ich habe nur eine einzige leicht cremefarbene Bluse im Schrank. Warum eigentlich?? Deine Blusen sehen echt gut aus.
    Ohne Milchkaffee und die frühe Dusche komme ich morgens auch nicht in die Gänge.
    Beste Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) Ja, morgens in die Gänge zu kommen ist gar nicht so einfach. Vermutlich sollte ich früher zu Bett gehen. Aber dann könnte ich ja ein Stück meines Lebens verpassen, das geht also nicht.

      Löschen
  12. Morgens zu duschen wäre die absolute Höchststrafe für mich. Ich hasse es schon aufzustehen. Und dann auch noch nass werden, und dann raus aus der Dusche... mich schüttelt es schon beim Gedanken daran, "wia an nag'gadn Schuilehraa". Im nächsten Leben werde ich Katze. Was sich wiederum gut mit dem Milchschaum vertrüge, den ich auch sehr liebe. Vor dem ersten Kaffee - und der unbedingt mit Milch und ohne Zucker - geht bei mir nichts. Wobei ich schwarzen Kaffee nicht ausstehen kann. Ist mir viel zu bitter.
    Lustig, Rudis Dusche hat die selben schiefergrau-schwarzen Fliesen, wie Deine. Sehr stylisch. Meine stammen aus den 70ern..... brrr....
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, das Bad ist morgens richtig schön warm, die Fußbodenheizung macht es ziemlich gemütlich und nass werden ist auch nur halb so tragisch, wenn das Wasser heiß ist.
      Ich glaube, die Fliesen werden in 50 Jahren auch nur ein "brrrr" hervorrufen. Aber im Moment mag ich sie sehr gern.

      Löschen
  13. Eine weiße Bluse ist fast gleichzusetzen mit einem kleinen Schwarzen. Die gehören in den Kleiderschrank. Bei dem morgentlichen Milchkaffee musste ich dann doch schmunzeln. Es klang so nach Milchschaumsucht... Herrlich mit dem kleinen Quirl. Ich bin Teetrinker, da kann mir so etwas nicht passieren.
    Ohne unsere Macken wäre das Leben langweilig.
    Schönen Advent
    Alice

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Berge, Meer und mehr - mein August 2021

Monochrom: Sand nicht nur im Schuh ;-)

Pauschal und ich