Direkt zum Hauptbereich

Sommerhosen, die zweite: Rentnerbeige an der Ostsee



Die Ü30-Aktion in Sachen Sommerhosen am vergangenen Sonntag hat mir so gut gefallen, dass ich sie jetzt einfach mal verlängere. Sommerhosen kann man schließlich nie genug haben. Selbst wenn der Sommer mal eine kleine Pause macht wie am vergangenen Wochenende. Diesmal gibt es eine Hose, die regelmäßige Leser schon gefühlt hundert Mal gesehen haben.

Die durfte schon mit mir nach Paris reisen und nach London, sie ist regelmäßig mit mir in Hamburg unterwegs, in Lüneburg und an der Elbe und sie darf auch mit ins Büro.

Und das, obwohl sie rentnerbeige ist. Mich stört das herzlich wenig, denn immerhin ist es in 14 Jahren so weit ;-) Und weil beige allein noch nicht reicht, habe ich diesmal einfach mal grau dazu kombiniert. Grau mag ich nämlich, trotz der Gefahr, dass das ebenfalls unter „Rentner“ fällt.

Die Kombination aus beige und grau fand ich ganz passend, vor allem weil der Tag ebenfalls mächtig grau war. Ich habe trotzdem beschlossen, an die Ostsee zu fahren und immerhin hat es dort nicht geregnet :-) Also war die Sommerhose doch die richtige Entscheidung. Ausgang hatte auch meine Super-Vintage-Burberry-Tasche. Gefunden nicht bei Otto, sondern vor einigen Jahren für ein paar lächerliche Pfund in einem Charity-Laden in der Nähe von London. Dass sie schon einige Jahre auf dem Buckel hat, sieht man ihr zwar an, aber das macht nix. Taschen als Wertanlagen sind nicht so mein Ding, ich benutze sie lieber. Auch auf die Gefahr hin, dass sie anschließend nicht mehr aussehen wie neu. Ich sehe ja schließlich auch nicht aus wie neu, das passt also schon ;-)

Zurück nach Travemünde - dort herrschte die Ruhe vor dem Sommerferien-Ansturm. Da ist das Personal in den Cafés noch genauso entspannt wie die Möwen. Am nächsten Wochenende dürfte das anders sein, dann hat die Hochsaison begonnnen und um drei Uhr nachmittags ist dann auch kein Käsekuchen mehr zu kriegen. Unhaltbare Zustände sozusagen. Also werde ich mir den Besuch im Juli wohl verkneifen, zumal ich Anfang August gleich für ein paar Tage in Travemünde bin, dank eines runden Geburtstages.








Dann ist die „Fußball-Schmach“, die uns gestern ereilte, hoffentlich vergessen. Gestern habe ich mich ja noch gefreut, dass ich dank fußballverrückter Kollegen so früh zuhause war wie noch nie. Kaum erträgt man einige Jahre die wöchentlichen Fachgespräche über mögliche Abstiege des HSV, hat die Fußball-Leidenschaft tatsächlich auch mal positive Auswirkungen! Ok, zu Spielbeginn saß ich dann nicht in der Fußball-Runde, sondern war noch mit dem Hunde an der Elbe, ich Banause. Verpasst habe ich dabei aber nicht allzu viel, der Rest des Spiels war schon zäh genug anzugucken. Aber sehen wir es positiv: Die armen deutschen Spieler dürfen endlich raus aus der Unterbringung mit Jugendherbergen-Charme und meine Schwester, die wegen der WM in Russland weilt, muss da auch nicht mehr bis Mitte Juli ausharren - die Hotelzimmer in Kazan sollen nicht der ganz große Wurf sein, hörte ich ;-) Und am Sonntag treiben wir sowieso schon wieder eine andere Sau durch Dorf.

Liebe Grüße
Fran


Kommentare

  1. Guten Morgen Fran, ja ich verstehe, dass Du die Hose magst. Ich finde die auch klasse.
    Gut dass Du die Tasche nicht ins Wasser befördert hast, wenn ich solche Fotos machen will passe ich auch immer ganz besonders auf :)
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn die im Wasser gelandet wäre, wäre ich hinterhergesprungen. War aber nicht sonderlich tief ;-)

      Löschen
  2. Dann pass mal auf, dass du in 14 Jahren arbeitstechnisch nicht in die Verlängerung gehst. Wer weiß, ob man dann noch vor 70 Jahren gehen darf :)
    Ich finde Hosen in Beige wunderbar für den Sommer: der Stoff heizt nicht so auf wie Schwarz, es ist nicht ganz so empfindlich wie Weiß. Und es wird nie unmodern. Außerdem kann frau dazu so schöne Taschen wie deine tragen, die mir immer ins Auge fällt, wenn ich sie hier sehe.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, ich hoffe doch sehr, dass ich mit maximal 67 Jahren davon komme. Mit 70 habe ich ganz andere Pläne :-)

      Löschen
  3. Du hast wirklich genau die richtige Figur für diese Hosenform. Die lässige Kombi zu Grau gefällt mir sehr gut. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kombi mit grau fand ich auch klasse. Die hatte ich vorher noch nicht.

      Löschen
  4. Oje, die Tasche wäre mir bestimmt ins Wasser gefallen :) Die Hose steht Dir gut, trotz Rentnerbeige.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) Die Tasche stand ziemlich sicher. Glaub ich. Mensch, jetzt kriege ich nachträglich noch Angst um das gute Stück *grins*

      Löschen
  5. Die Tasche ist der Knaller! Und was das Rentnerbeige betrifft, erinnere ich mich gerade wieder an die grauhaarige Lady, die gestern in der Stadt vor mir hergegangen ist - und so hammercool fantastisch gestylt war, dass jede andere Frau im Umkreis wohl richtiggehend unscheinbar gewirkt hat (...ich wohl auch? *nachdenk*). Jedenfalls ist mir durch den Kopf gegangen, dass sich das Klischee vom Rentnerbeige mittlerweile wirklich schon ordentlich überlebt hat. Zumindest bei uns legen die Frauen Ü65 oftmals noch eine ordentlich modische Sohle auf's Parkett. Also darfst Du die beige Hose bedenkenlos tragen - das ist jetzt nicht mehr "Rentnerbeige", sondern, ähm, lass mich überlegen -- "Champangnerbeige"! ;-)
    Liebe Grüße
    Hasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier ist es ähnlich. Viele Frauen über 50 legen sehr viel Wert auf ihr Äußeres und ich finde das toll! Genauso toll wie "champagnerbeige" :-)

      Löschen
  6. Ehrlich gesagt hab ich mir nie Gedanken um "Rentnerbeige" gemacht - bis ich zu Bloggen anfing...! Da tauchte der Begriff plötzlich auf... ;-D Vorher war beige nur eine warme, edle, kombinierfreudige Farbe.
    Wie in Deinem Beispiel: grau zu beige hört sich erstmal nicht besonders aufregend an - ist aber voll schön! Vor allem mit der Tasche, die zum Glück nicht ins Wasser gefallen ist. Hammer Fotos btw.
    Liebe Grüße Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir ähnlich, "rentnerbeige" kenne ich erst, seitdem ich blogge. Mir scheint, für Blogger gilt "Rentner" als Vision des Grauens. Lass uns damit aufräumen, wenn wir soweit sind *grins*

      Löschen
  7. Bekenne mich ebenfalls zu Rentnerbeige, gerade auch mit Grau kombiniert, wie du es hier zeigst. Die Bilder sind schön! Nur das Foto mit der Tasche, macht mir ein bisschen Herzflattern. :D

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Herumflattern ist nicht nötig. Ich bin ziemlich sicher, die Tasche würde das problemlos aushalten. Die ist mit hoher Wahrscheinlichkeit schon mehrere Jahrzehnte alt und zäh :-)

      Löschen
  8. Mooooment, Rentnerbeige :-) bitte ich liebe diese Farbe. Sie ist so schön, zeitlos, klassisch, elegant. Und was man am Foto so erkennen kann ist sie wirklich ein angenehmer Begleiter in der warmen Jahreszeit!
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sie ist ein angenehmer Begleiter. Ich mag sie sehr.

      Löschen
  9. Rentnerbeige? Gibt es sowas???? Ich bin noch nicht soweit (fast), trotzdem finde ich die Farbe super edel und kann es High Class wirken!
    Deine Hose wirkt wunderbar leicht und super sommerlich! Gefällt mir super gut! Und die Tasche sowieso!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Ich nix Rentnerbeige - außer bei Schuhen vielleicht. Ansonsten steht mir die Farbe halt einfach nicht, aber es gibt schon schöne Stücke in dem Ton und durchaus auch junge Frauen, denen dieser Farbton steht.

    Ich würde in dieser Hose unmöglich aussehen - Du nicht! Verstehe also, dass Du sie liebst.

    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Fashion-Ideen mit herbstlichen Rottönen - ü30Blogger & Friends

Und heute werden wir mal ganz persönlich… - Teil 1

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil oder: Senfgelb? Ernsthaft?