Direkt zum Hauptbereich

Die Zornesfalte ist out, jetzt sind die Füße dran. In Sneakers zum Satinrock.


Fußchirurgie boomt. Sagt die Instyle. Am beliebtesten ist die Verkürzung der Zehen. Die wünschen sich Frauen, die im Sommer gern Sandalen tragen möchten. Das ist in der Theorie ganz einfach. Unter lokaler Betäubung wird dem zu kürzenden Zeh das mittlere Stück der Knochen entfernt. Der Rest wird verschraubt und verdrahtet. Eine Straffung gibt es gleich dazu, damit der Zeh schlank bleibt. Und ja, ich habe vermutlich ebenso dämlich geguckt wie ihr gerade.

Zehen verkürzen im Dienste der Schönheit. Klingt großartig. Nachdem wir am oberen Ende damit fertig sind, die Falten fillern zu lassen, die schlaffen Augenlider zu straffen, die Lippen aufzuspritzen und die Wangenknochen etwas besser herauszuarbeiten, wird kurz noch die Brust in Form gebracht und ab gehts ans untere Ende zu den Füßen. Wer weiß, vielleicht gibt es ja Mengenrabatt? Für die Schönheit sollte ein bisschen Schnippelei und Knochensägerei schon drin sein. Sieht dann auch in Sandalen viel besser aus. Ich meine: Wer zur Hölle würde Sandalen tragen wollen, wenn er lange Zehen hat? Ich meine, pro Zeh kostet der Spaß gerade mal 1500 Euro. Die sollten schon drin sein.

Also bei mir nicht, ich warte noch auf Rückerstattungen für diverse Flüge, die im April und Mei hätten stattfinden sollen. Fluggesellschaften und Reiseveranstalter lassen sich nämlich gerad jede Menge Zeit damit, die Kosten für stornierte Reisen zurück zu zahlen. Vermutlich ist das der Grund dafür, dass ich schon wieder in Sneakers unterwegs war. Ich schwöre, meine Sandalen stehen im Schrank :-) Bevor ich sie anziehe, sollte ich aber vermutlich mal meine Zehen auf ihre Länge überprüfen. Stellt euch vor, die sind zu lang und ich trage trotzdem Sandalen! Dann werde ich möglicherweise von der Fußpolizei verhaftet oder so. Wer weiß, was das für Folgen hat. Im schlimmsten Fall wird man zu lebenslangem Sandalenverbot verurteilt.

Ok, das wäre in meinem Fall nicht so wahnsinnig tragisch. Ich könnte im Notfall durchaus mit Sneakers leben. Die passen nämlich im Prinzip zu allem. Hätte ich vor 20 Jahren Sneakers zu einem Satinrock getragen, wäre ich vermutlich eingewiesen worden. „Damals“ tat man sowas nicht. Heute ist das glücklicherweise kein Problem mehr :-) Und seitdem mein Sprunggelenk einen Totalschaden hatte, sind Sneakers sowieso das bevorzugte Schuhwerk. Nur weiß müssen sie sein, darauf bestehe ich. Die gehen wunderbar zum Rock, den ich schon im vergangenen Herbst gekauft habe. Ich habe ja bisher behauptet, er sei gelb. Kind, groß, besteht darauf, dass er goldfarben ist. Das Kind hat von Farben scheinbar keine Ahnung. Während ich den Rock im Herbst und Winter vorzugsweise mit schwarz kombiniert habe, muss es im Frühling weiß sein. Und weil meine inzwischen drölfzig Jahre alte blaue Jeansjacke bis zum Erbrechen trage, brauchte ich auch noch ein Exemplar in weiß. Die war gar nicht so einfach zu finden, denn Anforderung 1 bis 15 an eine Jeansjacke lautet bei mir: Der Jeansstoff muss weich sein. Und damit scheiden 98 Prozent aller Jeansjacken aus. Ist übrigens ein Grund dafür, dass ich eine Jeansjacke niemals online kaufen könnte. 








Genausowenig würde ich irgendjemanden an meine Zehen lassen. Nichtmal, wenn sie anschließend kürzer UND schlanker wären.

Liebe Grüße
Fran


Kommentare

  1. Dein Kind hat recht. Er ist goldfarben.
    Hättest nicht auf die Instyle warten müssen.... Zzzz... habe ich doch erst unlängst verkündet, welche Fußform gerade angesagt ist.
    Und zwar der ägyptische Fuß. Hier ist der große Zeh ist der längste, der zweite Zeh ist kürzer. Was aber gar nichts exotisches ist. 50 % der heutigen Europäer haben eine ägyptische Fußform.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, da bin ich ja froh, dass ich scheinbar ägyptische Vorfahren habe ;-)

      Löschen
  2. Oh ja der Rock sueht klasse aus. Gelbgold ist er, so habt ihr Beide recht😄. Ich hab das auch gelesen mit den Fuß Operationen. Ich finde es gruslig, wenn man hier und da Knochen entfernt und etwas neu zusammenschraubt.
    Ich mag Deinen Look mit Sneakers und finde da überhaupt nix störend. Ich bin froh dass die ollen Mode no gos der Vergangenheit angehören. Ich wurde kürzlich erst nach Mode no go gefragt und mir fiel nix ein. Weil mittlerweile alle Tabus gebrochen wurden. Ich trage auch fast nur Sneakers oder flache Sandalen.
    Schönen Donnerstag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein wirkliches Tabu fällt mir auch nicht mehr ein. Schön eigentlich :-)

      Löschen
  3. ...wenn du aber Hand/ Bügeleisen an Sneaker legen möchtes, schau mal bei mir vorbei !
    Ich mag die Farbe deines Rockes - egal wie man sie nennt !
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Na, jetzt weiß ich endlich, was zu tun ist, wenn ich mir zu kleine Schuhe gekauft habe. Ich lasse einfach die Zehen kürzen. Nix einfacher als das.

    Als wenn ich sonst keine Sorgen hätte. Ich trage eh nur "Gesundheitslatschen" und Sneaker. Und Sneaker zum Rock mag ich auch.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du könntest einfach behaupten, du seist eine Nachfahrin von Aschenputtel. Dann guckt auch keiner komisch *grins*

      Löschen
  5. Goldgelb vielleicht? Jeansjacken müssen bei mir auch weich sein. Sonst fühlen die sich am Körper nicht gut an.

    Füße? Mein Ziel ist, eine Hallux-OP lebenslang zu vermeiden, die die meisten Orthopäden empfehlen, wenn sie meine Füße sehen ... so viel zum Thema, sich freiwillig Knochen durchsägen zu lassen ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Ziel ist es, jede OP lebenslang zu vermeiden. Ich muss das echt nicht haben, schon gar nicht freiwillig.

      Löschen
  6. Ein super schönes Outfit, du siehst toll darin aus. Die Fotos kommen gut auf dem Steg und mit dem Wasser rundherum, sehr cool.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Also, ich bin im Goldgelb-Team! ;) Dank einer Hallux-OP habe ich bis heute Probleme beim Gehen, deshalb liebe ich meine Sneakers & Co.
    Der Rock gefällt mir super gut. Die Farbe schreit nur so nach Sommer! Auch die Kombi mit der Bluse und mit der Jacke ist richtig hübsch! Genial!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :-) War die Hallux-OP ein Fehlschlag? Ich dachte, die macht alles besser?

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Berge, Meer und mehr - mein August 2021

Monochrom: Sand nicht nur im Schuh ;-)

Pauschal und ich