Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom August, 2018 angezeigt.

Immer noch Sommer :-) Eine Radtour in Shorts rund um den Baldeneysee

Mich hat es letzte Woche wieder ins schöne Ruhrgebiet verschlagen. Und ja, es ist da tatsächlich schön. Finde ich jedenfalls. Das muss die mütterliche Seite der Familie sein, in der ich immerhin einen Bergmann vermelden kann, der ganz klassisch aus dem tiefen Osten ins Ruhrgebiet kam. Ich fand diesen Teil der Familiengeschichte schon immer spannend und deshalb ging die Reise diesmal eben wieder nach Essen. Das liegt schön mittendrin im Ruhrgebiet und von da aus ist man ganz fix überall. Zum Beispiel am Baldeneysee. Die Krupps wussten schon, was sie taten, als sich just dort ihre Villa mit Seeblick (der damals noch ein Flussblick war) bauten ;-)
Weil ich mein Super-Duper-Faltrad natürlich dabei hatte, ging es bei schönstem Sonnenschein und nicht mehr allzu hohen, aber immer noch sommerlichen Temperaturen auf eine Radtour um den See und zur Margarethenhöhe. Das ist ein Stadtteil von Essen, der vor langer Zeit mal als Bergarbeiter-Vorzeigesiedlung fungierte. Margarethenhöhe ist wirklich w…

Altersgemäß im Midi-Rock. Inklusive Überraschung.

Ist man erstmal über 50, sollten die Knie bedeckt sein. Wenn ich für jedes Mal, wenn ich diesen Satz in den letzten zwei Jahren gelesen oder gehört habe, fünf Euro bekäme, hätte ich mir vermutlich längst ein Regal voller Designertaschen leisten können. Andererseits: Die bewahrt man wohl besser im geschlossenen Schrank auf, sind ja schließlich Investitionen und keine schnöden Tragehilfen. Mein Schrank ist aber schon voll. Dumm gelaufen also. Wieder keine TT (teure Tasche) für mich…
Wo war ich eigentlich? Bei den bedeckten Knien. Genau. Wie ihr in der Rückansicht meines neuen Rockes sehen könnt, habe ich alles richtig gemacht. Ich bin stolz auf mich :-) Ist er nicht wunderhübsch? Rentnerbeige, Midi - so gehört sich das für Ü50er. Ha, und dann die gewagte Kombination mit der vor 50 Jahren mal rebellischen gewesenen Jeansjacke! Die ist inzwischen gesellschaftlich für alle bis 60 akzeptiert. Wie es darüber hinaus aussieht, weiß ich nicht genau. Aber das interessiert mich auch erst in sieben…

Noch kein Herbst, bitte :-)

Ob Zeitschriften oder Blogs - im Moment scheinen es alle wahnsinnig eilig zu haben, den Herbst herbeizuschreiben. Ich zelebriere lieber noch ein bisschen Sommer :-) Der ist zwar inzwischen ein bisschen abgekühlt, aber 25 Grad und Sonne sind für einen normalen norddeutschen Sommer schon ganz ordentlich. Und solange es so warm bleibt, denke ich über den Herbst einfach noch nicht nach. Damit fange ich im September an. Oder dann, wenn die Temperaturen unter 20 Grad sinken. Abgesehen davon habe ich noch ein paar Sommerfotos auf der Platte und die gedenke ich zu nutzen ;-)
Nachdem die Hitzewelle uns wochenlang in Schach hielt und mein Kleiderschrank so langsam nichts mehr hergab, um bei über 30 Grad ohne Schweißbäche zu überleben, habe ich kurzfristig aufgestockt. Der kurze Jumpsuit kam mir gerade recht. Ich mag die DingerJumpsuits richtig gern, vorausgesetzt sie sind nicht wie eine Wurstpelle geschnitten. Wobei sich Wurstpellen bei Hitze wohl bei allen Menschen dieser Welt verbieten, nehme …

Geburtstagsausflug in Shorts

Wer Geburtstag hat, darf sich aussuchen, wie er den Tag verbringen möchte. Das ist in meiner Familie schon immer so. Pflicht ist auch, dass ich Urlaub nehme, wenn Kind, klein Geburtstag hat.  Merkwürdigerweise fällt dann sogar meist die Schule aus, aber das bleibt bitte unter uns. Kind, groß, ist an einem Feiertag geboren. Da hat sowieso ganz Deutschland frei. Genauso klar ist, dass der Geburtstagskuchen ein Fantakuchen ist. Das muss so sein. Den gibt es dann zum Frühstück. Und weil wir nun mal eine verfressene Familie sind, habe ich es nicht geschafft, ein Foto vom unversehrten Kuchen zu machen…Man beachte das von meinen lieblichen Töchtern rücksichtsvoll formulierte Geburtsdatum ;-)  Hilft aber nix. Ich bin definitiv über 50. Das wissen die auch, aber sie möchten ihrer Mutter die schreckliche Wahrheit ersparen. Die allerdings hat rudimentäre Mathekenntnisse und weiß genau, dass sie jetzt 53 ist *schluck* Sieben Jahre also noch, dann darf der Blog umfirmieren von Ü50 in Ü60. Aber dar…

Statt Instagram: Mein Monat. Ausgabe Juli/August

Es war vor allem eines in den letzten vier Wochen: Heiß. Ich glaube, es gab kaum einen Tag unter 30 Grad. Und auch wenn ihr mich jetzt für völlig bescheuert haltet: Ich bin ein kleines bisschen traurig, dass die Hitzewelle ein Ende hat. Da hat man sich gerade an einen richtigen Sommer gewöhnt, da ist er auch schon wieder vorbei.
Trotz Hitze war ich ganz schön viel unterwegs im letzten Monat. Ein großartiges Wochenende in Ostwestfalen mit einer Party, auf der ich so viel gelacht habe wie schon lange nicht mehr, ganz viel Ostsee, ein Ausflug nach Berlin und zum Schluss meine erste Fantasy-Convention. Und das mir, die eigentlich überhaupt nicht auf Fantasy steht. Außer, es handelt sich um Harry Potter oder Game of Thrones.
In Travemünde war ich diesmal nicht nur wie üblich für einen Tagesausflug, sondern gleich für ein paar Tage. Das war wirklich schön und den Blick vom Balkon des Appartments direkt auf die Trave und die vorbeiziehenden Fähren habe ich sehr geliebt. Genauso wie die täglich…