Direkt zum Hauptbereich

Was rosa Einhörner mit der Farbe Braun zu tun haben




„Ich habe keine Ahnung, was los war. Will ich auch gar nicht. Nachrichten lese ich nicht mehr, die deprimieren mich. Ich guck nur noch die Stories meiner Lieblings-Instagramer, die sind wenigstens positiv“ – dieser Satz unter einem Post bei Instagram machte mich am Donnerstagmorgen nach dem Angriff auf eine Synagoge in Halle und dem Mord an zwei Menschen dann doch etwas fassungslos. Na klar, es kann passieren, dass man mal nicht gleich mitbekommt, was so vorgeht in der großen, weiten Welt. Aber gibt es tatsächlich Menschen, denen ihre Lieblings-Lifestyler als Nachrichtenquelle ausreichen? Das sind dann vermutlich diejenigen, die es sich in ihrer rosa Einhorn-Welt ohnehin so gemütlich gemacht haben, dass sie vom Rest der Welt nichts mehr wissen wollen.

Ist ja auch alles so unfreundlich und brutal in dieser realen Welt. Da beschäftigt man sich doch lieber ausschließlich mit Interior oder mit Mode. Das nötigt einen auch nicht, über den Zustand der Welt nachzudenken und womöglich irgendetwas zu tun.

Klar, in regelmäßigen Wellen schwappt dann doch sowas sie die Klimakatastrophe durch die Lifestyle-Welt. In diesen Momenten kann man sich dann ein bisschen feiern, weil man ja gar nicht zu denen gehört, die ihren Kaffee im To-Go-Becher kaufen. Dann muss es aber auch reichen und acht Wochen nach dem „Ich rette die Welt in kleinen Schritten“-Post fliegen wir wieder fröhlich durch die Welt, um an möglichst exotischen Plätzen möglichst exotische Insta-Stories zu machen, die auch fortan das Auskommen als Influencer, äh sorry Content-Creator, sichern.

Aber sowas wie dieser Nazi, der erst eine Synagoge beschießt und bei anhaltender Erfolglosigkeit einfach wahllos ein paar Menschen abknallt? Och nö, mit sowas wollen wir nix zu tun haben. Davon wollen wir am liebsten nix wissen und nachdenken wollen wir über sowas ganz sicher nicht. Das macht nämlich negative Vibes und die sind in einer Einhorn-Welt natürlich völlig unbrauchbar. Daher ist es vermutlich logisch, dass man den Kopf ganz tief in den rosa Sand steckt und ganz laut „Tralalalala“ singt.

Nur eines sollte uns klar sein: Wenn wir das, was da in Halle passierte, weiterhin so gekonnt ignorieren und als bedauerlichen Einzelfall bezeichnen, sickert rechtes Gedankengut immer weiter in die Gesellschaft. Und irgendwann müssen wir uns dann auch nicht mehr wundern, wenn wir wieder von Rechten regiert werden.

Vielleicht sollten wir uns dann doch mal für ein paar Minuten aus der Rosa-Einhorn-Blubberblase lösen und gucken, was so in der Welt passiert. Meinetwegen auch im Rahmen von Instagram-Stories. Aber für diesen Fall könnnte man ja vielleicht tatsächlich fünf Minuten lang die Stories von ernst zu nehmenden Medien gucken. Nur mal so als Vorschlag.

In die rosarote Interior-Welt kann man ja gern anschließend zurückkehren. Aber ganz manchmal sollte man aus ihr hervorkrabbeln, einfach mal gucken, was so passiert in der Welt und, falls man ganz viel Zeit übrig hat, sogar darüber nachdenken, ob man nicht vielleicht von seinem rosa Sofa aufsteht und irgendetwas gegen eine Entwicklung tut, die bad vibes verursacht.

Die Einstellung „Nachrichten interessieren mich nicht, das ist mir alles viel zu hässlich“ ist, sorry, aber durchaus dumm kurzsichtig. Sollte eigentlich jeder wissen, der schon einmal in ein Geschichtsbuch geguckt hat und den Geschichtsunterricht vielleicht nicht nur zum Nägellackieren genutzt hat.

So, und damit der Post jetzt sogar für nachrichtenhassende Modewütige noch irgendeinen Sinn bekommt, schreiten wir zur Rettung der Farbe Braun. Die ist nämlich eigentlich hübsch und kann absolut nix dafür, dass sie ständig mit den Nazis in Verbindung gebracht wird. Es hat lange gedauert, bis Braun endlich mal wieder zur Trendfarbe wird. In diesem Herbst ist es endlich soweit und schwupps – durfte diese Hose bei mir einziehen. Vielleicht sollte ich noch irgendwo einen eindeutigen Aufnäher anbringen um klarzumachen, dass ich die Farbe mag, die Gesinnung aber nicht… ;-)

Liebe Grüße

Fran

Kommentare

  1. Man muss sich nicht jeden Schuh anziehen, der irgendwo rum steht. Aber es gibt so ein paar Dinge, da sollten auf alle Fälle sämtlich Alarmsirenen kreischen. Hirn müsst her, Hirn.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Braun, mag ich nur, wenn Milchkaffee oder Schoki.... bei Kleidung nehme ich dann das dunklere Schwarz.

      Löschen
    2. BTW, bist Du sicher, dass jeder dem man Insta eingerichtet hat auch tatsächlich lesen kann?

      Löschen
  2. Ich krieg alles mit und finde es einfach furchtbar wie sich alles entwickelt. Rückschritte wo man hinschaut. Verbohrte dumme Menschen. Das kann einem schon auf die Palme bringen. Allerdings für mich nicht im Rahmen einer Instastory. Werde ich direkt mit rechten Aussagen konfrontiert gehe ich sofort dagegen und hinterfrage die Gründe. Die sind dann ziemlich dumm, wie ich immer wiefer feststelle.
    Fran Dein Outfit ist klasse und ich nehme mir immer vor mehr Braun zu tragen, es wäre eigentlich eine tolle Farbe für mich, aber es wird dann doch irgendwie immer blau, rot, grün, gelb, lila, pink. Ich bin bunt.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. Ich überlege gerade wie viele Menschen ich mit dieser Einstellung kenne.
    Ich muss gestehen keinen .... also persönlich . Und wenn weiß ich nicht ob ich wie Mutter Theresa unterwegs wäre .... Eigentlich sind die Ignoranten zu bedauern .

    Braun habe ich so viele Jahre ausschließlich getragen , das ich davon nur noch geringe Dosen tragen. Von daher ist mein braun ... blau.Deinen lässigen Look mag ich . Steht Dir sehr gut .
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es entsetzlich, was da gerade passiert. Das hat sich in den letzten Jahren schon verstärkt abgezeichnet. Und es ist richtig, den Mund aufzumachen. Wo das Ganze hinführt, kennen wir nur zu gut.

    Braun mochte ich persönlich noch nie an mir. Ist einfach nicht meine Farbe und schon gar nicht meine politische Richtung.

    Wie Sunny wähle ich Schwarz als Kleidung oder Rot.



    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe Angst, dass unsere Kinder irgendwann in der Zukunft zurückblicken und fragen warum wir das alles gemacht haben. Ob in der Natur, in der Politik, in der Religion oder in unserer Gesellschaft - wir bekommen nur schlechte Nachrichten. Menschenrechte und Meinungsfreiheit werden verletzt und zunehmend die Anzahl der Rechtspopulisten. Das ist grausam. Das ist beängstigend.
    Nur ein Foto Fran? Ich würde gerne mehr Fotos von dieser schönen Hose sehen! Auch wenn die Farbe nicht zu mir passt, ich liebe Braun und alle Herbstfarben. Ich kombiniere diese Farbe mit einer helleren und bin mit dem Ergebnis zufrieden.
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Adieu Sommer!

Mein September 2019

Jeans, Hemd, Lederjacke. Total individuell?