Direkt zum Hauptbereich

Immer noch kein Frühlinglook


Eigentlich hatte ich ja vor, gestern all meine Überredungskünste aufzubieten, damit sich jemand bereit erklärt, ein frühlingshaftes Outfit zu fotografieren. Hat nicht geklappt. Warum nicht?

Ich wollte viel lieber in Blumenerde wühlen, ein paar Dutzend Frühlingsblumen in die Kübel und Töpfe pflanzen, bei wunderbaren 15 Grad eine Radtour unternehmenn und mein Bürostuhl-Dilemma lösen. Bisher habe ich nämlich im Homeoffice immer den Stuhl des Kindes gemopst. Meinen hat das große Kind nämlich damals beim Auszug mitgenommen. Und weil Studenten im Online-Modus ja angeblich nie aus dem Bett kommen, habe ich mir gedacht, im Bett braucht man keine Bürostuhl. Nun scheint das Kind aber keine normale Studentin zu sein. Das Kind will seinen Bürostuhl, um am Schreibtisch zu lernen! Ich war entsetzt. Und habe dann mal die Gelegenheit genutzt, Click & Collect bei Ikea auszuprobieren. Funktioniert übrigens hervorragend.


Ach ja, in Blumenerde habe ich auch gewühlt, ein paar Dutzend Frühlingsblumen gepflanzt und eine Radtour, die habe ich auch gemacht. Nur Fotos, die sind hintenübergefallen. Also nix mit Frühlingsoutfit heute. Wobei - vielleicht geht das heute trotz Schnee im Hintergrund als Vorfrühling durch? Wenn ich die Winterjacke weglasse? Ok, ich gebe es zu. Frühlingshaft war es definitiv nicht, als die Fotos am vergangenen Wochenende entstanden. Trotz blauem Himmel und Sonnenschein war es einfach nur eiskalt.


Mit Frühlingstrends kann ich auch nicht dienen, sorry. Jeans, langes Streifenhemd, kurze Jacke - das ist vermutlich völlig untrendig und genau genommen ist jedes der Kleidungsstücke ziemlich alt. Das älteste Element ist das Tuch. Das habe ich während meiner letzten Reise nach London gekauft, auf irgendeinem Markt an irgendeinem Second-Hand-Stand. Ich fürchte allerdings, das macht das Outfit auch nicht trendiger - es ist nämlich von Charles Jourdan und der starbe Ende der Siebziger…. Herrje, das ist schon mehr als zwei Jahre her. Erwähnte ich, dass ich sehr gern wieder mal in London wäre und Tee in der Orangerie des Kensington Palace trinken würde? Oder durch das Museum of London schlendern? Irgendwas halt?


Aber nö, ich bleibe zuhause. Erwähnte ich, dass ich irgendwann im November ein Wochenende an der Ostsee im April gebucht habe? Nennt mich Optimist :-)








Aber wenn ich zuhause bleibe, kann ich immerhin ganz oft in Blumenerde wühlen und muss mich nicht ärgern, wenn ich Sonntagsdienst habe, während draußen die Sonne scheint. Die scheint mit Glück nämlich am nächsten Sonntag auch noch. Also drückt mir die Daumen, dass das tatsächlich so ist. Wobei ich heute eine echte Sonntagsdienst-Premiere habe: Aus dem Homeoffice. Bin gespannt, ob es klappt, oder ob ich heute nachmittag die Pferde satteln und ins Büro aufbrechen muss. Drückt mir die Daumen, ja? Wenn es nämlich problemlos läuft, dann schaffe ich es heute vielleicht doch mit dem Frühlingsoutfit. Warm genug ist es ja.


Liebe Grüße

Fran

Kommentare

  1. In den nächsten Tagen ist noch genug Zeit für Frühlingsbilder. Zumindest soll die Sonne scheinen.
    Du kannst ja noch ein paar Kübel bepflanzen und dich dabei fotografieren lassen. Oder die Kübel ablichten. Click und Collect habe ich bisher nur für Blumenerde genutzt im heimischen Baumarkt. Ob sich der Aufwand für den Baumarkt wohl lohnt? Bei Ikea ist das sicher etwas anderes. Aber ich müsste recht weit fahren, um das auszuprobieren.
    Genieße die Sonne und schöne Grüße vom Bodensee
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Fran, ich find ohne Jacke ists Frühling. Und, okay ich kann nur für mich sprechen, muss jetzt auch keine Sommerklamotten sehen. Es sei denn Du willst mir die verkaufen. Tust Du ja aber eher nicht. Viele Blogger entschuldigen sich grad dass sie Winterlooks zeigen. He wir haben doch Winter. Und das werden wir auch noch wieder zu spüren bekommen. Ist doch Deutschland. 😂 Also ich bin völlig entspannt und finde Deinen Look klasse. Die kastige kurze Jacke ist super zu dem langen Hemd. Mag ich sehr. Hinten länger mag ich auch irgendwie gern.
    Ich weiß gar nicht ob die Gartencenter auf haben. Ich denke fast nicht, denn die Baumärkte haben auch zu. Bei euch auf? Viel Spaß mit dem neuen Bürostuhl, meim Erde wühlen und Rad fahren 😁
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Fran,
    ich tue mich mit der Umstellung von Winterkleidung auf Frühjahrslook immer schwer... Aber Frühling, den würde ich nehmen. Auch wenn jetzt schon wieder alle mäkeln, dass es zu früh ist.
    Mit den Reisen üben wir uns hier auch in Zurückhaltung, besser ist es wahrscheinlich. Aber wir hatten im Oktober auch eine Reise im März geplant, die wir jetzt storniert haben. Denn: Ich habe, selbst wenn es geht, nicht das beste Gefühl.
    Und in der Erde wühlen ist ja ein bisschen wie im Sand buddeln.
    Ich wünsche dir fröhliches Sitzen im Home Office und einen feinen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Bei genau 18 Grad ist es heute möglich, die ersten Fotos des "Frühlings" zu machen! Für mich bedeutete es erst nach langer Zeit, einen Wein auf der Terrasse zu genießen - wunderbar! Wunderbar ist auch sein fast frühlingshaftes Outfit, liebe Fran! Mit diesem Outfit - ohne Jacke - kann der Frühling ja wirklich kommen!
    Liebe Grüße und eine schöne sonnige Woche!
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Och, so ein bisschen frühlingshaft ist es schon. Das luftige Hemd, mit dem "gelayerten", kürzeren Blouson und die hellen Farben. Trotzdem sieht man den Schnee im Hintergrund. Hier fällt der aber auch schon mal Ende März bzw. im April. Und da ist ja eigentlich auch schon Frühling.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
  6. Du hast es genau richtig gemacht. Das Wetter war definitiv zu schön. Das musste man ausnutzen. Ist ja witzig: Wir haben am Samstag auch per Click & Collect bei IKEA 2 Bürostühle gekauft. War dringend notwendig und funktionierte hervorragend. Am Sonntag war eine Radtour angesagt - bei frühlingshaften Temperaturen. Einfach genial!

    Dann warten wir mal gespannt auf Dein erstes Frühlingsoutfit.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Allem Anschein nach können wir ja noch ein paar Tage lang das Frühlingswetter genießen; da ergibt sich sicherlich noch mal die Möglichkeit für ein paar Fotos. :)
    Ich traue dem Frieden ja noch nicht ganz; hier ist es zwar auch sehr warm geworden, aber an den Bergen muss man bis Ostern immer mit weiterem Schnee rechnen...

    AntwortenLöschen
  8. Ich hätte den Schnee gerne noch bisschen behalten. Aber so ist es auch toll. Hauptsache das Wasser ist fest oder besser macht ne Pause. Daher drück ich Dir echt die Daumen das es am nächsten WE wieder sonnig wird.
    Frühlingsoutfit ....Deins gefällt mir :)) Würde ich genau so tragen. Aber was man jetzt sonst darunter verstehen kann , keine Ahnung . Bis auf weiße Hosen trage ich aktuell alles .
    LG heidi

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Sache mit dem Impfneid

Da war doch noch was – der März-Rückblick

Nachhaltig, aber bitte billig