Direkt zum Hauptbereich

50 - und jetzt?

Wie dieser Blog entstand

Als ich kurz vor meinem letzten Geburtstag der besten Freundin der Welt mein Leid über diese verflixte Zahl klagte, entstand nach zwei Litern Tee, tonnenweise Gurkensandwiches und Scones und zwei Flaschen Wein die Idee zu diesem Blog.

Bis vor einigen Jahren war Mode mir schlichtweg egal. Kleidung hatte bequem zu sein, das reichte schon. Doch dann änderte sich das. Ich begann, Modeblogs zu lesen und Mode als spannende Beschäftigung und riesige Spielwiese zu sehen. Die allermeisten Blogs allerdings beschäftigen sich eher mit der Altersgruppe 16-30. Ältere Blogger waren rar gesät und sind es immer noch.

Die Idee, selbst zu bloggen, kam schon vor einiger Zeit. Gründe, sie nicht zu realisieren, gab es viele. Zu wenig Zeit - Job, Kinder, Haus und Garten lassen wenig übrig. Zu viel Öffentlichkeit - "darf" ich als jemand, der beruflich gar nicht selten im Kreuzfeuer stehe, etwas so Oberflächliches wie einen Modeblog schreiben oder beschneide ich damit meine Seriösität?

Ja, ich darf. Es geht also los. Ich bin gespannt.

Und damit es heute nicht nur langweilige Texte zu lesen gibt, ist hier das erste Outfit.
Tadaa: That`s me.


Meine Lieblingsfarben im ganzen Jahr: Schwarz, weiß und grau. Das Tuch gilt schon als echter Farbtupfer ;-). Und einer der wenigen Gründe für mich, sich auf den Herbst zu freuen ist der, dass ich wieder Lederhosen und Strickjacken tragen kann. Die Strickjacken besonders gern oversized. Wollmonster nennt meine Familie die Sammlung liebevoll. Weiße Blusen beziehungsweise Hemden gehören ebenfalls zu meinen Lieblingsstücken im Kleiderschrank. Vermutlich bin ich die Frau mit den meisten weißen Blusen westlich des Mississippi...






Ich sitze übrigens normalerweise nicht auf Straßen herum. Aber meine fotografierende Tochter fand es cool und hat mich sozusagen gezwungen. Und die Bilder sind in der Tat ganz witzig geworden.


Strickjacke: H&M Trend
Bluse: H&M
Hose: Zara
Schuhe: Adidas
Tuch: Fendi

Liebe Grüße
Fran


Labels: Outfit, Herbst

Kommentare

  1. Herzlichen Glückwunsch zum ersten Post . Gefällt mir richtig gut hier . Das hast Du richtig gut hinbekommen ;)
    Hättest Du das Zitat vor 20 Jahren geschrieben die meisten weißen Blusen zu besitzen ...hätte ich Dir locker wiedersprechen können . Heute habe ich grad noch 3 . Das letzte Bild gefällt mir persönlich am besten . Siehst richtig fröhlich aus . Das gefällt mir sehr
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für Dich
    wünscht Dir Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den ersten Kommentar auf diesem Blog :-). Und für das Kompliment. Ich freu mich!
    Fran

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch zum Blogstart! Schönes Intro. Die Frau mit dem meisten Blusen, die ich kenne, ist Bärbel von ü50. Die hatte letztes Jahr 36 ... siehe hier
    http://www.meyrose.de/2015/04/24/leser_innen-interview-5-ueffi/
    Viel Spaß beim Bloggen wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups, 36? OK, ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil. Ich komme vermutlich auf irgendwas bei 20. Ich verneige mich in Demut vor Bärbel und habe jetzt ein neues Ziel :-).
      Liebe Grüße und Danke für die guten Wünsche
      Fran

      Löschen
  4. Da bist Du ja, wie schön! Herzlich willkommen in der Bloggerwelt und der kleinen und feinen Nische der Ü50 Blogger. Und wie ich sehe, hat es schon Ines gesagt, bei mir findest Du vollstes Verständnis für Deinen Blusenfimmel, denn ich habe auch einen. Liebe Grüße zu Dir! Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das herzliche Willkommen. Das einzig Blöde am Blusenfimmel ist das Bügeln. Aber - tadaaa - Töchter, die über zu wenig Taschengeld klagen, sind mit Geld leicht zum Bügeln zu animieren. Ich habe also jetzt zwei persönliche Bügelsklaven, die sich um die Arbeit reißen. Ich bin ein glücklicher Mensch :-)
      Liebe Grüße
      Fran

      Löschen
  5. Wie schön, jetzt habe ich dich auch gefunden :-)
    Herzlichen Glückwunsch zum Blogstart liebe Fran. Das sieht schon mal sehr cool aus. Auch schön, dass jeder so seine Vorlieben hat. So ist wie Welt bunt.

    Ganz viel Spaß mit deinem Blog wünscht dir

    Sabine - Bling Bling Over 50

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Sabine. Ja, die Welt ist gottseidank bunt. Und wir machen sie hoffentlich noch bunter :-)
      Liebe Grüße
      Fran

      Löschen
  6. Ha und da ist sie auch schon. Hab noch überlegt ob ich es rechtzeitig von Spanien nach Hause schaffe zu Deinem Blogstart. War sicher das Du los legst.
    Ich freu mich, das sieht gut aus und ich glaube Du hadt so viel Soaß dabei wie wir :)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das tolle Lob und ja, ich hatte mächtig viel Spaß beim Fotografieren. Obwohl Töchterlein seeeeehr streng sein kann, wenn sie Fotos macht :-)
      Liebe Grüße
      Fran

      Löschen
  7. Jaja, ich mal wieder hinten dran ... - tut mir Leid!
    Dafür hab' ich Dich vorm Lesen Deines ersten Posts schon mal direkt in meine Blogroll gepackt. :D
    Herzlichen Glückwunsch zum Start Deines Blogs. Bin stolz auf Dich!
    Das Portraitfoto ist absolut großartig, aber auch das, wo Du quer auf der Straße sitzt und überhaupt. :) Schönes Outfit außerdem. Mal gucken, ob ich das auch noch sage, wenn Du uns IMMER nur in Schwarz-Weiß-Grau erscheinst. ;)
    Was Du an weißen Blusen vielleicht zu viel haben könntest, habe ich "zu wenig" - sind bisher so gar nicht meins. Aber wer weiß, wer weiß ...
    So - weitergucken!
    Liebste Grüße
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pah, wann Du hier bist ist egal, Hauptsache Du bist da :-), denn darüber freue ich mich sehr. Dein Blog, den ich sehr gern mag, ist schließlich der Grund, warum ich mich endlich getraut habe, auch loszulegen. Und immer schwarz-weiß-grau wird es hoffentlich nicht. Ich habe gerade entdeckt, dass blau auch gar nicht so schlecht ist ;-).
      Liebe Grüße und falls Du Hilfe beim Aufstöbern von weißen Blusen brauchst.... ;-)
      Fran

      Löschen
  8. Tochter hat schon recht, so cool auf der Straße sitzen, hat was :) und man muss sich so gute Fotografen unbedingt warm halten. Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-). Ich kam mir im ersten Moment ja ein wenig doof vor auf der Straße, aber wenigstens war sie durch die Sonne warm... Warm halten ist gut. Wir haben einen Deal gemacht: An Tagen, an denen sie fotografiert, bleibt ihr das Mensaessen erspart und ich muss kochen...
      Liebe Grüße
      Fran

      Löschen
    2. Das klingt nach einem guten Deal :)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Honigmäuse, ewige Freundschaft und eine Mail

How to style basics: Sneakers

Ein vermeintliches Kleid und der Gipfel