Direkt zum Hauptbereich

Wenn Blogger ihre Seele verkaufen - in Lack und Leder


Gebt es zu, die Headline zu diesem Post ist ein Knaller :-) Wer jetzt erwartet, dass es eine Schimpftirade über blöde Werbung auf guten Blogs gibt, den muss ich allerdings enttäuschen. Vielmehr geht es um ein weit brisanteres Thema: Die Abhängigkeit von Ü50-Bloggern von einer gefährlichen Spezies: Den Pubertieren.




Zwei Exemplare dieser Spezies leben in diesem Haus. Bis auf ihre Höhlen im Obergeschoss, die zu betreten wenig ratsam ist, sind sie eigentlich recht pflegeleicht - vorausgesetzt sie werden regelmäßig gefüttert. Futter aus der Tüte ist dabei allerdings verboten. Die Pubertiere werden quasi gebarft. Allerdings unter Abwesenheit von Fleisch. So schleppt man also kiloweise Obst, Gemüse, Teigwaren aller Art, Reis und Quinoa nach Hause und bereitet das Zeug mühsam zu. Im Gegenzug bekommt Frau nicht nur gut gelaunte Pubertiere, sondern auch so manchen Gefallen. Fotos zum Beispiel - das Lebenselixier für Blogger. Ohne Fotos nix los auf dem Blog.




Nun kam aber eines der Pubertiere auf eine ganz besonders perfide Idee. Futter allein reiche nicht mehr, entschied es. Der Besuch eines Elternabends sei doch der faire Preis für ein Shooting. Wer Kinder hat, weiß genau: Elternabende sind die Pest. Egal ob Kindergarten, Grundschule oder Oberstufe - man muss ständig auf der Hut sein vor den Helikoptern, die bei Elternabenden überall kreisen und deren Rotoren gelegentlich lebensgefährlich sind.




Normalerweise drücke ich mich vor Elternabenden, wo ich kann. Wirklich wichtige Informationen gibt es auch auf anderen Wegen. Soziologen haben bestimmt ihre Spaß bei solchen Veranstaltungen. Schließlich hat man den ganzen Zoo auf einen Schlag: Die Besorgten. Die Streber. Die Überengagierten. Die Coolen. Die Unbekümmerten. Die Ahnungslosen. Manchmal ist es sogar lustig. Aber in der Regel überwiegt der Augenroll-Faktor. Und ich kann nun mal nicht zwei Stunden am Stück mit den Augen rollen. Also zeichne ich in dem mitgebrachten Block das einzige, was ich ziemlich fehlerlos zeichnen kann: Kirchen. Bei mehr als zwei Kindern wäre ich vermutlich eine bekannte Dombaumeisterin geworden.




Nun denn, ich begab mich zum Elternabend. Ich verkaufte meine Seele. Ich wollte ja schließlich Fotos. Die Highlights des Abends gibt es erst am Sonntag, aber die Fotos schon heute :-) Die Bomberjacke, die ja gar keine Bomberjacke ist - klick - musste diesmal die Anwesenheit der Lacklederhose ertragen. Vermutlich so gar nicht jedermanns Geschmack, aber ich mag es. Am liebsten mag ich die Stickereien auf der Jacke. Vögelchen und Blümchen - nicht eben Bomber-typisch, aber hübsch. Finde ich. Furchtbar brav wird das Ganze mit der weißen Bluse. Tasche hatte ich leider im Auto vergessen.



Ach ja, der Wind pfiff ganz furchtbar, deshalb auch die völlig verstrubbelten Haare. Aber der Storch war ganz begeistert. Er guckte die ganze Zeit interessiert zu und bewegte sich nicht vom Nestrand. Vermutlich denkt er jetzt noch darüber nach, ob die da unten überhaupt frei rumlaufen dürfen oder nicht doch in einen Zoo gehören ;-)

Liebe Grüße
Fran

P.S. Dieser Post geht zu Andreas Aktion "Detail Donnerstag" Schaut unbedingt rein, da gibt es wirklich spannende Details zu entdecken!

Jacke: Zara
Bluse: H&M
Hose: French Connection
Schuhe: Adidas

Kommentare

  1. Kicher, grins. Elternabende... Du hast mich grad echt super unterhalten. Da bin ich so froh dass das vorbei ist :)
    Tolle Fotos haste aber dafür bekommen. Respekt, due sind genial. Das outfit auch. die Bluse und der Blouson :) , ich zitiere Sunny, sind super. Die Hose sitzt klasse, das muss man ihr lassen. Ist die nicht warm? Deine Fetisch - Hose? ! :))
    Fran ich freu mich dass Du wieder durch due Wiesen hopsen kannst. Den Storch kann ich verstehen, lach.
    Sag mal... wie Fashionblogger... die Tasche im Auto vergessen? Ich krieg mich vor grinsen hier nicht mehr ein. Mein Freitag hat einen super Anfang! :)
    Wünsch Dir einen schönen Freitag!, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Elternabende... Ich weiß schon, warum ich die normalerweise meide wie der Teufel das Weihwasser. Im Sommer ist die Hose definitiv zu warm, aber bei den derzeitigen 15 Grad ist sie absolut in Ordnung. Äh ja und das mit der Tasche passiert mir ständig. So eine Ausbildung dauert ja gemeinhin drei Jahre. Bis dahin hab ich es auch drauf, die Tasche NICHT zu vergessen :-)
      Hoffentlich war der Rest des Freitags auch vergnüglich!

      Löschen
    2. grins Fran okay drei Jahre ;)
      Der Freitag war vergnüglich :)
      Schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

      Löschen
  2. Super, Elternabende. Reinhard May hat mal ein schönes Lied darüber geschrieben. Meist gehe ich pflichtschuldig hin und merke immer wieder, eigentlich hätte ich mir das sparen können. Ich bin gespannt auf deine Highlights.
    Aber du hast schöne Fotos dafür bekommen. Vielleicht teuer bezahlt, aber immerhin gab es die Erlebnisse und die Geschichte für den Blog sozusagen gratis. Ist doch auch was Feines. Cooles Styling, das wäre mir jetzt fast vor lauter Freude über Elternabende fast durchgeflutscht. Und wirklich schöne Details.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kinder und Schule ergeben ein unerschöpfliches Potenzial an Blog-Geschichten :-) Und wenn ich Elternabende besuchen muss, um an Fotos zu kommen, dann darf ich auch Interna ausplaudern *grins*

      Löschen
  3. Oh Mann...ich erinnere mich an Diskussionen über Kreidestaub, ergo durfte die Tafel nur gewischt werden, wenn keine Kinder im Raum sind...wollte eine Mutter durchdrücken, die dann hinterher in der Raucherecke stand und qualmte. Habe zu Elternabenden IMMER den Mann geschickt. Er war neugierig und hoffte, wichtige Infos zu bekommen. Ich ging davon aus, mir die Infos auch anderweitig beschaffen zu können. Nun ist der Junior 16 und der Mann hat keine Lust mehr auf Elternabende, weil der Infogehalt dieser Veranstaltungen zu gering ist. ;)

    Die Überschrift....ey...Vortäuschung falscher Inhalte. Dafür wirst du hungrigen Pubertieren vorgeworfen! ;D Aber mit nem schwarzen Outfit rennst du bei mir offene Türen ein. ;)

    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kreidestaub? Ja, der soll ja seeeehr gefährlich sein. Eltern sind manchmal die Pest. Ich vermutlich auch :-) Der Infogehalt ist in der Tat sehr gering. Aber wenn man mal so richtig mies drauf ist, dann hilft so ein Elternabend doch prima, die Perspektiven wieder zurecht zu rücken und sich zu freuen, dass man nicht Frau Schliefke-Rösenblöh mit ihrem Herzblatt Colin-Sebastian ist, oder?

      Löschen
    2. Ha, und die Pubertiere essen doch kein Fleisch. Selbst das ihrer Mutter nicht :-) Außerdem ist der Gang zum Elternabend sowas wie der Verkauf der Seele. Finde ich jetzt so.

      Löschen
  4. Die Jacke ♡

    Happy Freitag liebe Fran!

    AntwortenLöschen
  5. Bin ich froh, dass ich aus der Nummer mit den Elternabenden raus bin. Die habe ich auch gehasst wie die Pest. Dafür mag ich aber Dein Outfit mit der "Bomberjacke" :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch drei Jahre. Außer, bis dahin sind Elternabende an der Uni eingeführt. Man weiß ja nie *kicher*

      Löschen
    2. Fran, sie sind dabei, Elternabende an einigen Unis einzuführen! Bin fast von der Couch gefallen, als ich das gehört habe. Das haben wir den Helikoptereltern zu verdanken...

      Löschen
    3. Yeah, das war bestimmt die "Mutti" von Colin-Sebastian. Denn "unser Colin-Sebastian fühlt sich total wohl, wenn seine Mutti mitkommt". Hat sie gesagt. Als es um einen Klassenreise gab *würg*

      Löschen
  6. Un look espectacular! La jaqueta és preciosa i els pantalons són fantàstics.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gracias, Josep. Mis hijas dicen que los pantalones son horrible. Hijas... ;-)

      Löschen
  7. da kann ich nur sagen - verhütung verhütet vieles ;-P
    interessanter anzug! ich mag die hose immernoch ob des provokations-potenzials. und die stickereien passen zum busch dahinter. darf man bei euch auf´m dorf eigentlich so rumlaufen? die speckgürtelprinzessinnen in ihren pastellfarbenen jeans und steppwesten fallen doch sicher ins koma wenn sie dich so sehen?
    fröhliches weekend! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber eigentlich hab ich sie doch lieb, die lieben Kinderlein :-) Ohne sie wäre mein Leben vermutlich strunzlangweilig. Naja, oder entspannt ;-)
      Äh, ich habe nie gefragt, ob man bei uns aufm Dorf so rumlaufen darf. Der oder die eine oder andere guckt durchaus etwas merkwürdig. Aber ich habe mir im Laufe der Jahre Narrenfreiheit erarbeitet. Ich darf hier alles, solange ich freundlich zu Kindern, Hunden und alten Menschen bin. Speckgürtelprinzessinen gibt es gottlob nur seeeehr wenige - die leben alle im schönen Seefetal - in unmittelbarer Nachbarschaft nur Familie Rama. Und mit der Dame des Hauses habe ich mich auf lieb gemeinte Ignoranz geeinigt :-) Wobei - da habe ich kürzlich einen Pflegeteam-Wagen gesehen. Vielleicht doch Koma?

      Löschen
  8. Vielen Dank , ich hab grad bestens amüsiert *gg Ich sag mal so viel , wenn unser Kleiner nächstes Jahr Schulentlassung hat , werde ich mir 3 Tage Urlaub nehmen und feiern :))
    LG und schönes WE für Dich
    @Beata...ich bin sicher sie liegen im Koma , wenn nicht vorher , dann jetzt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nächstes Jahr schon? Ich bin jetzt ein bisschen neidisch. Aber drei Tage Urlaub und Dauerparty klingt nach einer guten Idee :-)

      Löschen
  9. Genial geschrieben, danke dir...
    Die Krux mit den Elternabenden liegt zum Glück auch schon lange hinter mir - was habe ich oft gelitten. Unfassbar.... dass du das erduldest für ein paar (zugegebenermaßen tolle) Fotos zeigt dein Engagement für uns Leser ♡♡
    Die Bomberjacke ohne Bomber ist übrigens bombig!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles für den Leser, hab ich schon im Volontariat gelernt ;-) Aber ganz eigentlich war es urkomisch. Was man da so über das Familienleben andernorts erfährt, ist immer wieder ein Quell der Inspiration!

      Löschen
  10. Ich könnte mich jetzt auch nicht erinnern jemals auf nem elternabend etwas wichtiges Gehört zu haben. Man ist eher Gefahr gelaufen zum Eltenklassensprecher gewählt zu werden... Der Bloson ist wirklich hübsch und passt so gut zu Dir. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, ich habe mal was Wichtiges gehört. Es war irgendwann in der Grundschule. Und es ging um den Anbau an die Schule und den Brandschutz. Das konnte ich wenigstens für eine Geschichte ausschlachten, denn der Landkreis konnte oder wollte mir keine Auskunft geben, die Klassenlehrerin schon. Also in elf Jahren Schule immerhin eine wichtige Info. Das zählt nicht rückwärts!
      Die Gefahr bestand fast nie. Es gab eigentlich immer sehr eifrige Eltern, die sich um diesen Job gerissen haben. Darf man doch als Elternvertreter auch an den Zeugniskonferenzen teilnehmen. Und was gibt es Spannenderes als die Zeugnisse fremder Blagen? Siehste!

      Löschen
  11. Die Jacke find ich auch bombig!! Aber ich wundere mich, dass Deine Kinder sogar WOLLEN, dass Du auf den Elternabend gehst.. Wir waren damals immer heilfroh, wenn unsere Eltern nicht hingingen.. und wenn doch mal, saßen wir zu Hause und hatten Angst... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war eine Ausnahme. Die Klasse soll geteilt werden und das möchten die lieben Kinderlein nicht. Also rotteten sich die Eltern zusammen... auf Bitten der Kinder. Buäh.

      Löschen
  12. Bei Headline muß ich auch immer erst überlegen, ging es doch erst kürzlich in einem Blog darum ... obwohl ich nichts gegen englische Begriffe habe, aber es ist nach wie vor ungewohnt.

    Tja, das mit den Kids kenne ich auch. Jungs sind zwar in mancher Hinsicht einfacher zu handhaben, in mancher wiederum auch nicht. ;-) Und solche Gefallen mit Fotos hätten mir meine kaum regelmäßig getan. ;-) Das ist was für Mamakinder und die halten das auch eher für Blödsinn, wenn die "olle" Mutter sich im Inet zeigen wollte. Da käme also nur der Fotograf oder ein Selfie in Frage. ;-) :-)

    Elternabende - bin froh, daß das bei uns vorbei ist. ;-) :-) An Privatschulen auch nicht der Brüller! Eher schlimmer ...

    Störche habe ich in diesem Jahr noch nicht gesehen, die sind bei uns allerdings auch selten. Eher findet man die hier im Zoo

    http://herz-und-leben.blogspot.de/2012/05/ein-tag-im-zoo-und-pinterest.html

    Gut schaust Du aus, besonders gefallen mir Foto 1 und 7.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) Für ich ist der Begriff Headline halt tägliches Brot, daher klingt in meinen Ohren Überschrift irgendwie komisch.

      Löschen
  13. Ja ich gebe zu, dise Headline ist ein Knaller ;-) Ich wäre aber auch sonst vorbeigekommen....ich finde diese Art von Blousons gerade sehr, sehr schön und die Hose alles wieder tippitoppi. Liebe Grüße und schönes Wochenende! Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sag ich doch, Knaller. Mal gucken, ob sich das jetzt auf die Leserzahlen auswirkt *kicher*

      Löschen
  14. Das mit dem Elternabend... manchmal fand ich es auch echt nervig! Aber dafür ist der Look und die Bilder super geworden!
    Dein Blouson ist absolut super!:)
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Schöne an Elternabenden ist: Irgendwann sind die Kinder groß und die Geschichte ist vorbei :-) Die Fotos hat man dann immer noch *fies grins*

      Löschen
  15. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  16. Puh, da habe ich ja noch mal Glück gehabt. Mein Sohnemann bekommt nur ein erhöhtes Taschengeld fürs Fotografieren, wobei er mich auch so fotografieren würde. Da ich nun den anderen Post vorher gelesen habe, war der Eltern ja wirklich eine wahre Bestrafung. Ich drücke mich übrigens auch gerne ;-).
    Witzig, sogar die Sonne spiegelt sich in der Hose. Dein Blouson gefällt mir :-).
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh meine Güte, meine Konzentration ist heute wirklich mau .. Elternabend sollte es heißen ...

      Löschen
    2. Auf der Hose kann man im Hochsommer vermutlich Spiegeleier braten. Quasi eine Survival-Hose ;-)

      Löschen
  17. ich habe ja erst den post über den elternabend gelesen und dann erst diesen hier. und ich mss sagen, für die tollen fotos kannst du da schon mal hingehen und wenn danach so ein amüsanter blogbeitrag dabei herausspringt, ist doch allen geholfen! lg - bärbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och nö, lass mal. Es gibt noch ziemlich genau einen, in der 10. Und ich gelobe, an dem Abend habe ich was anderes vor ;-) Gespannt bin ich, ob es auch noch einen Elternabend vor der Studienfahrt in der 12 gibt. Und was da passiert. Es geht immerhin nach Neapel. Da ist die`Ndrangheta nicht weit. Da könnte man als Eltern ja mal mitkommen, um die Kinderlein zu beschützen :-)

      Löschen
  18. Also, ich mag ja Deine bestickte Jacke! Den Look insgesamt mag ich auch - nur die Hose glänzt für mich einen Touch too much. ;) Mehr Text unter Deinem Elternabend-Bericht!
    LG
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich könnte mit Nagellackentferner arbeiten. Dann glänzt da bestimmt nix mehr ;-)

      Löschen
  19. Hallo Fran! Cooles Outfit! Aber - hab´ich das richtig verstanden? Willst Du so auf dem Elternabend? Wo jeder, der auf sich hält das Vittong - Buchstaben - Täschelchen vor sich auf dem Tisch stehen hat? Wahlweise auch den selbstgenähten Öko - Baumwollbeutel, über die Schultern, sicher am Ort, weil mit den langen, fettigen Haaren fest verknotet? Dort, wo Du ,,ongaschiert" für die Rechte Deiner ach so hilflosen Brut eintreten musst? Frany, Frany! Ich empfehle, einfach den Look der meisten Lehrer zu kopieren, damit man nicht polarisiert: Saubere Jeans, Bluse, Blazer, dezentes Make up, am Anfang einmal ein schleimerischer Beitrag, dann zeichnen oder dösen, nach 35 Minuten dezent Klingelton aktivieren. ,,Oh je, da ist was..., der kleine hat wieder sein Asthma, darf ich mal durch?" Didadu und raus bist Du... Nein, so natürlich nicht! Just a joke, geh hin wie Du möchtest und unterhalte Dich nett und angeregt mit den Lehrern und Mit-Eltern! Alles Liebe und viel Spaß, Nessy von den happinessygirls.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich WAR so auf dem Elternabend. Ob es Buchstabentäschchen gab, weiß ich gar nicht. Selbstgehäkelte Beutel mit Filz-Anhängern auf jeden Fall! Und viele, viele Fleece-Jacken aus der Urban Outdoor-Serie mit der Tatze. Zeichnen kann ich doch nicht! Ich bemühe mich jeden Morgen in der Redaktionskonferenz. Aber ich lern es nicht. Das Einzige, was ich kann, sind Kirchen. Die sind so schön einfach. Aber selbst an einem blöden Baum scheitere ich. Also höre ich gebannt zu und weiß genau, warum ich niemals nicht Lehrerin werden wollte :-)

      Löschen
  20. Elternabende stelle ich mir ja immer vor als wäre es so ein Vorhof zur Hölle ;) ich gucke total gern auf deine Jacke, die Blumen, die Vögel... Hat was zartes und was von Frühling. Liebe grüße Ela

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Fran,
    bei diesem Post bin ich vor Lachen fast vom Stuhl gefallen und ich kann nur bestätigen, jedes Wort ist die pure Wahrheit!!!!
    Das Outfit ist super, ich liebe die Jacke und die Sneakers.
    Viele liebe Grüße
    Monika
    Styleworld40plus.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ich bleibe oben. Auch in Paris.

Neu im Kleiderschrank: Ganz viele Blumen im Herbst

Das Grauen hat einen Namen: Die Funktionsjacke