Direkt zum Hauptbereich

Wie man zur Giftschlange wird




Ich gebe zu, die Headline ist etwas irreführend. Es gibt jetzt keine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Giftschlangen to be. Nicht dass ich nicht manchmal absolut giftig wäre. Doch, bin ich. Aber ich bin in der Hinsicht wohl ein Naturtalent und habe keine 99 Tipps und Tricks auf Lager, wie man das macht. Giftig bin ich nämlich eher spontan als überlegt. Wer also tatsächlich eine Anleitung erwartet, bitte einfach aufhören zu lesen :-)

Stattdessen habe ich mir nach dem Leo-Experiment von kürzlich einfach ein weiteres Vieh geschnappt und ein Kleid draus gemacht :-) Stimmt natürlich nicht. Ich mag zwar wirklich keine Schlangen, aber ich würde ihnen auch definitiv nicht die Haut über die Ohren ziehen, um Taschen, Gürtel oder sonstige Lederwaren draus zu machen. Natürlich ist mir bewusst, dass ich inkonsequent bin. Ich trage Lederschuhe, Lederjacken und Ledertaschen. Dabei gehe ich allerdings davon aus, dass die Viecher nicht allein aufgrund ihrer Haut massakriert werden, sondern weil sie schlichtweg gegessen werden. Und wer isst schon Schlange?

Also weiche ich wie beim Leoparden einfach mal auf bedruckten Stoff aus :-) Schlangenprint stand bisher eigetntlich nicht auf meiner Haben-wollen-Liste, aber das Kleid musste einfach sein. Weil Winter ist, gibt es einfach einen Pullover drüber und zwar meinen absoluten Lieblings-Pullover, der zwar schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, aber immer noch ein Lieblingstück ist. Gekauft übrigens in der Herrenabteilung von COS. Warum auch immer kommt eigentlich kein Mensch auf die Idee, einen Hoodie aus Kaschmir für Frauen anzubieten?

Weil der Pullover so warm ist, reichte eine Lederjacke als „darüber“ vollkommen aus, sogar bei nächtlichen Spaziergängen durch Hamburg. Die Bilder sind nämlich auf dem Weg zu einem Basketballspiel entstanden. Meine neueste Masche, um zur Zeit überhaupt noch Blogbilder zu bekommen: Lieb gucken und auf dem Weg zu einer Veranstaltung fragen, ob wir vielleicht „ganz kurz“ ein paar Fotos machen können. Funktioniert hervorragend, darf aber keinesfalls länger als drei Minuten dauern.

Die Variante ist mir aber ehrlich gesagt sehr lieb, weil das
  1. Outfits sind, die ich tatsächlich trage und die nicht nur für Fotos angezogen werden und weil ich
  2. den Hang zu „perfekten“ Blogfotos ziemlich ermüdend finde. Ich bin nun mal weit entfernt von perfekt und warum sollte ich Euch irgendwas vormachen?





Das Spiel hat „meine“ Mannschaft übrigens verloren. Aber ich bin tatsächlich nicht nur einmal, sondern gleich mehrfach auf das Kleid angesprochen worden. Und ich müsste lügen, wenn ich behaupten würde, dass mich das nicht mächtig gefreut hat :-) Ich mag es nämlich auch sehr gern, obwohl ich - siehe oben - Schlangen tendenziell doof finde.

Und wie geht es Euch mit solcherlei Getier?

Liebe Grüße

Fran

Kommentare

  1. Meine Mache für Fotos funktioniert ähnlich, allerdings im Garten. Lieb gucken und dafür sorgen, das es Max. 5 Minuten dauert (es sind wohl eher 2 Minuten).
    Bei Tierprints bin ich bei mir sehr zurückhaltend. Aber ich habe tatsächlich ein Paar Pumps im Schlangenstyle. Allerdings ist das wohl eher eine Kuh im Schlangenpelz.
    Dein Outfiit ist farblich sehr schön abgestimmt, der Pullover gefällt mir gut zu dem Rock.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zwei Minuten kommt hin. Es muss halt schnell gehen, ansonsten ist die Bereitschaft eher gering. Aber eigentlich ist das auch genau das, was ich wollte: Meine ganz alltäglichen Outfits zu zeigen. Wenn ich Profibilder mit Profi-Outfits will, gucke ich halt in eine Zeitschrift.

      Löschen
  2. :-) Liebe Fran,
    Du siehst klasse aus! Das ist ja mal ein äußerst femininer Look. Die Seite zeigst du uns - finde ich - nicht so oft. Das steht Dir aber!
    Cooler Rock! Bin auf den Rest des Kleides schon gespannt.
    Mit Schlange tu ich mich noch immer schwer. Zumindest in den beige-grauen Naturfarben, weil das so gar nicht meine Farben sind. Schlange in Pink, Orange oder Lila würde ich sicherlich auch tragen. Ob vom echten Tier weiß ich allerdings nicht. Wahrscheinlich eher geprägt oder gedruckt.
    Schönen Sonntag und liebe Grüße
    Claudia :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, die feminine Fran gibt es hier eher selten - liegt daran, dass ich nie groß darüber nachdenke, dass ich eine Frau bin ;-)
      Schlange ist und er Tat schwierig und eigentlich so gar nicht mein Ding. Aber dieses Kleid mochte ich sofort.

      Löschen
  3. So einen Hoodie aus Kaschmir hätte ich auch gern. Der sieht echt kuschelig aus. Passt auch super über das Kleid, welches Dir super steht. Bin wie Claudia gespannt, wie es solo aussieht. Mit Animalprint halte ich mich persönlich zurück. Ich mag das bei mir -zumindest am Gesicht - überhaupt nicht.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den gab es viele Jahre bei COS, den Hoodie. Aber halt in der Herrenabteilung.

      Löschen
  4. Für viele ist es kein Geheimnis mehr, dass ich Animal Prints liiiebe! Wunderschöne Bilder hast du hier und dieser Look ist der Hammer! Gefällt mir richtig gut! Und die Tasche, Jacke und Stiefel runden alles nochmal ab. Sehr gelungen!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Brasilianerin ist Animal-Print ja auch geradezu Pflicht, oder? Könnte allerdings auch sein, dass das ein Vorurteil ist... Aber dir stehen die Prints supergut, finde ich.

      Löschen
  5. Schlange mag ich wirklich gern. Aber unbedingt in grau/schwarz (weiß) Beige kommt in meinem Schrank nicht vor. Gott bewahre. Das ist an mir eine echt schlimme Farbe.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag beige. Und ich komme immer wieder darauf zurück. Scheint also doch irgendwie meine Farbe zu sein.

      Löschen
  6. Sehr schöne Farbkombination! Normalerweise bin ich kein Reptilfan, weder in echt noch als Druck. Aber dieses Outfit gefällt mir richtig gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In echt würde ich eher keine Reptilien tragen. Nicht weil ich sie so mag - Gott bewahre. Aber irgendwie tun sie mir leid, wenn sie nur wegen ihrer Haut getötet werden.

      Löschen
  7. Das Kleid ist toll, du bist zurecht darauf angesprochen worden. Die Lederjacke und die Stiefel finde ich mega heiß dazu!

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lederjacke und Kleid geht ja eigentlich immer. Deshalb freue ich mich wie ein Schneekönig, dass die Lederjackenzeit wieder da ist :-)

      Löschen
  8. Ich finde Schlangen faszinierend - besonders die großen! Nur von denen mit Gift und so hab' ich Angst. - Dass ich ein Kleid in Schlangenmuster mögen könnte, war mir vor Ansicht Deiner Fotos jedoch nicht bewusst. Wobei - im Moment sieht man ja nur einen Rock - der Rest wird sich dann zeigen. Diese Kombi zumindest ist großartig! Bin total begeistert davon!!! Und einen Kaschmir-Hoodie will ich auch!

    Liebe Grüße
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Rest gibt es demnächst - wenn das Wetter so bleibt, schon ziemlich bald, hoffe ich :-) Einen Kaschmirhoodie habe ich gerade gesehen - ich weiß nur absolut nicht, wo das war...

      Löschen
  9. Ein ganz toller Look, Fran! Diese Schlange mag ich und den Pulli nicht weniger. Du siehst so herrlich lässig-elegant aus, kein Wunder, dass Du damit nicht zu übersehen bist.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lässig-elegant klingt klasse :-) ich wusste ehrlich gesagt gar nicht, das sich das kann...

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ein Leo, der ein Jaguar ist und eine wunderschöne Begegnung in Wien

Älter werden ist nix für Feiglinge - die Brut zieht aus

Jaguare, Sneakers und Karma für Anfänger