Direkt zum Hauptbereich

Ein Leo, der ein Jaguar ist und eine wunderschöne Begegnung in Wien


Gute Leos kommen in den Himmel, böse Leos kommen auf die Leggings. So habe ich jahrelang über Leos gespottet. Die waren nämlich nicht so wirklich mein Ding. Also im Zoo fand ich sie toll. Aber als Muster auf Kleidung? Och nööööö. Vermutlich bin ich als Mitte der Sechziger des vorigen Jahrhunderts geborener Mensch (boah, klingt das alt, wenn man schon mit Jahrhunderten hantieren muss…) ein perfektes Produkt meiner Erziehung. Und die sagte: Leo ist ein bisschen billig. Im Ernstfall mehr als ein bisschen. Leo ging also gar nicht.

Bis ich im letzten Winter dieses Leo-Kleid kaufte :-) Plötzlich ging Leo eben doch. Wobei: Ich besaß auch mal einen Leo-Plüschmantel. Der war ganz witzig, aber wusste nicht so richtig, bei welchen Außentemperaturen er getragen werden wollte. Und irgendwie kam ich mir immer so ein winzig kleines bisschen „drüber“ vor, wenn ich ihn trug. Also wechselte er den Besitzer. Dann kam das besagte Kleid und ich fand heraus, dass man so einen Leo wunderbar gar nicht nur mit Stiefeln bis zum Hals, sondern auch mit einem Chaos-Communication-Congress-Sweater tragen konnte. DAS fand ich gut.

Und dann begab es sich, dass ich ganz allein durch Wien lustwandelte, weil das Tochterkind einen wichtigen Termin hatte, bei dem ich nun wirklich nicht erwünscht war. Was macht man in einem solchen Fall? Man guckt sich die Stadt an, geht ins Museum und probiert Sachertorte. Und vorher muss man, weil man ein bisschen Zeit hat, ganz dringend bummeln gehen :-)

Dabei fiel ich quasi in den Rock. Auf den ersten Blick hielt ich ihn tatsächlich für einen Leo. Aber weit gefehlt. Typischer Fall von: In Biologie nicht aufgepasst. Er ist ein Jaguar. Und weil er ganz doll leicht ist und es draußen ganz doll warm war und überhaupt - durfte er mit. War ja auch keiner da, der mich hätte aufhalten können :-)







Dann war es allerdings allerhöchste Zeit für meine Verabredung im Museum. Ja, haltet mich ruhig für einen strunzlangweiligen Kulturstreber ;-) Aber die Albertina wollte ich unbedingt sehen und hatte nich dort mit Claudia verabredet.

Bisher kannte ich nur ihren Blog, aber jetzt weiß ich, was für eine wunderbare Person sich dahinter verbirgt. Claudia ist unglaublich sympathisch, sehr witzig und ich bin jetzt auf jeden Fall ein Fan :-) Genauso toll wie sie ist ihre Mutter, die auch dabei war. Und nachdem wir schon stundenlang gequasselt haben, stellte sich tatsächlich heraus, dass Claudias Mom ihre Kindheit und Jugend dort verbracht hat, wo ich auch aufgewachsen bin und sogar ein bisschen Münsterländer Platt spricht.

Nebenbei haben wir Stunden in der blauen Bar des Hotel Sacher verbracht, ich habe irre leckere Sachertorte gegessen, weil man das als Tourist, der zum ersten Mal in Wien ist, dringend tun sollte - finde ich. Vermutlich habe ich mich damit als völlig uncool geoutet, aber das Zeug war wirklich richtig gut und für einen Süßzahn wie mich genau richtig. Nebenbei fand ich die Bar einfach anhimmelnswert und will bittedanke jetzt auch so eine Tapete. Hach. Gar nicht Blogger-like habe ich die Torte übrigens einfach gefuttert, ohne sie zu fotografieren. Aber immerhin haben Claudia und ich unser Zusammentreffen fotografisch festgehalten :-)


Ich hatte also einen tollen Tag, einen Jaguar in der Tasche und habe eine wunderbare Frau kennengelernt, die ich hoffentlich demnächst in Hamburg wieder mal treffe. Und in Wien war ich garantiert auch nicht zum letzten Mal :-)

Liebe Grüße
Fran

P.S. Ich kann Leo und Jaguar auch anders als mit Sweater. Heute also mächtig seriös mit Blazer und ausnahmsweise ohne Sneaker. Beim nächsten Mal gibt es aber wieder die volle Dröhnung. Der Rock versteht sich nämlich auch mit typischen Fran-Ingredienzien. Aber das zeige ich Euch in den nächsten Tagen. Und dann war da noch der Wien-Besuch… Herr, wirf Zeit vom Himmel :-)

Kommentare

  1. Ach so schön dass ihr euch getroffeb habt! Beinahe fätte ich Clauch kennengelernt, aber sie konnte dann doch leider nicht nach München kommen. Ein anderes Mal. Claudia nicht Glauch, leider lässt mein Ipad mich nichts verbessern. Manchmal doof das Ding.
    Dich würde ich natürlich auch mal auf einen Streifzug begleiten:)
    Weisst Du das erste was ich dachte war: huch ist mein Leo auch ein anderes Tier? :)
    Der Rock ist klasse Fran, und ich kenne diese Leo Bedenken auch. Er steht Dir super und ich denke der ist echt eine Bereicherung für Deinen Schrank. Ich freu mich schon auf viele Frankombis damit:)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du mal in der Nähe bist - oder ich in deiner - sollten wir den Streifzug definitiv machen! Ich glaube, das wäre sehr lustig :-) Und wenn du Gelegenheit hast, Claudia zu treffen: Mach et! Sie ist so supersympathisch.

      Löschen
  2. Ach, wie schön, Du hast Claudia getroffen. Wir hatten schon zwei Anläufe, hier in München, aber es hat beide Male nicht geklappt. Naja. Aller guten Dinge sind bekanntlich drei.
    Die weite Hose gefällt mir gut an Dir, vor allem, weil der Blazer und die Slipper ihr einen fast schon seriösen Touch verleihen.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Hose ist ein Rock :-) Aber der sieht auf den oberen Bildern tatsächlich nach Hose aus. Egal, das Ding ist toll :-)

      Löschen
  3. :-) Liebe Fran,
    nun sitze ich hier mit einem ganz breiten Grinsen im Gesicht und denke sehr gern an unser Kennenlernen in Wien zurück, das längst überfällig war! Danke für die Komplimente, die ich gern zurück geben kann! Dass Du Dich gleich so gut mit meiner Ma verstanden hast und ihr beide quasi eine heimatliche Verbindung habt, fand ich unglaublich...gut. Ich freu' mich schon auf unser nächstes Treffen!
    Übrigens, der Rock ist der Hammer! So einen würde ich auch tragen. Ich mag ja gern dieses Viechzeugs-Muster. Hab sogar noch einen Mantel und eine Jacke in diesem sehr speziellen Muster. Die werden meiner derzeitigen Aufräum-Aktion sicherlich nicht zum Opfer fallen.
    Schönen Montag und ganz liebe Grüße
    Claudia :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ein nächste Treffen wär toll! Ich fahre im August wieder mal zu meinem Vater, da werde ich mal gucken, ob er die "Familie" deiner Mutter kennt. Ich glaube nämlich fast, dass das der Fall ist, ich habe da sowas im Kopf :-)
      Viechzeugs-Muster ist großartig, den Ausdruck werde ich klauen. Erwähnte ich mal, dass ich vor ungefähr 25 Jahren im Dänemarkurlaub eine Kuhfell-Leggings nicht gekauft habe? An die denke ich immer noch zurück. Hach, die war toll und ich würde darin heute vermutlich so aussehen, dass man mich gleich wegsperren würde...

      Löschen
  4. Oh wie schön. Claudia ist wirklich eine ganz Liebe. Nach Wien möchte ich unbedingt noch einmal. Die Wiener sind so nett :)

    Jaguar oder Leo sind jetzt nicht so mein Ding. Aber der Schnitt vom Rock ist klasse. Wobei ich nicht damit sagen will, dass Dir der Rock nicht steht.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Wiener sind tatsächlich sehr, sehr nett. Und Leo respektive Jaguar muss man nicht mögen. Man darf mir sogar sagen, dass das kacke aussieht, wenn man das so sieht *grins* Machen meine Kinder gerne mal. Nur: Erfolg haben sie damit eher nicht ;-)

      Löschen
  5. Liebe Fran,
    da habe ich aber was verpasst :-( Schade! Ich hab deine Wien-Reise über Insta gesehen und hatte null Zeit. Sonst hätte ich auch bei dir angeklopft. Claudia ist übrigens wirklich ein Goldstück, dass kann ich bestätigen :-)
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war bestimmt nicht zum letzten Mal in Wien und vielleicht kriegen wir ja beim nächsten Mal eine größere Runde hin :-)

      Löschen
  6. Ich kann bestätigen, es gibt Teile oder Muster, zu dem man "wachsen" muss. Was früher ein No Go war, kommt jetzt im Schrank. Tolle Looks! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Ohhhh super toll!!! JAAA, die "Claudias" sind immer gaaanz lieb!!! ;)
    Ich liebe Animal Prints, daher du siehst einfach fabelhaft aus im Jaguarrock! Sehr schön! Irgendwie kannst du alles tragen und siehst immer gut aus!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *hüstel* Na, ob das für alle Claudias gilt? Für dich und für die Wiener Claudia aber definitiv!

      Löschen

Kommentar posten

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Sache mit dem Impfneid

Da war doch noch was – der März-Rückblick

Nachhaltig, aber bitte billig