Direkt zum Hauptbereich

Weit weg vom Kühlschrank oder: Die Corona-Kilos sind weg.



Er passt wieder *freu* Anfang Mai hatte ich euch von diesem Moment erzählt, in dem ich feststellen musste, dass einer meiner Lieblingsröcke nicht mehr passte. Zu viel Homeoffice, zu wenig Bewegung, zu viel gefuttert, Corona sei dank. Immerhin hatte ich auf die Weise ein blödes Virus, dem ich die Schuld geben konnte ;-)

Denn ich selbst konnte ja nun gar nicht schuld sein. Immerhin hatte ich über die letzten zehn Jahre mein Gewicht gehalten und auch die Wechseljahre konnten daran nichts ändern. ICH war also quasi der lebende Beweis dafür, dass man ab 50 gar nicht zwangläufig zunehmen muss. Tja, könnte daran liegen, dass ich mir einfach Zeit bis 54 gelassen habe…

Schuld war also dieses blöde Virus in Verbindung mit der Schokolade, die im Kühlschrank wohnt. Zum Milchkaffee gehört quasi zwingend Schokolade, finde ich. Normalerweise sind es gerade mal zwei Stücke. Corona hat zwei Riegel draus gemacht. Und oh Wunder, bei meinem Milchkaffee-Konsum war das dann gern mal eine 200-Gramm-Tafel pro Tag. Dazu kam dann all das leckere Zeug, das das Kind täglich kochte. Wer glaubt, dass vegane Ernährung automatisch total kalorienarm ist, dem sage ich jetzt mal im Geheimen: Vergiss es. Nicht, wenn das Kind kocht. Und weil das Kind mit zweitem Vornamen Sport heißt, macht ihr das nichts aus… Mir schon. In sechs Wochen ziemlich genau fünf Kilo. Örks.

Ja, ich weiß. Es gibt viele Menschen, denen das furchtbar egal wäre. Ganz so souverän bin ich nicht. Was mein Gewicht angeht, bin ich ein furchtbarer Jammerlappen. Ich will nie, nie, nie wieder dick sein. Hatte ich schon, brauche ich nicht mehr. Habe ich beschlossen, als mich meine Tante bei der Beerdigung meiner Mutter anguckte und sagte: „Einer geht, einer kommt. Das ist das Leben“. Sie glaubte, ich sei hochschwanger. War ich nicht. Ich war nur dick. Klingt böse? War es nicht. Sie wollte mich trösten. Der Satz war wirklich lieb gemeint. Heute kann ich herzlich darüber lachen. Damals eher nicht. Kurzum: Ich nahm ab und war fortan schlank.

Und jetzt: Fünf Kilo. Und ein Lieblingsrock, der nicht mehr passte. Also Kommando zurück. Ich habe also die restlichen Schokoladenvorräte an Kind, groß, verfüttert. Kind, klein, isst ja nur vegane Schokolade. Und dann: Low Carb-Futter und Bewegung. Jeden Morgen die Runde durch den Park, Rad fahren und viele, viele Treppen. Ist hier in der Wohnung ganz einfach, hier gibt es nämlich drei Stockwerke. Erleichternd kam hinzu, dass das mit dem Homeoffice ein Ende hatte. In der Redaktion gibt es noch mehr Treppen und wenn man ständig zwischen den Stockwerken pendelt, kommt ganz schön was zusammen.

Für alle, denen es ähnlich geht, hätte ich da noch einen Tipp: Meine Apple-Watch. Die zählt fleißig Kalorien für mich und lobt, wenn ich mich genügend bewege oder tadelt, wenn ich die Sofakartoffel gebe. Sie verteilt hübsche Abzeichen, wenn ich die ganze Woche brav war und noch hübschere Abzeichen, wenn ich das Ganze einen ganzen Monat durchhalte. Und gratis gibt es jeden Monat eine Herausforderung obenauf, die ich natürlich schaffen will. Und ja, es ist reichlich merkwürdig, dass man sich bewegt, weil ein bisschen Blech und ein Prozessor es einem befehlen. Aber es funktioniert :-)

Ein Kilo klebt gerade noch hartnäckig an mir rum. Aber das kriege ich auch noch weg :-) Wobei ich feststellen muss: Das war mal einfacher. Das wiederum könnte daran liegen, dass man mich mit Essen hervorragend ködern kann. Dabei ist es egal, ob man mir eine Torte hinstellt oder mit einem Grillabend lockt.



Aber immerhin passt der Rock schon wieder :-) Ach ja, und falls es irgendjemanden interessiert: Der Rock ist ein Wickelrock in rentnerbeige, den man wunderbar auch im Hochsommer tragen kann. Weil aber leider keine Hochsommertemperturen herrschten, habe ich einfach zusätzlich zum weißen Hemd eine weiße Jeansjacke dazu kombiniert. Im Sommer liebe ich die Kombination aus beige und weiß. An anderen Frauen sieht die Kombi aus beige und rot granatenmäßig aus. An mir unerklärlicherweise nicht. Also bleibe ich einfach bei beige und weiß :-)

Liebe Grüße
Fran


Kommentare

  1. Doch, ich kann Dein "Gejammer" sehr gut verstehen! Ich hadere leider noch mit den Corona-Kilos (Ist echt klasse, dass man einem doofen Virus die Schuld geben kann, oder?), deshalb hab ich beschlossen, als Einstieg ab heute zu fasten. Hat schonmal gut funktioniert. Bei mir ist es eher die "Völlerei" am Abend, null Bewegung und die Bierchen, die ich "wegen Corona" ja schließlich trinken musste, um zu überleben :-DDD Und was jeden Abend ein Bier macht, sieht man ja an den Figuren der meisten Mönche, die es gebraut haben! Aber damit muss jetzt Schluss sein, die Wampe muss weg! Werde statt mit dem Auto mit dem Fahrrad in die Arbeit fahren, das ist ein Anfang. Schließlich möchte ich auch wieder Oberteile IN Röcken tragen, ohne schwanger auszusehen... :-) Toll, dass Du 4 Kilo geschafft hast, das ist echt eine Leistung!
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gut, dass ich kein Bier mag :-) Ich hänge dafür an der Colaflasche *grins* Aber die gibt es ja ohne böse Kalorien. Gesund ist das nicht, aber ich kämpfe so ungern an allen Fronten gleichzeitig. Im Moment ist es eher die Futterfront...
      Ha, und heute früh war ich zum ersten Mal seit März schwimmen. Also so richtig Bahnen schwimmen, nicht im Hotelpool plantschen. DAS hat gut getan.

      Löschen
  2. Oh ja ich liebe diesen Rock an Dir. und freu mich dass er wieder passt. Veganes Essen ist nicht kalorienarm, das habe ich auch schon festgestellt. Ich wundere mich, ich hab keine Coronakilos, das würde grad noch fehlen, bin dick genug.
    Gratuliere zu Deiner Leistung und den Fotos am Strand ❤️
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür ist veganes Essen irre lecker, finde ich. Aber nur solange keine Fleisch-Ersatzprodukte zum Zuge kommen. Die mag ich so gar nicht. Ein ewig währendes Diskussionsthema hier.

      Löschen
    2. Irre lecker? Das hab' ich noch nicht feststellen können bzw. bisher nur bei Gerichten MIT Fleisch-Ersatzprodukten. Aber mich bekocht auch niemand vegan oder vegetarisch, und beim Selbst-Kochen habe ich immer nur "weggelassen" - und dann hab' ich das Gefühl, es fehlt mir was. :-/

      Löschen
    3. Weglassen ist der falsche Ansatz, denke ich. Vegan kochen ist schon was anderes als einfach nur alles Tierische wegzulassen. Richtig gute Rezepte findest du hier: https://biancazapatka.com/de/. Ich habe dem Kinde inzwischen ihre beiden Kochbücher gekauft und bisher hat noch nichts nicht geschmeckt. Reinlegen könnte ich nich in das hier: https://biancazapatka.com/de/mexikanische-tortilla-lasagne/

      Löschen
  3. Gratuliere zu 4 Kilo, das ist eine Menge. Bei mir sind es gerade 2 Kilo und der Rest will nicht weggehen, hält sich hartnäckig. Und ja, früher war das mal leichter mit dem abnehmen, obwohl ich weniger esse als früher. Da sitzen wir wohl alle im gleichen Boot. Blöder Appetit auf Schokolade...den kenn ich auch.
    Schönen Sonntag!
    Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das letzte Kilo will mich partout auch nicht verlassen. Aber ich werde es schon kleinkriegen :-)

      Löschen
  4. Schön, dass der Rock wieder passt. Und wie gut, dass Corona an ALLEM Schuld hat. Komischerweise bewege ich mich im Homeoffice wesentlich mehr, als wenn ich im Büro auf meinem Stuhl kleben würde. Eine Wohnung über 3 Etagen fordert einen förmlich zum Treppensteigen auf.

    Mit Schokolade kriegt man mich auch - und mit Herzhaftem wie Pizza :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es sehr praktisch, dass man quasi alles auf Corona schieben kann ;-) Ich wechsele in der Redaktion ständig zwischen zwei Stockwerken und bin sowieso den halben Tag unterwegs. Wenn ich zuhause arbeite, dann schreibe ich da konzentriert und bewege mich viel weniger. Drei Etagen habe ich hier auch, aber das hilft nicht. Ich tippe in der Regel eine Nachricht, wenn ich etwas vom Kind ganz oben will. Echt wahr.

      Löschen
  5. Liebe Fran,
    mit Essen ködern, haha. Ich ködere mich auch gern selbst ;). Aber schön, dass due es geschafft hast. Ich hasse Diät und Sport und ich sind jetzt auch nicht gerade fette (Wortwitz ?!) Freunde. Eine Apple Watch steht schon länger auf meiner Wunschliste, aber wenn die auch noch Abzeichen verteilt, hui...
    Der beige Rock ist klasse, ich liebe beige. deshalb würde ich es nie in die Rentnerecke verorten...
    Und rot? Mag ich, wie du, leider nur sehr an anderen. An mir ist es kein Vergnügen.
    Hab eine schöne Woche und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sport finde ich klasse. Das war nicht immer so. Ich war lange Zeit der Inbegriff einer Couch Potatoe. Eine Apple Watch kann ich absolut empfehlen. Meine ist das dritte Exemplar, mit den abgelegten Uhren habe ich erfolgreich die Kinder infiziert. Genau genommen ist es ein bisschen albern, sich von einer Uhr zum Sport antreiben zu lassen. Aber Herrje, wenn es doch funktioniert?

      Löschen
  6. Hey liebe Fran, ich gratuliere ganz herzlich zu dieser Leistung!
    Ich finde es wunderbar, dass der Rock dir wieder passt, es wäre so schade, ihn wegen ein paar Kilos nicht mehr tragen zu können! Der sieht so unglaublich toll an dir aus. Du hast den Look total schön kombiniert, Beige und Weiß wirken natürlich auch superedel und elegant! Gefällt mir sehr!
    Traumhafte Bilder, vielen Dank!
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Elegant - und das mir ;-) Ich mag die Kombination, das ist für mich Sommer. Vermutich bin ich da merkwürdig.

      Löschen
  7. :-) Liebe Fran,
    Gratulation zu den verlorenen Pfunden! Ich kann gut nachvollziehen, was Corona mit Dir gemacht hat, denn Kaffee und Schokolade passen einfach hervorragend zusammen. Es ist schwer das zu drosseln. Schwarze Schokolade wäre eine Möglichkeit - davon esse ich zumindest weniger...
    Der Rock ist einfach schön und ich kann gut verstehen, warum Du froh bist, dass er wieder passt!
    Schöne Woche und liebe Grüße
    Claudia :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schwarze Schokolade überlebt hier nicht lange, die ist nämlich meist vegan und damit in Kind, klein, verschwunden. Abgesehen davon liebe ich die Riesentafeln Kaffee-Sahne vom Aldi. Die isst aber dummerweise niemand außer mir.

      Löschen
  8. Blöde Frage vielleicht, aber wie kann es sein, dass ein Wickelrock nicht mehr passt? Ich hab' keinen, aber ich dachte, dadurch, dass man sie halt wickelt, passen sie irgendwie immer? Zumindest bei +5kg würd' ich erstmal davon ausgehen ...?!??

    Wie auch immer - schön, dass Du die Kilos schon wieder los bist! Bei mir möchte die Waage seit geraumer Zeit auch gern wieder nach oben und wir kämpfen erbittert. Ähm ... - nun ja, also nicht so erbittert, als dass ich meine Liebe zu Schoki, Kuchen und Eis darunter leiden lassen möchte. Also öfter mal zum Zumba gehen - aber so wirklich klappt das nicht. Es ist ein Auf und Ab.

    Witzigerweise sagten mir gerade in letzter Zeit aber 3 Menschen unabhängig voneinander, ich würde so schmal aussehen, ob ich abgenommen hätte. - Äh, nein!?! Schon lange nicht mehr?! - Aber wenn es wenigstens so AUSSIEHT, ist das ja auch nicht schlecht, oder? ;-)

    Liebe Grüße
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nö, die Frage ist nicht blöde. Der Rock wird mit zwei Knöpfen geschlossen und wenn man diese Knöpfe selbst mit gaaaaaanz viel Luftanhalten nicht mehr ins Knopfloch kriegt, dann ist der Rock zu eng. Das erste Loch mit dem zweiten Knopf zu kombinieren ist auch keine Option, dann klafft der Rock vorn sehr hübsch auseinander und man steht im Freien....
      Und ja, es reicht, wenn es so aussieht, als hätte man abgenommen. Ich krieg das nur noch nicht hin. Wenn du mir verrätst, wie das geht, kriegste Schokolade :-)

      Löschen
  9. Ich bin einfach ein fauler Mensch. Ich mache meine Sporteinheiten, wie vor Corona. Aber ich gehe im Homeoffice keine 10 000 Schritte. Und wenn ich zu Hause bin, habe ich einfach immer mehr auf dem Zettel, was ich lieber tue/tun muss, als "gehen".
    Ich esse auch nicht mehr. Aber ich habe bestimmt auch etwas zugenommen. Ist halt jetzt so. Wird auch wieder weg gehen. War bis jetzt immer so.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Dinge, die ich nicht verstehe: Die Sache mit den Frauenzeitschriften

In schwarz am Meer und auf der Suche nach einem Urlaubsziel