Direkt zum Hauptbereich

Rock? Kleid? Who cares?


Eigentlich wollte ich ja nur Kaffee kaufen :-) Allerdings handelte es sich um Kaffee, den man nicht im Supermarkt um die Ecke bekommt, sondern nur in der 1. Liebe-Bar in der Hamburger City. Immerhin hatte ich am Ende des Tages tatsächlich den Kaffee. Das ist durchaus nicht schlecht, denn es gab schon Tage, an denen ich das Haus wegen eines Einkaufes verließ und am Ende alles mögliche mitbrachte, aber nicht das, was ich eigentlich einkaufen wollte. Nun ja, und zusätzlich zum Kaffee war ich eben im Besitz eines neuen Hemdes und eines neuen Kleides, das aussieht wie ein Rock plus Bluse.


Schuld daran ist zum einen die Tatsache, dass ich ausnahmsweise viel Zeit zum Bummeln hatte und zum anderen meine Neigung zu Spontankäufen. Sowohl Hemd als auch Kleid standen nie auf dem Zettel „Das brauche ich mehr oder weniger dringend“. Bis ich sie sah, wusste ich definitiv nicht, dass ich sie dringend brauche….


Das grau-weiß gestreifte Hemd (hab ich euch letzten Woche gezeigt) war ein ganz klarer Fall, weil es eben grau-weiß gestreift ist und ich grau im Winter sehr, sehr gern trage. Und während blau-weiß oder schwarz-weiß gestreifte Hemden gar nicht selten zu finden sind, ist grau-weiß eine eher außergewöhnliche Kombination. Also war klar: Das muss mit. 


Und das Kleid war so ungewöhnlich, dass ich es auch nicht übers Herz brachte, es dort ganz allein hängen zu lassen. Kurze Röcke trage ich im Winter total gern. So lang meine Röcke und Kleider im Sommer sind, so kurz sind sie im Winter. Der Grund heißt: Stiefel. Ich mag nämlich Stiefel zu kurzen Röcken und Kleidern sehr, sehr gern. Da ich aber im Sommer keine Stiefel zu tragen pflege - welch Wunder - dürfen Röcke und Kleider im Sommer im Gegenzug lang sein.


Ok, kurzer Rock war schonmal großartig. Und dass das weiße Hemd, das ich in drölfzig Varianten besitze und ohne das ich vermutlich nicht leben kann, gleich am Rock festgenäht ist, fand ich einfach großartig. Und um das Maß vollzumachen blitzt das Hemd auch noch unterm Rock hervor.  Ihr müsst es nicht verstehen, aber ich mag`s.








Und da jeder Moderatgeber dieser Welt raten würde, Kleidungsstücke nur zu kaufen, wenn einem mindestens drei Kombinationen dazu einfallen, die man bereit sim Schrank hat, habe ich kurz nachgedacht. Ok, Kombination mit schwarzer Jacke - check. Seht ihr hier. Kombination mit einem Pullunder - kriegen wir auch noch. Und das Kleid einfach ohne alles. Ist das eine Kombination? Nö? Egal! Macht nach Adam Riese drei und schwupps - war das Kleid gekauft. Manchmal kann es sooooo schnell gehen :-)


Zum ersten Mal Ausgang hatte das Kleid dann am letzten Samstag bei einem Ausflug in die alte Heimat. Richtig schön war`s, mit einer tollen Apfeltorte, den besten Ex-Nachbarn der Welt und einem jungen Mann, dem ich mal in der achten Klasse Nachhilfe gegeben habe und der mir jetzt, kaum zehn Jahre später, die Tür öffnete und den ich kaum wiedererkannte. Und prompt kam von mir der Satz, den doch eigentlich nur Tante Erna sagt und bei dem wir früher immer die Augen verdreht haben: „Mein Gott Jung, bis du groß geworden!“


Aber mal ehrlich: Der IST groß geworden. Der überragt mich um zwei Köpfe! Da wird man seiner Überraschung darüber, dass das in so kurzer Zeit von kaum zehn Jahren passiert ist, ja wohl Ausdruck verleihen dürfen. Pffft.


Nun ja. Ihr dürft mich also künftig Tante Erna nennen. Aber die hatte nie so ein großartiges Kleid, das aussieht, als sei es ein Rock. So. Nämlich!


Liebe Grüße

Fran

Kommentare

  1. Dass das Hemd mit musste kann ich verstehen. Und dass es unten rausblitzt finde ich ebenfalls okay. So hast Du gleichzeitig einen Unterrock, der Dich bei den Temperaturen wärmt. Hauptsache, Du hast noch Kaffee gekauft. Ohne Kaffee ist es blöd :)

    So Tante Erna, dann noch einen schönen 1. Advent für den Rest :)

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Isses nicht schön, wenn man ohne nachzudenken Dinge tut, die man früher mal an älteren Verwandten/Bekannten echt doof fand? Ich finde das urkomisch :-)

      Löschen
  2. Liebe Tante Erna, na wie cool bitte ist dieses Hemdrockkleid! Klar musste das mit, na hör mal. Mit Cardigan in Farbe und Jeansjacke… zack sind wir schon bei fünf! Du siehst klasse aus, ein guter Kauf. Zum Glück hast Du auch noch an den Kaffee gedacht.😁
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gut! Danke für die Vorschläge :-)
      Ohne den Kaffee hätten mich meine Kinder vermutlich nicht mehr lieb. Die trinken das teure Zeug ;-) Aber es ist ja Weihnachten....

      Löschen
  3. Ich finde Liebe auf den ersten Kleider Blick zählt für drei.
    Alles andere ist add on und somit gut.
    Ich kenne solche Dinge zu gut. Und ich freue mich gerade, dass ich damit nicht allein bin. Ich meine, ich bin für ein Strickkleid schon mal mitten im Essen aufgesprungen, um es doch zu kaufen. Damals, als es hier noch COS gab (schluchzt laut auf)
    Viel Freude mit dem Kaffee und dem
    Kleid.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mitten im Essen aufzuspringen und ein Kleid doch zu kaufen finde ich sehr, sehr cool. Und dass sie euch den COS genommen haben, ist weiterhin völlig uncool. Aber wenn unser Treffen irgendwann mal klappt, dann wandern wir gemeinsam zu COS!

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kleiderstange: Jeans. Und der tagesaktuelle Wetterbericht ;-)

Es kommt immer auf die Perspektive an

Weiße Bluse Nr Drölfzig - Aber so eine hatte ich noch nicht!